G Suite: Google Drive löscht Dateien im Papierkorb ab dem 13. Oktober automatisch nach 30 Tagen

Wie Google mitteilt, werden sich die Richtlinien zur Aufbewahrung von Dateien im Papierkorb von Google Drive ab dem 13. Oktober dieses Jahres ändern. Das bedeutet vor allem, dass Dateien, die länger als 30 Tage im Papierkorb liegen, automatisch vom System gelöscht werden. Hiermit passe man Google Drive den Richtlinien seiner anderen Dienste an, so Google weiter. Man wolle damit sicherstellen, dass Benutzer gelöschte Dateien nach spätestens 30 Tagen auch als sicher gelöscht wissen.

Administratoren können laut Google auch weiterhin bis zu 25 Tage nach dem Löschen einer Datei aus dem Papierkorb jene wieder für ihre Nutzer wiederherstellen. Sobald Google die neue Richtlinie offiziell durchsetzt, will das Unternehmen betroffene Nutzer noch einmal per In-App-Benachrichtigung über die neuen Regelungen informieren. Die Änderungen treten dann für sämtliche G-Suite-Editionen in Kraft.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. find ich gar nicht geil.

    Es kann sein, dass Synchrofehler auftreten, was ich schon einmal hatte und dann selektive Dateien weg waren …..

    • Dann sollte aber lieber das Problem mit den Sync-Fehlern behoben werden. Dass der Papierkorb nach 30 Tagen geleert wird, ist m.E. schon sinnvoll, von mir aus kann das auch früher passieren.

  2. Habe soeben gesehen das ich Dateien von 2007 noch im Papierkorb habe ‍♂️

    Ging davon aus das die dann dort irgendwann von alleine gelöscht werden. Also ich begrüße die Anpassung und hätte dies schon immer so erwartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.