Google Pixel Buds: Erster Feature Drop bringt den Bass Booster, einen Transkriptionsmodus und vieles mehr

Von den Pixel Buds 2 zeigte sich Benny in seinem Testbericht beeindruckt: Insbesondere der Sitz, die Bedienung und die besonderen Funktionen wussten hier zu gefallen. In puncto Funktionalität kristallisierte sich bereits vor dem Deutschlandstart schon heraus, dass man hier seitens Google – wie auch bei den Pixel-Smartphones – weitere Funktionalität mittels Feature Drops in Update-Form ausliefern werde. Google selbst nannte hier keinen konkreten Termin, über ein erstes größeres Update für den August wurde jedoch bereits gemutmaßt: Jenes wird nun offiziell und ab sofort verteilt.

Und da lässt man sich seitens Google nicht lumpen und hat allerhand Neuerungen im Gepäck. In den Einstellungen der Pixel Buds 2 lässt sich mittels „Bass Boost“ nun der Bass regulieren. Außerdem erkennen die Pixel Buds nun, falls ihr einen Bud mit jemandem teilt, um gemeinsam Musik zu hören oder einen Film zu schauen. Ist der entsprechende Erkennungsautomatismus aktiviert, so werden die Audio-Einstellungen der beiden Buds automatisch separiert und jeder kann für den eigenen Bud im Ohr die passende Lautstärkeeinstellung vornehmen.

Auch für den eingebauten Übersetzer gibt es Neuerungen. Hier bietet man bislang einen Konversationsmodus an, der wechselnd in zwei Sprachen vermittelt. Neu ist hier ein Transkriptionsmodus, welcher es erlaubt, als „Dolmetscher im Ohr“ eine komplette Rede in der eigenen Sprache zu verfolgen. Hier bietet man für den deutschsprachigen Nutzer erst einmal nur die Übersetzung aus dem Englischen an. Google gibt an, dass die Funktion am besten funktioniert, solange nur eine Person spricht. Der Sprachbefehl „Google, hilf mir dabei Englisch zu verstehen“ startet den Transkriptionsvorgang. Optional bietet man an, der Rede mittels übersetztem Transkript auf dem Smartphone zu verfolgen.

Google zeigt die Pixel Buds 2 nun auch in der „Mein Gerät finden“-App an. Hierzu zieht man den Standort des Smartphones heran, an welchem die Pixel Buds zuletzt verbunden waren. Eine Funktion um sich akustisch auf den Standort der Pixel Buds aufmerksam zu machen brachte man ja bereits mit.

Neues gibt es auch für den Google Assistant. Jener bringt nun die Möglichkeit mit Geräteoptionen der Pixel Buds zu ändern oder ihren Status zu erfragen. So lässt sich mittels Sprachbefehl – auch ganz ohne Smartphone – nun die Touch-Bedienung an- bzw. abschalten und auch der Akkustatus kann direkt über den Sprachassistenten erfragt werden.

Damit noch nicht genug: Auch eine weitere, experimentelle Funktion bringt man an den Start. Die „Attention Alerts“ erlauben es die Lautstärke der Buds in einigen Fällen, die eure Aufmerksamkeit erfordern könnten, herunterzuregulieren. Wird beispielsweise ein bellender Hund, Babygeschrei oder die Sirene, wie jene eines Krankenwagen, erkannt so bekommt man dank geringerer Lautstärke mehr vom Geschehen um einen herum mit – quasi als Erweiterung der bisherigen „Automatische Klanganpassung“.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Student auf Lehramt. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Solange sie das nervige Problem mit den Drops nicht in den Griff kriegen sind die Dinger leider unbenutzbar. In den Google-Foren findet man haufenweise Einträge dazu und immer heißt es, dass „demnächst“ ein Update bereitgestellt wird, welches das fixt.

  2. Hmm, klingt nach enttäuschtem Nutzer, oder jemandem, der nur gelesen hat anstatt die Dinger wirklich mal auszuprobieren. Hab auch davon im Vorfeld schon gelesen, konnte das Verhalten aber mit meinen Buds bisher noch nicht nachvollziehen. Weder beim häufigen Telefonieren, noch beim gelegentlichen Musikhören via Spotify. Bin seit Release immer noch begeistert von den kleinen Teilen. Bisher ist das Feature Drop bei mir noch nicht aufgeschlagen, aber die neuen Features klingen sehr interessant.

    • Entschuldige bitte? Ich habe die Dinger seit zwei Monaten und anfangs täglich benutzt. Doch diese ständigen Aussetzer („Drops“) beim Abspielen von Musik sind sowas von nervig. Dadurch sind die Teile leider unbenutzbar.

