Anzeige

Google Jahresrückblick 2014: So suchten wir

Es ist wieder einmal soweit: Das Jahr 2014 ist fast vorüber. Viele tolle Menschen wurden geboren, viele sind von uns gegangen. Deutschland wurde 2014 Weltmeister und die letzte Sendung Wetten, dass…? ist vom Stapel gelaufen. Wir leben in einer hektischen, unsicheren Zeit, in der wir auf Kometen landen – aber wieder Tausende von freiwilligen Gehirnspendern auf deutsche Straßen gehen und demonstrieren.

Wie jedes Jahr gibt Google den Zeitgeist aus. Hiermit will der Internet-Riese zeigen, welche Themen wo angesagt wird – alleine durch die Tatsache, wie häufig bestimmte Themen gesucht werden. Man darf nicht vergessen: Google liefert mittlerweile nicht nur statische Suchergebnisse, sondern listet eben auch aktuelle Geschehnisse und kann durch den Knowledge Graph viel weiterführende Info kredenzen.

Doch was wurde 2014 eigentlich so in Deutschland gesucht? Sicherlich wird Google die Ergebnisse etwas bereinigt haben, denn kurioserweise lässt sich nichts aus dem Bereich Porno und Co finden – das mag ich kaum glauben. Aber lasst uns mal anfangen – und zwar mit der für uns hier im Blog typischen Technik:

Die Top 10 der Technik:

1. iPhone 6
2. Threema
3. Netflix
4. Samsung Galaxy S5
5. iOS 8
6. WhatsApp Plus
7. Alibaba
8. Okay Google
9. Chromecast
10 .HTC One

Die Top 10 der Suchbegriffe:

1. WM 2014
2. Michael Schumacher
3. iPhone 6
4. ImmobilienScout24
5. BSI Sicherheitstest
6. Robin Williams
7. Dschungelcamp 2014
8. Conchita Wurst
9. Kicktipp
10. Ebola

Die Top 10 der Nachrichten:

1. WM 2014
2. Michael Schumacher
3. Robin Williams
4. Ebola
5. Uli Hoeneß
6. Krim
7. Peaches Geldof
8. Ukraine
9. Philip Seymour Hoffman

Google selber listet noch die Bereiche Sport, Musik, Personen, Sportler, Politiker und Musiker auf, das ganze Thema dürft ihr auf dieser Seite von Google selber durchackern. Und wer mal den Jahresrückblick der anderen Art sehen will, der schaut sich das folgende Video auch noch an – unbedingt bis zum Ende.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Das Video ist immer noch toll und ich warte jedes Jahr. Bis einschließlich 2012 waren die Videos aber irgendwie besser und vor allem länger…

  2. Danke für das zweite Video. Da musste ich erstmal das Gehirn einschalten 😉 Mir ist das zwar aufgefallen, aber dachte mir warum sind da Fehler drin? 🙂 Danke

  3. „freiwillige Gehirnspender“! Besser kann man das nicht formulieren! Mein „Wort des nächsten Jahres“…, weil der Spuk wird uns wohl noch eine ganze weile begleiten…

  4. Kennt jemand von euch zufällig die Musik dazu? Finde ich klasse. Wird aber vermutlich etwas eigenkomponiertes sein, oder?

  5. das 2. Video ist ja dermassen genial !! – auch ich dachte ein paar mal: ooops… hätte aber im Moment nicht sofort sagen können, was falsch ist… grandioses marketing!
    😀

  6. Jede Seite nennt den Zeitgeist noch Zeitgeist, nur Google stampft ihn ein und nennt ihn nun Year in Search…

    Ziemlich enttäuschend der diesjährige Zeitgeist, und ich habe so sehnsüchtig darauf gewartet…

    Google muss wohl seiner verschlechterungs-Linie treu bleiben, oder so.

  7. Hey Florian, VIELEN DANK!

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.