Fit für iOS 16: TAN2go der DKB sowie S-pushTAN

Aller Voraussicht nach soll heute Abend iOS 16 mit vielen neuen Funktionen für alle unterstützten iPhones erscheinen, des Weiteren wartet auch das neue watchOS 9 auf Anwender. Während viele Entwickler ihre Apps recht fix anpassen, sieht dies bei Banking-Apps immer etwas anders aus. Einige Anwender konnten beispielsweise TAN2Go der DKB nicht nutzen, da sie bisher selbst beim RC von iOS 16 abstürzte – das gleiche Spiel kannten Anwender der App S-pushTAN vielleicht. Die zur Sparkasse gehörende App meldet im Changelog: „In Vorbereitung auf das Betriebssystem-Update von Apple haben wir die technischen Voraussetzungen geschaffen, sodass S-pushTAN weiterhin reibungslos auf Ihrem iPhone bzw. iPad läuft. Gleichzeitig haben wir die Sicherheitsfeatures aktualisiert sowie kleinere Fehler behoben.“

Apple iPhone 14 (512 GB) - Blau
Apple iPhone 14 (512 GB) - Blau
6,1" Super Retina XDR Display; Fortschrittliches Kamera System für bessere Fotos bei jedem Licht
1.389,00 EUR
Apple Watch Ultra GPS + Cellular, 49 mm Titangehäuse, Alpine Loop...
Apple Watch Ultra GPS + Cellular, 49 mm Titangehäuse, Alpine Loop...
Das größte und hellste Apple Watch Display für bessere Lesbarkeit bei allen Bedingungen
999,00 EUR
Apple Watch Series 8 GPS, 41 mm Aluminiumgehäuse Product(RED), Sportarmband...
Apple Watch Series 8 GPS, 41 mm Aluminiumgehäuse Product(RED), Sportarmband...
Miss den Sauerstoffgehalt in deinem Blut mit einem leistungsstarken Sensor und einer App; Mach ein EKG – jederzeit,...
499,00 EUR
Apple AirPods Pro (2. Generation) ​​​​​​​mit MagSafe Ladecase...
Apple AirPods Pro (2. Generation) ​​​​​​​mit MagSafe Ladecase...
Die Aktive Geräuschunterdrückung reduziert unerwünschte Hintergrundgeräusche; Verschiedene Silikontips (XS, S, M, L)
299,00 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Was gibts eigentlich für updates mit watchOS9 wenn ich eine Watch SE habe?

    • Low Power Mode sollte auch bei der SE 1st Gen möglich sein, wenn ich die Meldungen richtig interpretiere.
      Vielleicht auch die Herzfrequenzbereiche, die während des Trainings eingeblendet werden.

  2. Jedes Jahr das selbe Drama, dank des Promon Shield… und des Gedanken der Finanz IT, dass Betas die Integrität ihrer Systeme gefährden. Ach bin ich froh, wenn die DKB endlich alles über die neue App abwickeln lässt. Die lief nämlich die ganze Zeit unter iOS 16.

    • So wie ich das verstehe braucht man diese Tan2Go App doch nur, wenn man noch diese alte App der DKB nutzt die 1:1 aussieht wie deren Mobilseite, oder? Also die mit der blauen DKB Schrift auf weißem Hintergrund.
      Die neue App (weiße Schrift auf blauen Hintergrund) die ja (noch) nicht alles kann was die alte App kann hat ja diesen Tan Generator schon eingebaut bzw man muss es in der App dann bestätigen, oder?

      • André Westphal says:

        Nein, auch bei Verwendung der neuen App brauchst du noch für einige Vorgänge, etwa im Depot, die separate Tan2Go-App, zumal die neue DKB-App oft Bugs hat.

        Beispiel: Ich will mich mal am PC einloggen, grundsätzlich kann ich das über die DKB-App freigeben. Geht aber in ca. 30 % der Fälle dann doch nicht, weil die App in einen Lade-Loop gerät und ich dann mit meinem Fingerabdruck nur die App an sich freigebe, nicht aber das Einloggen. Also muss doch wieder Tan2Go her.

      • Man braucht die Tan2Go App nur wenn man kein Girokonto und damit keine Girokarte hat.
        Falls man eine Girokarte hat, kann man bei der DKB alles Vorgänge per Chiptan verifiziert werden.

        @André Westphal
        Handelt es sich um die iOS App?
        Ich nutze beide, da die neue App recht funktionsarm ist. Mittlerweile werden essentielle Funktionen endlich nachgereicht aber Probleme wie Abstürze oder Lade-Loops hatte ich mit der Android App noch nie. Nutze die App auch zur Einlog-Bestätigung.

      • Ich nutze ausschließlich für meine Zwecke die „neue“ App. Die TAN2Go hab ich nie wieder gebraucht, geschweige nach Handywechsel aktiviert. Bis ich zuletzt meine Daten aktualisieren sollte, da wird wieder diese App benötigt. Ja schade drum, dann eben keine Aktualisierung.

    • Mir geht das bei den Sparkassen echt auch auf die Nerven. Musste bisher immer ein Backup Gerät vorhalten, damit die PushTAN App weiter funktioniert.

  3. Vielleicht für einige als Erinnerung: die Betas sind zum Testen, ob alle Apps kompatibel sind. Wenn ihr die auf euren produktiven iPhones und irgendetwas nicht funktioniert, gibt es keinen Grund zum Meckern.

    • Du schreibst es zwar immer wieder, aber ich verweise auch diesmal gerne darauf: Von den 90 Apps auf meinem iPhone verweigerte lediglich die DKB Tan App unter sämtlichen Developer und Public Beta Versionen den Dienst. Alles andere lief problemlos.

      Da muss zumindest der Hinweis erlaubt sein, dass die DKB in diesem Bereich immer besonders spät dran ist, außer dass du hier ständig belehren musst, dass solche Betas nicht in unsere Hände gehören.

    • Doch, wenn die Anbieter es mit VOLLER ABSICHT machen. Viele andere Apps funktionieren 1A weiter, auch viele Banking Apps(!).
      Nur die Sparkassen Apps sind immer wieder wegen fadenscheiniger Ausreden mit Problemen unterwegs. Mit absichtlichen Problemen

      • Das ist keine Absicht, sondern resultiert wie bereits weiter o.e. aus dem Einsatz von Promon Shield.
        Die Anpassung des Shield erfolgt von promon.co in letzter Minute, da ein Teil des Sicherheitssystem anscheinend ein Hashwert vom OS zum Einsatz kommt, der logischerweise erst mit der final bzw. in „letzter Minute“ erstellt werden kann.

        Viele Banking-Apps haben so eine Absicherung der >>kompletten App<< einfach nicht.
        Hier wird in der Regel nur eine "einfache Verschlüsselung" der Daten/Tresor vorgenommen.

        Daher ist dieses Verhalten auch bei Desktop-PCs mit Windows Betas/Updates usw. zu sehen, im Zusammenspiel mit Starmoney &Co.

  4. Hat jemand Erfahrungen mit der Commerzbank Online Banking und PhotoTAN App unter iOS 16? Können diese genutzt werden oder benötigt es hier noch ein Update der App?

  5. Wie sieht es denn nun aus bei der DKB Tan2Go App in Verbindung mit iOS 16 final ?
    Funktioniert es nun bei jemandem ?
    Ich habe gestern noch ein Update für die App bekommen, allerdings ohne hilfreiche Informationen in der Beschreibung.
    Würde gerne sicher gehen das es funktioniert, bevor ich mein iPhone update auf iOS 16.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.