Google Arts & Culture: Neue AR-Galerien inklusive Audio-Guide vorgestellt

Google verpasst seiner App und Web-Plattform Arts & Culture regelmäßig neue Features, mal sind es Filter, mal Experimente oder andere Sachen aus dem Bereich Kunst & Kultur. Nun hat man drei neue Pocket-Galerien erstellt und sich dazu mit der Jean Pigozzi Collection und dem J. Paul Getty Museum zusammengetan. Die neuen AR-Galerien können über das Kamera-Tab in der App zugegriffen werden.

Eine der drei Galerien heißt „Brushes with the World“ und besitzt auch einen Audio-Guide. Ein Sprecher leitet euch durch die Räume und gibt euch Informationen zu den Kunstwerken. Zu verschiedenen Landschaftsgemälden wird man auch dazu passende Hintergrundgeräusche wahrnehmen können.

Wer sich dafür interessiert, findet die Ausstellungen ab sofort in der iOS- und Android-App.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.