Google Earth 6

Bereits gestern erschien Google Earth 6. Neu in dieser Version ist, dass ihr sogar Bäume (!) in 3D erleben könnt. Außerdem müsst ihr jetzt nicht mehr zwingend den Browser nutzen, wenn ihr mit Google Street View in den Straßen dieser Welt unterwegs sein wollt.

Zu den 3D-Bäumen wollte ich noch etwas sagen: Google Earth ist ja ein Mitmach-Projekt, wo halt jeder 3D-Gebäude erstellen kann. So findet man ja nicht nur die Satellitenansicht von oben oder halt Street View, sondern auch vereinzelte 3D-Modelle von Gebäuden, hier mal als Beispiel die Reinoldikirche in Dortmund (meine absolute Lieblingskirche seit Kindheitstagen).

Eigentlich ein schlechtes Beispiel, schließlich befinden sich in der Innenstadt von Dortmund wenig Bäume. Allerdings sollen, falls vorhanden, diese 3D-Bäume für mehr Realismus sorgen. So könnte das Ganze mit Bäumen aussehen:

Die Berliner können sich gerne schon auf die Reise machen, da wurden bereits 3D-Bäume gepflanzt 🙂 Die Googler haben zu Google Earth 6 auch ein Video gemacht:

Google Earth 6 ist kostenlos und für Windows, Mac OS X und Linux. Den Download von Google Earth 6 könnt ihr hier starten. Weitere Infos verrät euch das Google LatLong Blog.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

18 Kommentare

  1. Lustig das in dem Beispielbild Bäume scheinbar auf der Straße stehen. 🙂

  2. JürgenHugo says:

    Nun ja: wenn man „Bäume in 3D“ erleben will, kann man auch in den Wald gehen… :mrgreen:

  3. Ganz nette Sache, müsste halt nur Portable sein!

    … greetz from me!

  4. Nette idee aber muss nicht unbedingt sein…^^

  5. die Bäume entsprechen wohl wenig der Realität …

  6. Howling Henry says:

    Breaking News:
    In den Google-Büros hat jemand gepfurzt und das Video davon auf youtube geladen.

  7. Lässt sich bei mit nicht installieren bzw. das Fenster ist nach der Installation nicht sichtbar ^^

    EDIT: Jetzt geht es (warum ka)

  8. so richtig stabil läuft die beta mal noch nicht. bei fast jeder suche, kackt es ab.

  9. Maaaaaaaaan…. Warum kommt das Update auch nicht parallel für Mac raus? Ein Unternehmen wie Google müsste es doch hinkriegen! Immer diese Bevorzugung der Windows-Leute! Aber die müssen schließlich auch mit Windows leben… Schlimm genug 🙂

  10. Hm also die Baum Ansicht finde ich ziemlich uninteressant. Als sehr gut gelungen empfinde ich allerdings die neue StreetView Ansicht. So hab ich mir das vorgestellt – das virtuelle durchlaufen von Straßenzügen ist nun sehr viel komfortabler und optisch ansprechender!

    @ Greta AG: Ich habe mir einfach von der Webseite Google Earth 6 herunterladen können. In Google Earth 5 wirds noch nicht als Update angeboten aber herunterladen kann mans schon.

  11. @Greta AG: Zumindest die Linuxversion von 6.0 gibt es schon.
    (Siehe auch meinen kleinen Blogeintrag dazu)
    Sicher dass es die 6.0 noch nicht für den Mac zum Download gibt?
    (Update gibt es vielleicht noch nicht, weil es noch beta ist?!)

  12. 3lektrolurch says:

    Thx!
    Wer’s auch gerne auf nicht gängiger Plattform haben will (Ubuntu) sollte mit Installationsproblemen rechnen. Hier ist eine gute Anleitung
    http://www.webupd8.org/2010/11/install-google-earth-6-in-ubuntu-linux.html

  13. Hallo,

    leider vermisse ich beim neuen Google Streetview in Stuttgart, dass die Streetview-Autos nicht in die Straße unserer Yogaschule reingefahren sind 🙁 Vielen Dank für den Artikel und die tollen Screenshots!

    Sivani

  14. percivalcox says:

    Portable hier http://goo.gl/LfcF8
    funzt bei mir super

  15. Habt ihr bei OS X Version das Phänom, dass die CPU Auslastung beim Betrachten permanent auf über 90 % ist?

    Der Task „launchd“ hat dabei diese hohe CPU Last.

  16. @ otto :
    Danke für den Tip. Funzt Tadellos … *gg

    … greetz from me!

  17. Super!
    Jetzt kann man sich die ganze Welt vom Wohnzimmer aus ansehen.