Firefox OS: nach dem Smartphone kommen die Tablets

Mozillas Firefox OS ist nun auf den ersten Smartphones, die im Handel erhältlich sind. Für relativ kleines Geld kann man die Geräte mit dem offenen System in einigen Ländern bereits käuflich erwerben. Doch dies soll erst der Anfang gewesen sein, Firefox OS soll seinen Weg auch auf die Tablets finden – und dies möglichst bald, wie Mozillas Technikkopf Brendan Eich in einem Interview mit PCWorld sagte. Eich betonte, dass er keinen genauen Termin sagen kann, aber es sei bald soweit.

Firefox OS Payment

Er teilte auch mit, dass Tablets eigentlich der erste Schritt von Mozilla auf den Markt sein sollten, doch durch das Community-Feedback sind es eben Smartphones geworden. Tablets mit Firefox OS gab es schon zu sehen, hierbei handelte es sich aber um erste Prototypen von Foxconn. Erst Smartphones, dann Tablets – und wir dürfen nicht vergessen, dass Firefox OS sogar auf TV-Geräte und Router will. Wer einmal das Firefox testen will, der kann dies auch im Browser machen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. #Neuland-Bürger. (@blogokratie) says:

    gefällt mir.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.