Feature-Vergleich von bekannten Onlinespeicherdiensten

Ich habe ja in der Vergangenheit viele Onlinedienste zum Speichern von Daten „in der Cloud“ unter die Lupe genommen. Wer vielleicht noch nicht so lange hier mitliest, der kann sich ja gerne folgende meiner Beiträge anschauen (oder die Suchfunktion benutzen): Wuala oder Dropbox, Wuala wird mobil,  Windows Live Sync, SugarSync (alle Beiträge zu SugarSync), TeamDrive, Microsoft SkyDrive, alle Beiträge zu Dropbox, ZumoDrive und SpiderOak, SafeCopy, Fiabee und und und.

Nun zur Überschrift: DonHæberle hat sich die Mühe gemacht, ein paar Onlinespeicherdienste zu klassifizieren und die Features in einer Tabelle festzuhalten. Das Ganze wird ständig aktualisiert und ist über Syncdienste.de.vu zu erreichen. Wer vielleicht eine schnelle Übersicht braucht, der ist dort gut aufgehoben 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

37 Kommentare

  1. DonHæberle says:

    @Sebi: Mit „Freie Ordnerwahl“ ist eine freie Auswahl innerhalb des ganzen Betriebssystems gemeint – nicht nur innerhalb des Dropbox-Ordners.

  2. DonHæberle says:

    Aber nicht out-of-the-box sondern nur mit Würgarounds und das ist für die Tabelle irrelevant.

  3. MrChiliCheese says:

    Welcher der vorgestellten synchronisiert mein Android-Phone denn komplett?
    Bei DropBox macht er es ja nur pro Datei die ich im Phone anklicke…!

  4. Super Arbeit DonHæberle!

    Caschy hatte mal GlideOS vorgestellt als Sync Dienst mit 30GB Arbeitsspeicher und Android zugriff. Kann das in die Tabelle eingepflegt werden?
    http://www.glideos.com/
    http://stadt-bremerhaven.de/30-gigabyte-onlinespace-inklusive-software-zur-synchronisation

    und ob es eine portable version der programme gibt wäre auch interessant.

  5. DonHæberle says:

    Eher nicht. Wie der Name schon sagt, ist Glide OS ein Art Web-Betriebssystem und kein reiner Synchronisationsdienst.

  6. @Peter
    benutz robocopy

  7. DonHæberle says:

    Kannte ich noch gar nicht. Die Homepage finde ich etwas verwirrend da es da wohl auch noch IDriveSync zu geben scheint und sich mir der Unterschied dazwischen (noch) nicht ganz erschließt. Müsste ich mir bei Gelegenheit mal näher anschauen.

  8. Ich nutze Teamdrive mit einem eigenen Server. Vor ein paar Wochen hatte ich Kontakt mit dem Service von Teamdrive. Dabei wurde mir geschrieben, dass sie momentan an der Implementierung für iOS arbeiten und ein Client für Android noch dieses Jahr erscheinen soll.

  9. Da erfährt man ja ganz zufällig, dass es für wuala seit heute einen Android client gibt!

  10. DonHæberle says:

    Ups. Sorry. C&P-Fehler. Gefixt.

  11. DonHæberle says:

    @knut: Hab mir IDrive jetzt mal angesehen. IDrive Online Backup ist kein echter Syncdienst. Der Name lässt es schon vermuten, dass der Schwerpunkt hier etwas anders gelegt wurde. Es gibt zwar auch hier eine automatische Synchronisation, allerdings mit einer Verzögerung von 30 Tagen, weswegen das für die Tabelle ein Äpfel-Birnen-Vergleich wäre.

    Das zweite Produkt – IDriveSync – kommt der Sache schon näher. Ist aber derzeit noch in der Betaphase der Entwicklung. Behalte es aber mal im Auge. Danke für den Hinweis.

  12. Hier gibt es eine Kleine übersicht über Could Speicher Dienste welche sowohl einen Desktop Client, als auch eine Android App haben 🙂 http://blog.dreessen.it/?p=47

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.