Google Kalender: Kalenderwochen endlich besser visualisiert

Na zum Glück hat Google jetzt endlich was geändert! Im Rahmen der Umstellung des Google Kalenders hat Google ein echt feines, neues Design mit neuen Funktionen verteilt. Aber: Die Kalenderwochen hat man – und mit dieser Meinung stehe ich nicht alleine da – eher schlecht als recht neu visualisiert. Sie tauchten anfangs sogar als ganztägige Termine auf.

Dass das nicht ideal ist, ist wohl nach zahlreichem Feedback durch Nutzer auch an Google gedrungen. Nun hat man den Google Kalender im Web umgestellt und hat eine zusätzliche Spalte in die Optik gwuchtet, die dafür sorgt, dass Kalenderwochen abgetrennt  zu sehen sind.

In der Wochenansicht befinden sie sich links oben neben den großen Tageszahlen, in der Monatsansicht als vertikale Leiste neben den einzelnen Wochen. Definitiv eine Verbesserung zur bisherigen Darstellung.

Oder?

Übrigens: Sollten die Kalenderwochen bei euch nicht angezeigt werden, dann stellt dies über die Optionen einfach an:

Danke Sascha

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Ich hätte es vermutlich grafisch noch klarer von den Wochentagen abgegrenzt, aber es ist definitv eine Verbesserung, die bitter nötig war.

  2. Mir wäre es lieber, wenn man mit dem neuen Kalender – wie beim alten – die Terminzeit direkt im Titel angeben könnte. Z.B. „18:30-20 Uhr Abendessen“, das war in einem kurzen Test nämlich nicht möglich sondern das Ding will IMMER standardmäßig einen ganztägigen Termin anlegen, obwohl in den Einstellungen standardmäßig 60 Minuten eingestellt ist, und bin sofort wieder zum Alten. Mal wieder ein klassischer Fall von Design vor Funktionalität.

    PS: macht die Gboard Tastatur für Android seit dem letzten Update eigentlich nur bei mir so einen Bockmist? Autokorrektur spinnt komplett…

    • Bei mir geht es. Hab es vorhin im Browser ausprobiert. Einfach „1000 – 1200 Test“ eingetragen und tatsächlich hat der Kalender es für 10:00 bis 12:00 Betreff Test angelegt

      • Im neuen Layout? Dann haben sie es inzwischen gefixt.
        Am Anfang wurde der Termin definitiv als Titel „10:00-12:00 Test“ ganztägig angelegt.
        Werd ich heute Abend mal testen.

      • OK – geht nun wirklich. Vor ein paar Wochen hatte ich es noch Mal getestet – da ging es noch nicht.

    • Nein, auch bei mir spinnt die Autokorrektur ziemlich rum.

      • Auch seit dem letzten Update? Gut, die Autokorrektur spinnt öfters Rum, vorallem nach einigen Wochen, seit dem letzten Update aber extrem . (Leerzeichen vor Punkt durch doppelte Leertaste z.B., aber auch nur manchmal) oder wenn man ein Wort schreibt, z.B. „verhalten“ klein und es nachträglich in „Verhalten“ ändert kommt so ein Blödsinn wie verVerha raus, oder Email zu E-Mail > EmailE,…

        Absolut nervig.

  3. Es bleibt optisch eine Katastrophe!

    In der Monatsansicht weiterhin keine klare, optische Trennung von den normalen Datumsanzeigen.
    Ein farbiger Kreis drumherum oder die KW farbig unterlegt und schon wäre auf den ersten Blick klar die KW zu erkennen.

  4. Vermisse ebenfalls die mächtige Titel-Parsing Funktion aus dem alten Design. Ist mir unverständlich, wie man diese Funktion weglassen konnte. Das Eintragen von Terminen ist jetzt unglaublich viel umständlicher.

    Bisher konnte man einfach „12:30 Telefonat mit Max“ oder „1900-2100 Theater“ eintragen und war fertig. Nun sind mehrere Klicks und Einstellungen nötig.

    Einfach eine Katastrophe!

    Gibt zu dem Thema mehrere Threads im Google Calendar Help Forum, z.B. https://productforums.google.com/forum/#!topic/calendar/5y59oD8q8nU

    • Hab es gerade getestet – sollte inzwischen wieder gehen… hat mich auch genervt und bin zum Alten Layout. Vielleicht dauert es auch noch etwas, bis alle die Aktualisierung haben.

