Google+: Mikrofon wird automatisch stumm geschaltet wenn ihr gerade auf der Tastatur tippt

Google verkündet aktuell wieder ein Update bei Google+ Hangouts. In die Situation sind sicher die meisten von euch schon einmal gekommen. Eine größere Gruppe trifft sich zusammen, allerdings ist nicht jeder Teilnehmer bei der Sache und anderweitig abgelenkt. Viele vergessen in der Zeit ihr Mikrofon selbst stumm zu schalten und alle anderen haben dann das Tippgeräusch der Tastatur auf den Ohren, weil die Person gerade eine Email fertigstellt oder generell nicht beim aktuellen Thema ist. Dies kann durchaus nerven und dazu führen, dass man automatisch das Mikrofon von jemand anderem abgestellt bekommt.

Google möchte diese Störungen nun in ihren Hangouts automatisch herausfiltern. In größeren Hangouts mit mindestens 4 Personen wird ein Teilnehmer demnächst solange stumm geschaltet, wie er etwas auf der Tastatur tippt. Sobald er aufhört kann er auch wieder mit den anderen sprechen.

Google+ Mikrophone Mute

Zusätzlich bekommt man direkt eine Meldung angezeigt, dass einen die anderen gerade nicht hören können. Keine schlechte Idee, dürfen sich andere gerne abschauen. Wer sich jetzt allerdings weiterhin als besonders beschäftigt ausgeben will, muss sich ab sofort wohl eine andere Lösung einfallen lassen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

4 Kommentare

  1. levestiga0r says:

    sehr coole funktion, hoffentlich aber manuell deaktivierbar – in manchen situationen muss man nun einmal tippen und gleichzeitig sprechen 😉

  2. LenovoMan says:

    Hoffentlich kann man das abschalten. Lenovo hat eine funktionierende Unterdrückung der Tastatur Geräusche in die Mikrofon Software integriert. Dur Google Lösung wäre für diese Kunden somit hinderlich.

  3. @LenovoMan: Wenn die Geräusche bereits durch die Mikrofontreiber gefiltert werden, dann wird beim Hangout bestimmt nichts mehr deaktiviert (weil dort keine Tastengeräusche mehr ankommen)

  4. Hoffen wir’s. Wen G+ allerdings auf Chrome läuft, dann greift Google über Chrome evtl. doch tief ins System ein, Browser-als-Betriebssystem, Performance von Webapps verbessern, hardwarebeschleunigung usw. Ausprobieren 🙂