Google Duo für Android: Version 25.1 bringt Änderungen in der Kontaktansicht

11. Januar 2018 Kategorie: Android, Google, Social Network, geschrieben von:

Google Duo, die Video-Chat-App von Google, hat ein Update auf Version 25.1 für Android erhalten. Das Update kommt lediglich mit kleinen sichtbaren Änderungen, hier geht es hauptsächlich um die Anzeige der Kontakte. Google fasst vorgeschlagene Kontakte und die komplette Kontaktliste zusammen, vor allem handelt es sich dabei allerdings um eine kosmetische Änderung. Auch sind die Änderungen von Nutzer zu Nutzer unterschiedlich oder müssen gar nicht auftreten, Google probiert hier gerade offenbar verschiedene Varianten aus.

Erste Auffälligkeit: Der Schalter zum Wechsel zwischen Video und Audio ist kein Schalter mehr, sondern man tippt einfach das entsprechende Symbol an. Befindet sich weiterhin an gleicher Stelle, sieht nur ein bisschen anders aus. Darunter findet man dann aber die Kontakte, bislang ein Button, um alle Kontakte zum Vorschein zu bringen und eben solche, die man häufig kontaktiert.

Hier gibt es zwei neue Varianten, in beiden Fällen werden aber vorgeschlagene Kontakte und alle Kontakte in der Liste angezeigt. Einmal gibt es aber zusätzlich den Kontakte-Button noch und einmal nicht. Letztendlich ist es so, dass die Änderungen dafür sorgt, dass man einen schnelleren Zugriff auf die Kontakte hat.

Zieht man das Kontakte-Panel nach oben (siehe Screenshots, die linken beiden sind die alte Version, rechts die neue), kommt eine weitere Änderung zum Vorschein. Das Eingabefeld für die Suche ist nach unten gewandert und sticht mehr hervor, die alte unauffällige Positionierung oben wurde offenbar zu leicht übersehen.

Wie erwähnt, es ist möglich, dass Ihr die Änderungen unterschiedlich angezeigt bekommt, auch eine Mischung aus alt und neu ist möglich. Nutzt Ihr Google Duo denn?


Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9571 Artikel geschrieben.