Anzeige

Google Notizen wird in G Suite integriert

Google wird ein bisschen für die Nutzer seiner G Suite umbauen – so heißt Google Business-Portfolio mittlerweile. Das Unternehmen teilte mit, dass man Google Notizen in die Liste der Apps der G Suite für zahlende Kunden integrieren werde. Ferner wird Google Notizen auch für alle in Google Docs integriert. So können beispielsweise innerhalb der Dokumentenansicht Notizen-Inhalte aufgerufen werden und direkt per Drag & Drop ins Dokument geschoben werden. Ebenfalls ist es möglich, Notizen direkt aus der Google Dokumente-Oberfläche zu durchsuchen sowie auch neue Notizen in der Dokumentenansicht zu veröffentlichen. So kann man per Kontextmenü direkt Text aus dem Dokument in die Notizen beamen. In der so erstellten Notiz befindet sich der Einfachheit halber dann auch ein Link – der direkt zum Ursprungsdokument führt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Wolfgang D. says:

    Solange die Notizen App für IOS und Android bleibt, und der Webzugriff, ist es mir egal. Sonst muss ich wohl doch auf das eher ungeliebte OneNote von Microsoft wechseln, die sind wenigstens hier verlässlicher.

    Warum bloß muss jeder Anbieter sein einfaches Notizenzeug immer zu einer Office-Suite umbauen? Bin deshalb schon von Evernote weg.

  2. Ich mochte Keep früher – weil es so simpel war.

    Aber inzwischen finde ich es schon ziemlich zugemüllt und umständlich in der Bedienung… schade! Gerade was das Hinzufügen einer Erinnerung angeht, finde ich mehr als bescheiden gelöst. Oder diese ständigen Verschiebungen, wenn man eine Notiz löscht, das verzögerte Anzeigen einer Benachrichtigung, wenn man Keep öffnet… ich finde es jedenfalls irritierend.

    Auch, dass oben rechts nun nur noch archivieren ist, statt das Menü wie früher, finde ich immer noch mehr als ätzend und archiviere ständig statt das Menü zu öffnen und eine Notiz zu löschen… welche oft, obwohl man sie gelöscht hat, immer noch in der App sind.

    Naja, trifft inzwischen ja auf viele Google-Apps zu, vondaher…

  3. Gefällt mir richtig gut 🙂

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.