Boston Dynamics: „Handle“-Roboter sollte ein Skateboard bekommen

In den letzten Jahren haben wir immer wieder mal über Boston Dynamics gesprochen. Das Unternehmen gehört zu Alphabet, also Google – sollte angeblich aber abgestoßen werden. Das Unternehmen Boston Dynamics ist bekannt für seine Videos, die die neuste Forschung in Sachen Skynet Robotertechnologie zeigen. Da sieht man dann Roboter, die bestimmte Dinge überraschend gut können. Schnell laufen, Hindernisse überwinden oder ähnlich einem Hund laufen.

Teilweise recht skurril anzusehen, wenn man im Kopf hat, dass die natürlich nur die tollen Dinger zeigen. Man kann ebenso viele Videos finden, in denen Roboter gezeigt werden, die einfach nur floppten. Nun aber zu „Handle“, der einiges in Sachen Bewegung kann. Handle soll sich möglichst schnell bewegen, wendig sein – und dies auch in unwegsamen Bereichen. Ich hab mal ein GIF gebastelt:

 

Handle hat keine klassischen Füße, stattdessen hat er Reifen auf denen er sich ausbalanciert, zudem recht flott (bis 14,5 km/h)unterwegs ist. Handle ist 1,98 Meter groß und kann bis zu 1,20 Meter hoch springen – und danach wieder sicher landen. Schaut euch das Video gerne an. Ich sage: „Gebt Handle ein Skateboard“. Damit wäre der Sprung über den Tisch doch einiges cooler 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Fehlt noch ein wenig und das entspräche dem Gefährt aus dem Anime RideBack. http://anidb.net/perl-bin/animedb.pl?show=anime&aid=6235
    Die Anime Version hat einen Automatik modus der dem gezeigten sehr ähnelt und zusätzlich einen manuellen direkten Fahrmodus.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.