Google Text und Tabellen nutzen

Hallo zusammen! Habe von Chris eine E-Mail mit einem guten Tipp bekommen. Viele von euch sind eventuell mit der portablen Version von Firefox unterwegs. Ein portabler Firefox weiss zum Beispiel nicht, wie er ein Dokument oder eine Tabelle zu öffnen hat – logisch – wird er doch oftmals auf verschiedenen Computern eingesetzt, die unter Umständen keine Textverarbeitung usw. installiert haben. Hier kommt die von Chris empfohlene Erweiterung „In Google Text & Tabellen öffnen“ zum Einsatz.

googletext.jpg

Durch die Erweiterung kann man in seinem Google Account nicht nur alle möglichen Dateitypen (html, htm, pdf, xls, doc, ppt, csv, txt, rtf, odt, sxw, pps und ods) betrachten- nein, man kann sie auch bearbeiten oder für die Mitarbeit freigeben. Nützliche Erweiterung meiner Meinung nach (sofern man keine Probleme damit hat in der Cloud zu arbeiten). Google Text & Tabellen ist ja schon sehr mächtig – habt ihr es schon mal wirklich produktiv genutzt?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Das ist eine wirklich sinnvolle Idee!
    Vielen Dank Chris für die Info und danke caschy das du darüber berichtet hast.

  2. Habe es in letzter Zeit ein bisschen getestet. Auf jeden Fall super nützlich, da ich somit alles Online zur Verfügung habe. Somit kann ich von verschiedenen PC’s aus an meinen Dokumenten arbeiten und sharen/teilen.

  3. Ganz aktuell nutzen wir für eine Kundenumfrage zu unserem CMS „zeta producer Desktop 8“ die Formularfunktion von Google Text und Tabellen.

    Also Formular als IFrame einbinden und dann die Ergebnisse schön als Tabelle zum Auswerten.

    Gefällt mir gut, diese Funktion!

  4. Wir haben Google Text und Tabellen genutzt um gemeinsam Dokumente zu bearbeiten oder mitzulesen. Leider gab es dabei immer wieder einige Fehler. Das bearbeiten von komplizierteren Excel-Tabellen klappt leider auch noch nicht, diese werden meist schon nicht richtig geladen.

  5. Hey, danke für den Tipp.

    habt ihr es schon mal wirklich
    produktiv genutzt?

    Ich nutze Google Docs/Spreadsheets ständig.

    Vor allem gerne, wenn ich Dokumente verschicke, da ich den Inhalt nach dem Versand noch jederzeit nachträglich verändern kann. Zudem kann man mit Analytics die Nutzung verfolgen.

  6. Ich habe in grauer Vorzeit, als Google Text & Tabellen noch Writely hieß und nicht Google gehörte, mal ein Dokument mit mehreren Leuten damit geschrieben, das lief schon damals ganz gut. Mittlerweile dürfte die Funktionalität um einiges gestiegen sein…

    Schade ist, dass die iWork-Formate nicht unterstützt werden – was aber wohl eher an Apple liegt.

  7. Ich nutze dafür bisher die Firefox-Erweiterung „Open IT Online„. Welche Vor- bzw. Nachteile hat denn die Erweiterung „In Google Text & Tabellen öffnen“?

  8. kann nicht addon runterladen, fehler -261.
    Gehts bei euch?

  9. Hallo,

    nutze Google Docs sehr intensiv, aber bei komplexen Tabellen ist es einfach nicht zu gebrauchen. Ansonsten für Dokumente die man gemeinsam sharen möchte gut zu gebrauchen.

    Gruß Markus

  10. Open Office nutze ich so gut wie gar nicht mehr, weil im privaten Bereich alles einfacher mit Google-docs zu lösen ist.

    Vom Einkaufszettel über alle möglichen Tabellen bis hin zur Bedienungsanleitung in pdf für die Kaffeemaschine, alles in Google-Docs drinne und schnell und überall verfügbar.

    Die Erweiterung werde ich mal testen, wenn es funzt kann ich die gut gebrauchen.

  11. Ich nutze Google Docs bisher ausschließlich in Verbindung mit Googlemail, um Dokumente/Dateianhänge direkt im Browser anzeigen zu lassen.

    Offline bleibt OpenOffice erstmal als Desktopanwendung drauf.

    Aber warum dazu ein Plugin? Kann man das nicht unter Einstellungen->Anwendungen festlegen, wie Firefox mit Dateitypen umgeht?

  12. @ mschortie: augenscheinlich ist das „In Google Text & TAbellen öffnen“ addon „leichter“, was heißt man kann keine Einstellungen vornehmen (wüsste auch nicht welche das sein sollten), und man braucht weniger klicks als bei OITO… mein Eindruck.

    Wird ab jetzt mein Standard PDF Betrachter!

  13. Habt ihr alle kein Problem damit, Eure Daten nicht nur in fremde, sondern sogar in Google-Hände zu geben?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.