Google Pixel 6 / 6 Pro: Nutzer melden Konnektivitätsprobleme

Auch in meiner Timeline ist mir ein versierter Nutzer begegnet, der von dem Problem betroffen ist: Sein Google Pixel 6 verliert die Konnektivität zum Mobilfunk. Manchmal half ihm das Entfernen der SIM-Karte, damit er wieder Netz hatte. Nun ist er nicht alleine, denn mittlerweile hat sich ein ganzer Schwung von Pixel-6-Besitzern im Netz zusammengefunden – sowohl in den Community-Foren bei Google als auch bei Reddit. Manchen hilft auch der beschriebene SIM-Trick, andere müssen ihr Pixel 6 starten. Feststeht: Das ist kein Umstand, so ein Gerät möchte man vermutlich nicht benutzen. Eine Lösung scheint es derweil nicht zu geben. Die deutschen Community-Foren bei Google haben schon einen allgemeinen Hinweis. Aufgrund der hohen Anzahl an Anfragen kann es beim Kundensupport zu langen Wartezeiten kommen…

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. Typisch für die meisten Google Produkte. Es treten Probleme bei basics auf wie bei den Vorgängern.

  2. Drei, Zwei, Eins – Feuer frei, liebe Apple-Junkies!

  3. kann ich bei meinem 6 Pro mit Congstar eSim nicht bestätigen

  4. Absolutes No-Go. Niemand möchte sich mit solchen Problemen rumärgern. Bei Google können sie Suchmaschine, aber viel mehr auch nicht.

  5. Wäre schön zu wissen ob es nur die physische Sim betrifft oder auch wenn das Gerät mit einer E-Sim betrieben wird.

    Aber schon traurig, dass so Tech Riesen wie Google, Samsung und Co es nicht gebacken bekommen. Jedes Jahr grüßt das Murmeltier mit halbfertigen Geräten und der Kunde muss als Tester her halten. Evtl. sollten die Hersteller lieber alle zwei oder 3 Jahre neue Geräte und Software rauszubringen, dann könnte man länger entwickeln und testen, bevor sich die Kunden immer ärgern müssen

  6. In den Links empfehlen viele eSIM bzw. die adaptive Konnektivität abzuschalten, was vielen wohl geholfen hat.
    Interessant ist aber auch, dass das (hier nicht verfügbare) November Zwischenupdate im Code ein Fix für Netzwerkpakete enthalten hat, dass halt genau diese Art von Problem beheben sollte.

    Ich finde leider nur folgenden Verweis und nicht mehr den originalen AOSP Beitrag.
    https://www.android-hilfe.de/attachments/screenshot_20211118-160351-png.938777/

  7. Da habe ich wohl Glück gehabt.

    Mein Pixel 6 Pro funktioniert seit dem ersten Tag ohne Probleme.

  8. Ich kannte das schon vom Pixel 5, dass sich immer wieder mal eine der sim-Karten verabschiedet hat. Jetzt gin das beim Pixel 6 pro auch gleich wieder los. Ich habe jetzt die Nase voll. Mir geht zwar die ganze Bloatware von Samsung gehörig auf den Keks, aber die Geräte funktionieren wenigstens. Das ist einfach unprofessionell und für den beruflichen Einsatz völlig ungeeignet. Schade, aber so ist es. Dann noch der Fingerabdrucksensor, der ständig muckt, bye, bye Google.

    • 100 Prozent Zustimmung. Mich hat das Pixel 6 so abgeschreckt das ich bei IOS gelandet bin. Dieser Fingerprintsensor zusammen mit diesen Microrucklern für 650 Euro . Was hat sich Google dabei gedacht ?
      Trotz Kopfhöreraktion hab ich es wieder zurückgeschickt.

      • Klingt eher nach nem Anwenderfehler, wenn ich mir Deine Kommentare so durchlese. Ich habe das Pixel 6 Pro seit Tag 1 und ich habe absolut keine Probleme damit.

  9. Google ist der Erfinder und Entwickler von Android und schafft es nicht, Handys zu bauen, die mit dem eigenen Betriebssystem gut Funktionieren.
    Muss man nicht wirklich verstehen, oder ?

  10. Oliver Müller says:

    Mit dem iPhone wäre das nicht passiert!

  11. Laut Threadersteller im Google-Forum ist/war es ein Softwareproblem, das bei ihm gelöst wurde: https://www.reddit.com/r/GooglePixel/comments/r6jvac/pixel_6_pro_keeps_losing_service_several_times_in/hmwo0gt/

  12. Täglich grüßt das Murmeltier der Pixel 6/Pro News. Jedoch überwiegend mit Problemen behaftet.

    Zum Glück wurden die Kopfhörer zügig geliefert und die 110€ Payback Punkte sind auch demnächst auszahlbar. Da lässt es sich etwas gelassener auf die Fixes warten.

  13. <—6Pro mit physischer o2Sim: absolut keine Probleme, entweder weil ich selten telefoniere oder weil ich wirklich nicht betroffen bin;)

  14. mettbroetchen says:

    Ich hab das Pixel 6 Pro mit einer eSIM und habe persönlich keine wirklichen Probleme.

    Aber mal ganz ehrlich: Das sind Geräte. die eben rausgekommen sind. Bei denen von Grund auf viele Dinge neu angegangen wurden. Da muss ich mit der Gefahr leben, dass etwas nicht ganz ausgereift ist. Wem das nicht passt, der soll sich das bitte nicht vorbestellen sondern etwas warten.

    • Das ist die Einstellung, die es Herstellern überhaupt erlaubt, so fahrlässig zu sein. „Da kommt schon ein Update“ führt halt einfach zu Bananenhardware.

  15. Pixel 6 Pro mit zwei SIMs – keine Problem!
    Bestes Handy, was ich je hatte.

  16. Robert Meyer says:

    Ich habe in den letzten Monaten etliche Smartphones getestet (u. a. das Xiaomi 11 Ultra, das Oneplus 9 Pro und das Samsung S21). Ich nutzte aktuell das Google 6 Pro mit 256 GB als Alltags-Phone. Im Vergleich mit den anderen Smartphones sind die Probleme eher gering. Die Probleme werden zudem erfahrungsgemäß von Google auch zügig mit kommenden Updates behoben. So soll der Fingerabdrucksensor (wenn man sich dran gewöhnt hat und den Finger etwas länger auf dem Sensorfeld lässt, funktioniert es eigentlich auch so ganz gut) im Dezember-Update verbessert werden. Was mich wirklich am Pixel 6 (Pro) stört ist die lange Akku-Ladedauer (zwei Stunden von 10 bis 100 Prozent). Da hat Google in der Werbung andere Ladezeiten suggeriert (30 W Schnellladung, von 0 bis 50 Prozent in 30 Min.). Rechtlich wohl nicht zu beanstanden, aber irgendwie ein wenig unseriös…

    • Fühle ich, die lange Ladezeit (trotz teurem Original- Netzteil von Google;)) ist echt nervig…aber ich bin da glaube ich auch verwöhnt von den Oneplus- Geräten, die ich die letzten Jahre hatte…aber bis auf die Ladezeit finde ich auch kaum Dinge, die mich sehr stören, im Gegenteil, Kamera und Performance sind Top.

  17. Warum sind es immer ausschließlich amerikanische User, die ständig Probleme haben? Natürlich haben die ein paar mehr User, aber mir scheint, als ob die Infrastruktur da nicht so fortgeschritten ist oder sich dort mehr DAUs befinden unter den Usern.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.