Google Duo für Android: Version 26 wird verteilt

Google Duo, die Video-Chat-App von Google, hat am gestrigen Tag mal wieder ein Update für Android erhalten. Die Aktualisierung kommt lediglich mit einer kleinen sichtbaren Änderung daher, man konzentriert sich auf Fehlerkorrekturen und Performanceverbesserungen. Bei Android Police konnte man aber wieder ein paar Informationen zu den aktuellen Arbeiten an der App ergattern.

In Release 25.1 wurden bereits ein paar kleinere Änderungen an der Benutzeroberfläche umgesetzt. In der aktuellen Version von Duo ist es möglich die Buttons aus der linken, unteren Ecke in andere Ecken des Bildschirms zu verschieben, einige Nutzer sind vielleicht schon in Version 25.1 darauf aufmerksam geworden.

Bei dem Teardown der APK-Datei ist man bei Android Police nun darauf aufmerksam geworden, dass Google gerade dabei ist, den H.265-Video-Codec zu testen, der eine hohe Qualität bei gleichzeitig hoher Kompressionsrate ermöglicht.

In den vergangenen Versionen des Video-Chat-Tools ist das Video-Mail-Feature aufgetaucht, welches das Senden von kleinen Videonachrichten ermöglicht, falls das Gegenüber gerade nicht verfügbar ist. Google arbeitet weiterhin an dieser Funktionalität, denn neue Code-Zeilen deuten daraufhin, dass Duo zuerst die Rechte zur Benutzung der Kamera und des Mikrofons überprüft, bevor die Aufnahme der Nachricht startet. Sollten die Rechte noch nicht vergeben worden sein, fragt die App euch per Pop-Up danach.

Neben den voranschreitenden Arbeiten am Google Sign-In ist außerdem aufgefallen, dass Google die Optionen zur Anpassung des Kamera-Bildes mittlerweile wieder entfernt hat, scheinbar hat man die Einstellungen nur testen wollen.

Version 26 wird ab sofort per Play Store verteilt, wer es jedoch nicht erwarten kann, findet die APK zur Installation bei APKMirror.

Google Duo
Google Duo
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Google Duo Screenshot
  • Google Duo Screenshot
  • Google Duo Screenshot
  • Google Duo Screenshot
  • Google Duo Screenshot

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Ein Kommentar

  1. Ich habe das Gefühl das mein Pixel 2 XL nicht mehr so heiß wird auch auch der Akku nicht mehr so extrem schmilzt.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.