GigaCube: Vodafone ab dem 18. März mit neuen Tarifen und neuer Hardware

Mobile Router findet man mittlerweile bei allen großen Anbietern und Vodafone wird ab dem 18. März einige Änderungen in seinem Angebot vornehmen. Alle GigaCube-Tarife werden im Download von derzeit 200 auf 500 Megabit pro Sekunde angehoben. Die Upload-Geschwindigkeit bleibt unverändert bei 50 Megabit pro Sekunde.

Mit dem Tarif ‚GigaCube Mini‘ bringt Vodafone zudem einen Tarif für Wenignutzer auf den Markt. Für monatlich 24,99 Euro erhalten Kunden ein Datenvolumen von 25 Gigabyte. Sollte das Datenvolumen einmal nicht reichen, können sie weitere Datenpakete ab 2,99 Euro (1 GB) bis 24,99 Euro (25 GB) hinzubuchen. Ebenso wird es einen neuen GigaCube CAT19-Router geben, der die 500 Megabit pro Sekunde – die eh nur theoretisch machbar sind – ausnutzt. Ansonsten bleibt es bei 300 Megabit pro Sekunde. Der neue Router ist mit allen GigaCube-Tarifen buchbar und kostet einmalig ab 139,90 Euro, so Vodafone.

Neukunden stehen derzeit wohl etwas besser da: Wer noch bis zum 6. Mai den Tarif GigaCube Max bucht, erhält das doppelte Datenvolumen von 200 GB pro Monat. Gleichzeitig reduziert sich der monatliche Basispreis von 54,99 auf 44,99 Euro pro Monat – dauerhaft über die gesamte Vertragslaufzeit. Und auch im GigaCube Mini und GigaCube erhöht Vodafone das Datenvolumen auf monatlich 32 GB bzw. 75 GB – jedoch nur für die Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Hier muss der Vertragsabschluss bis zum 10. Juni erfolgen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

19 Kommentare

  1. Bisher hat der Router ja nu 1 Euro gekostet. Ist man gezwungen, den neuen Router zu nehmen? Die 139 Euro sind schon echt happig!

    Eine Freundin von mir möchte als Neukunde das nutzen aber bei dem Routerpreis würde sie das Angebot wohl eher nicht nehmen.

    • Schau dir nochmal ganz genau die Grafik oben an… 😉

    • @RGVEDA

      Steht doch schon in der Grafik.. es gibt auch den Standart router für ein €.. Ich denke das ist dann der alte Huawei Router. Da wäre dann bei 300 MBs schluss.. Auch wenn der Tarif mehr hergibt.. Aber wo und wann kriegt man den über LTE überaupt mal 300 her?

      Und nein es gibt ein Simbound an das Gerät.. Also tarif ohne Router und selbst ein kaufen is nich

      • Es gab im Internet schon Testberichte, in denen stand, dass man auch andere Router oder ein Tablet als WLAN nutzen kann, wenn man auf die Vodafone APN wechselt. Naja, wird irgendwie funktionieren.

  2. mcinnocent says:

    Jetzt das Ganze noch mit EU Roaming, dann wärs OK

  3. Sinnloses Gerät. Sowas gibts auch im Hosentaschenformat mit Akku.

  4. Warum eigentlich immer nur als 24 Monatsvertrag?? Da bleib ich doch lieber bei Congstar und kann monatlich kündigen!

    • Den Tarif mit 50 GB gibt es auch als Flex-Version. Hat zwar auch eine 24-monatige Laufzeit, kostet aber bei Nicht-Nutzung keine monatlichen Gebühren. Dafür kostet der Router am Anfang 50 statt 1 Euro.

  5. VonDerTelekomImStichGelassen says:

    Super Nachricht! Die Telekom schafft es an unserem Wohnort, 7km entfernt von einer Großstadt, weder LTE noch DSL für alle anzubieten. Kabel gibts auch nicht. Wir leben mit der skurrilen Situation, dass manche Nachbarn (wie die Oma neben mir) theoretisch 250Mbit/s bekommen und andere (wie bsw ich) nur 2Mbit/s, da die Hauptleitung unterdimensioniert ist. Ohne Gigacube, der wirklich gut funktioniert, wäre ich wahrscheinlich schon weggezogen.

    Frage:

    Weiß einer von euch, wie ich herausfinden kann, ob die Vodafone Sendestation an meinem Standort überhaupt 500Mbit/s unterstützt? Ansonsten würde sich ein upgrade für mich ja nicht lohnen.

    • Du kannst die Netzabdeckung an deiner Adresse direkt bei Vodafone abfragen: https://www.vodafone.de/hilfe/netzabdeckung.html
      Bei meiner Adresse stimmen die Daten ziemlich genau, je nach Lage kann das aber natürlich abweichen.

      500 Mbit/s würde ich allerdings nirgendwo erwarten, das wird ein sehr theoretischer Laborwert sein.

      Du kannst den GigaCube aber auch einfach ausprobieren und bei Bedarf innerhalb von 30 Tagen zurückgeben, das nennt sich da „Zufriedenheitsgarantie“. Ist vermutlich besser, als sich auf irgendwelche Berechnungen zu verlassen.

  6. Das ist mehr Datenvolumen, als die meisten Smartphone Tarife haben.
    Da könnte man doch einen günstigen mobilen Flattelefonietarif mit einem keinen Notfall-Datenvolumen nehmen und sonst alles über den Cube abwickeln, oder?
    Wäre das sinnvoll? Hat da jemand Erfahrung mit?

    • Ich nutze den Aldi Talk S Tarif. Prepaid, 7,99 Euro pro Monat (wenn das Konto nicht aufgeladen ist, gehts nicht weiter) und 1,5 Gigabyte Datenvolumen. Telefon und SMS Flatrate und mit LTE Empfang. Das o2 Netz wird genutzt.

  7. Wie sieht es denn zukünftig mit der Komprimierung von Videos aus? Aktuell behält sich Vodafone das Recht vor, obwohl es meines Wissen noch nicht angewendet wird, Videos eben auf 480p zu komprimieren.
    Wäre dieser Passus raus, würde ich abschließen.

Schreibe einen Kommentar zu VonDerTelekomImStichGelassen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.