Anzeige

„Gwent: The Witcher Card Game“ für Android ab heute verfügbar

Schon im Februar hatte Benny darauf aufmerksam gemacht, dass „Gwent: The Witcher Card Game“ bald für Android erscheinen würde. Für Apple iOS, die PS4 und die Xbox ist das Spiel ja ohnehin schon vor einer Weile an den Start gegangen. Schade nur, dass die Konsolenversionen aber im Juni eingestellt werden. Immerhin: An mobilen Endgeräten wird es dann weitergehen.

Nun muss man sagen, dass auch dieses Sammelkartenspiel mit In-App-Käufen arbeitet, über die ihr die notwendigen Ressourcen erhaltet, um neue Karten zu erstellen bzw. euer Deck aufzupeppen. Ich fand das aber bei „Gwent: The Witcher Card Game“ im Verhältnis zu manch anderem Titel relativ fair gelöst. Man kann also auch seinen Spaß haben, ohne Echtgeld zu investieren.

Hineinschnuppern könnt ihr in die App, welche ca. 70 MByte auf die Waage bringt, direkt über den Play Store. Vorsicht: Nach dem initialen Download schaufelt das Game aber direkt einen üppigen, zusätzlichen Download auf euer Gerät. Wer Sammelkartenspiele wie „Magic: The Gathering“ mag und generell die Welt von „The Witcher“ schätzt, sollte meiner Ansicht nach mal in das Spiel hereinschauen!

GWENT: The Witcher Card Game
GWENT: The Witcher Card Game
Entwickler: CD PROJEKT S.A.
Preis: Kostenlos+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Für mich das beste Kartenspiel überhaupt und weit ab von pay to win.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.