Google Pixel: Neue Features für März im Anmarsch

Feature-Updates für Googles Pixel-Reihe, auch ohne Sprung auf eine höhere Android-Version, sind nichts Neues. Hinweise auf neue Features für das März-Update fanden sich wohl bereits im Quellcode der Pixel-Tipp-App, welche auch in der Vergangenheit über Neuerungen aus dem Nähkästchen plauderte. Bekommen sollen Pixel-Nutzer wohl Features, die sich bereits in der Developer Preview von Android 11 zeigten: So soll es – zumindest auf Pixel Smartphones – schon unter Android 10 die Möglichkeit geben, den systemweiten Dark Mode in Abhängigkeit von der Uhrzeit oder des Sonnenstandes zu steuern. Bislang lässt sich der Dark Mode nur händisch oder in Abhängigkeit des Energiesparmodus für die Pixel-Geräte regeln.

Die Play/Pause-Gesten für Soli im Pixel 4 sollen ebenfalls bereits unter Android 10 nutzbar sein, erspäht wurden auch diese bereits in der Developer Preview von Android 11. Neben den bereits verfügbaren Wisch-Gesten zum nächsten oder vorherigen Titel soll durch Halten der Handfläche in der Luft (siehe Video) die Musik entsprechend abgespielt oder pausiert werden.

Unter den Features für März soll sich nun ebenfalls die Google-Pay-Wallet im Power-Menü befinden. Pixel-Nutzer sollen dadurch im Power-Menü leichteren Zugriff auf ihre Kredit- oder Kundenkarten erhalten. Einige Pixel-Nutzer meldeten bereits in der vergangenen Woche, dass das Feature bei ihnen auftauchte – dürfte also nicht abwegig sein, dass die Funktion gleichzeitig zum März-Update flächendeckender verteilt wird.

Für das Pixel 4 gibt es bereits eine Notfall-App in welcher Informationen zu Blutgruppe, Allergien, Medikamente, Auskunft zum Organspende-Status, sowie Kontaktadressen hinterlegt werden können. Außerhalb Deutschlands bringt jene App auch eine Erkennung für Autounfälle mit: Anhand von Sensor-, Standort- und Geräuschdaten ermittelt das Smartphone hierbei, ob ein Autounfall geschah und ruft im Falle des Falles automatisch Hilfe. An die Notrufzentrale wird dann auch der aktuelle Standort übergeben. Jene App soll mit dem März-Update auch für ältere Pixel-Geräte zur Verfügung stehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Student auf Lehramt. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Sorry aber da ist einiges von falsch.
    1. Der Standort wird bei Android via AML grundsätzlich an die Leitstelle übermittelt, ab einer gewissen Version.
    2. Auf meinem Pixel 2 XL ist die Notfall App seit Android 10 vorhanden

    • Felix Frank says:

      1. Hierzu weiß ich nicht wo ich das bestritten hätte. Ich erwähnte dies nur im Zusammenhang mit der Unfallerkennung – welche es in Deutschland nicht gibt
      2. Reden wir beide von folgender App?
      https://play.google.com/store/apps/details?id=com.google.android.apps.safetyhub

      • Ich habe die App auch schon länger auf meinem P3. Nicht per Hand installiert, an keinem Betaprogramm teilgenommen oder so. War irgendwann da, ich benutze sie seitdem auch. Blutgruppe usw eingetragen.
        Mittlerweile steht allerdings im Play store, dass die App nicht mehr mit meinem P3 kompatibel wäre.

      • Zu 1. Ich hatte es so verstanden, dass du meinst die Standort Übermittlung geht nur mit der App.
        Zu 2. Also ich kann mich nicht dran erinnern was installiert zu haben, bei mir taucht das in den Einstellungen auf, nicht als app. Es zeigt aber genau wie auf den Screenshots dieses emergency Symbol im power Menü an

  2. Frank Tornack says:

    Ich hoffe doch, dass endlich der Assistent auch in Deutschland offline funktioniert. Das war für mich einer der Kaufgründe.

  3. Wenn Google solche Funktionen und Details nur ordentlich kommunizieren würden…

    Dann würden die Pixel Smartphones auch viel besser gekauft werden.
    Einfach nur Mittelklasse Handys für viel Geld verkaufen bringt es halt nicht.

    Ich habe auch seit Jahren ein Pixel und ich bin immer wieder aufs neue wegen Neuerungen im betriebssystem, bessere Funktionen etc. begeistert. Selbst meine Familie, Freunde oder Bekannten sind manchmal baff was alles geht.

    Was auf dem iPhone oder ihren Samsung, Huawei und LG Handys niemals funktioniert.
    Das weiß nur keiner da draußen.

    Schön blöd von Google.

  4. Wär geil wenn Google mal längst fällige Funktionen in Deutschland ausrollen würde. Continued conversation, Google Assistant 2.0 etc. Nur deswegen hab ich mir das pixel zugelegt.

  5. Jan Nothacker says:

    Gibt es denn immer noch keine Neuigkeiten zum (offline) Assistant 2.0 oder den Rekorder mit Erkennung für deutsche Sprache? Habe mir u.a. dafür das Pixel 4 geholt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.