Anzeige

PlayStation: Downloads von Spielen und Updates kommen langsamer an

Wie oft habe ich es gesehen oder selbst erlebt: Riesige Updates, die auf der PlayStation installiert werden wollen. Was früher komplette Spiele waren, sind heute kleine Patches in Sachen Dateigröße. Sony Interactive Entertainment arbeitet nach eigenen Aussagen mit Internetdienstanbietern in Europa zusammen, um den Download-Verkehr zu verwalten und den Zugang für die gesamte Internetgemeinschaft zu erhalten. Kennt man ja bereits von Netflix, YouTube, Disney, TikTok und wie sie alle heißen – da wird dann die Bitrate von Streaming-Inhalten reduziert. Was das im Falle von Sony bedeutet? Laut Sony kann es sein, dass Spiele langsamer oder verzögert herunterladen, aber man wolle robustes Gameplay sicherstellen. Wie lange die „Bremse“ getreten wird, wurde nicht kommuniziert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. NOCH langsamer. Schon seit Beginn der PS4 nutzt die Konsole nur BRUCHTEILE von meiner Leitung (40-80 Mbit/s von meiner zu Anfangs 200er, später 400er und mittlerweile 500er Leitung). Und dabei macht es auch keinen Unterschied ob die PS4 der ersten Generation oder die aktuelle PS4 Pro…

  2. Lächerlich wie jeder den Speed reduziert, nur um in die News zu kommen. Als ob wir so sehr am Limit wären.

    • Stephan L. says:

      Dann sollte mansich mal informieren, wie sich der Datenverkehr bzw das Datenaufkommen in der letzten Zeit, vorallem jetzt bedingt durch die Corona Krise entwickelt hat ^^ Aber du hast schon Recht. Vielleicht ist es auch nur lächerlich…so wie deine Aussage 🙂

      • Und deine Antwort. Er hat schon recht mit seiner Aussage. Die Netze sind nicht überlastet, zumindest nicht in Deutschland. Eine „EU“ Lösung ist daher völlig überzogen und wahrscheinlich nur ein PR Stunt.

  3. Die Hersteller reiben sich die Hände, die müssen weniger Server bereitstellen und werden dafür auch noch gelobt.
    Bei gleichen Preisen für uns versteht sich natürlich

    Würde ich als Hersteller natürlich auch sofort freiwillig machen. Ob die Cloud Dienste als Nächstes dran sind? 500MB, egal welches Paket #Netzauslastung

  4. Ist diese Drosselung im PSN nicht standardmäßig aktiviert? 😀

  5. Wilhelm Onken says:

    Warum drosseln die ganzen Anbieter jetzt in Europa und nicht im Rest der Welt? Stehen wir im Vergleich wirklich so übel da was Bandbreite angeht???

  6. Digital Spiele auf der PlayStation kaufen war schon immer eine Katastrophe!
    Abends kurzfristig nen neuen Spiel kaufen und spielen? Nicht auf der PS4! 50 GB = 1,5 Tage!
    Hab schon so einiges ausprobiert (DNS, MTU, ..), manches verbessert es ein bisschen aber in Sachen Infrastruktur ist Microsoft so viel besser, da kann ich meine 400 MBit nahezu komplett ausnutzen!

  7. Habe 450 down und 40 up (Unitymedia nun Vodafone). Gestern habe ich meinem Bruder einen großen Brocken auf seine FB kopiert. Nur ein Bruchteil der Bandbreite bekommen (statt um die 4MB/sec waren es nur um die 600kb/sec) Die drosseln den Verkehr allgemein habe ich das Gefühl.

  8. Die sollten stattdessen an kleineren Updates arbeiten, sodass man nicht für 1 geänderte Quellcodezeile die gesamte zig GB große datei runterladen muss. Das gleich Problem gab es auch bei PC games über steam und die entwickler konnten es durch kleinere dateien beheben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.