  5. Hm, interessant… bei mir funktioniert das Erkennen der Uhrzeit:

    Wenn ich in der Wochenansicht einen neuen Termin anlege, indem ich auf den Tag klicke (also nicht in den Bereich mit den Stunden des Tages, sondern in dem Bereich, wo ganztägige Termine angezeigt werden) und als Titel bspw. „12:00 – 15:00 Test-Termin“ (es geht auch „1200-1500 Test-Termin“) eingebe und dann mit Tab oder Enter bestätige, wird mir ein Termin „Test-Termin“ angelegt, mit einer Laufzeit von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr.
    EDIT: Nachtrag: Trage ich „1200 Test-Termin“ ein, wird ein einstündiger Termin „Test-Termin“ für 12:00 Uhr angelegt.

    Wenn ich in der Monatsansicht bin, geht das bei mir ebenso, einfach auf den leeren Bereich eines Tages klicken.

    _Nicht_ dagegen geht es, wenn ich über die „Plus“-Schaltfläche einen neuen Termin anlege und nach dem Klick auf das „+“ in der erweiterten Ansicht zur Anlage eines Termins lande.

    • Interessant, hab`s jetzt mal genauso wie Du gemacht, sogar mit Deinen Beispielen….keine Chance…bei mir klappt es nicht.

      Update: Klappt doch, man darf keinen Doppelklick machen…nur den Einfach-Klick, dann taucht ein reduziertes Terminfenster auf, dort macht man den Eintrag….Enter und das war`s.
      Beim Doppelklick öffnet sich das Vollformatfenster, dort funktioniert es nicht…

      • Ich schaffs nicht. Seid ihr im Browser oder in der App?

        Also im Browser kommt das „reduzierte“ Fenster bei einfach – Klick und dann kann ich machen was ich will: 1100-1200 oder 11:00-12:00 wird beides ganztätgig angelegt. Und wenn ich den Haken bei ganztägig wegnehme wird der Termin von 14 bis 15 Uhr angelegt!!

        Übrigens wird der Termin automatisch ganztägig angelegt, wenn ich im ganztägigen Bereich klicke und ansonsten zu der Zeit in die ich klicke. Aber die Eingabe des Titels wird bei mir für die Uhrzeit vollständig ignoriert.

  6. Mir gefällt das neue Design gar nicht.
    1) Viel zu viel Platzverschwendung. Der „Mini Kalender“ zur Navigation links oben braucht nicht Kilometer Platz zwischen den Tagen. Warum müssen in der Wochenansicht jeweils der Wochentag und der Tag in einer eigenen Zeile stehen? Der Platz ist völlig verschwendet.

    2) Termine von abonnierten Kalendern wurden bisher schraffiert dargestellt. So sah man auf einen Blick, welche Termine aus einem eigenen und welche aus einem abonnierten stammten. Diese visuelle Unterscheidung ist schlicht weg. Warum?

    3) Früher Reihenfolge: Uhrzeit – Terminname. Jetzt: Terminname – Uhrzeit. Warum nicht zumindest eine Option einbauen, dass der Benutzer die Reihenfolge selber bestimmen kann?

    4) Einige „Gimmicks“ sind offensichtlich vergessen worden. Man hat in der alten Ansicht Mondphasen und zwar als Icons. Jetzt nur noch als Text (sieht doof aus). Für Wetter gab es ebenfalls Icons, das gibt es jetzt einfach gar nicht mehr.

    Die ersten drei Punkte sind für mich persönlich so ausschlaggebend, dass ich solange wie es möglich ist bei der klassischen Ansicht bleiben werde. Mir ist nach wie vor unverständlich, warum nicht viele der Neuerungen als Option einführt, so dass der Benutzer selber entscheiden kann „alt“ oder „neu“.

  7. Leider gibt es keine Möglichkeit sich in der Kalenderapp (Android) die Kalenderwoche anzeigen zu lassen.

  8. @Sascha
    Ja stimmt. Ich hatte es in den Einstellungen der App nicht gefunden vorhin (zu finden unter Allgemein). Jetzt klappt es!
    Danke!

  9. Ich vermisse noch die Möglichkeit ein Hintergrundbild einzufügen. Das schnöde weiß nervt mich am PC doch etwas sehr.

  10. Was mich auch stört:
    In der Android Kalender App ersetzt er einige Termine durch passende Bilder. Damit kann ich noch leben, zumindest wenn es meine eigenen Termine sind. Was stört ist, wenn er das bei den Terminen fremder Kalender macht, die so optisch (durch Farbe) nicht mehr eindeutig als fremde Termine erkennbar sind.
    Gibt es dafür Optionen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.