      • War nicht böse gemeint, las sich nur so wie ich geschrieben habe 😉 Nutze die Dinger im HO auch täglich für Konferenzen, bisher nichts zu beklagen. Ich möchte die Teile auf jeden Fall nicht mehr missen. Bei wem das Update noch nicht aufgeschlagen ist: einfach über den Playstore die zugehörige App aktualisieren, Stand 20.08.2020 oder manuell über bekannte Quellen, dann sollte das Update auch angezeigt werden.

        • Tja ich hoffe Mal, dass ich dann nicht nur ein Montagsmodell erwischt habe und sich das softwareseitig fixen lässt. Finde die nämlich ansonsten auch super.

  3. Ich habe die Pixel Buds 2 auch seit einem Monat. Aussetzer habe ich tatsächlich auch ab und zu, ich kann aber kein System dahinter erkennen. Finde die Dinger ansich aber super. Update wird zwar angezeigt aber noch nicht heruntergeladen. Warten wir mal ab…
    Ich hoffe allerdings auch, daß Google die Drop-Outs in den Griff bekommt.

  4. Wann erscheinen die schwarzen Pixel Buds in Deutschland?

  5. Wie zufrieden seid ihr mit der Sprachqualität nach dem Update? Bin am überlegen die zu holen
    Telefoniere viel.

  6. Ich hab die Dinger wegen den Aussetzern wieder zurückgeschickt. Ich habe mich so darauf gefreut und die Dinger sitzen echt super im Ohr, fühlen sich gut an und der Klang war auch toll. Allerdings die Aussetzer… Fahrradfahren ist UNMÖGLICH mit den Dingern und beim Wäsche aufhängen bin ich fast ausgerastet. Einmal kurz den Kopf gedreht, schon Aussetzer auf einem Ohr, und so ging das die ganze Zeit über. Da war’s dann auch vorbei, da war für mich klar, dass die Teile für das Geld zurückgehen. Bin sonst riesen Fan von Google, hab ein Pixel 4XL, nutze Stadia regelmäßig, man könnte fast sagen ein Fanboy. Aber die Dinger, nein, die sind für das Geld echt eine Frechheit.

    Die Rückholung ist leider auch nicht sehr freundlich gemacht, man muss UPS zur Abholung anrufen und die Hotline ist kostenpflichtig. Alternativ wäre der nächste UPS Abgabepunkt 18 km entfernt.

    Habe mir die Galaxy Live Buds bestellt, sollten heute oder morgen eintreffen. Bin gespannt.

    • Ähnliches Thema mit UPS hatte ich beim Austausch meines defekten Pixel 3.
      Auf den gedruckten Rücksendeetikett steht nur die Hotline drauf und wenn man anruft kommt gleich die Ansage der Gebühren. Was nirgends steht die Terminvereinbarung für die Abholung geht auch kostenfrei online: https://wwwapps.ups.com/pickup/schedule

    • Kurzes Update: Die Galaxy Live Buds sind heute mittag gekommen, bin top zufrieden. Sound, Tragekomfort und vor allem: KEINE Abbrüche! Google, das war mal nix.

    • Ich habe jetzt nach dem ersten Feature Drop tatsächlich keine Aussetzer mehr. Für mich sind die Pixel Buds 2 wirklich richtig gut. Die Galaxy Live Buds würden mich aber auch sehr interessieren.

  7. Habe meine auch zurückgeschickt. Das „elektrische zischen/knistern“ bei leiseren Lautstärken war echt übel. Aussetzer hatte ich nur gelegentlich, außer man hält ne flache Hand ans/übers Ohr, dann eigentlich immer.

    • Stimmt, das Knistern hab ich bei mir ganz vergessen zu erwähnen. Wenn es leise war hat man das die ganze Zeit leise im Hintergrund gehört.

  8. Marcus Christian John says:

    Wo finde ich in der deutschen Version der Firmware 550 den Bass-Boost?

  9. Die Buds haben ständig wiederkehrende Verbindungsabbrüche und Aussetzter. Der rechte Ohrhörer zeigt nach 2 Stunden Nutzung mit normaler Lautsärke 15% Akku, der linke 75%! Oft reicht es den Kopf nur etwas zu drehen und die Wiedergabe setzt aus, obwohl das abspielende Gerät nur 30 cm vor mir liegt.

    Die Buds wurden schon mal getauscht. Die Fehler waren beim ersten Gerät genau die gleichen.

    Ich habe das Update abgewartet. Meine Buds sind jetzt seit Tagen auf Firmware-Version 550, geändert oder gar verbessert hat sich durch das Update nichts. Auch auf dem zur Wiedergabe benutzten Handy (Pixel4, aktuelle Firmware) hat sich 0 geändert.
    Der versprochene FEATURE-DROP ist dort nicht angekommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.