CloudTalk: bringt den Speak zurück

Bislang von mir ungetestet, doch trotzdem eine Erwähnung wert: ClouTalk. Kostenloser Messaging-Dienst für Web, Android und iOS. Kommunikation in Form von Bild, Text und Sprache mit sozialer Komponente, da es neben den typischen Kumpel-zu-Kumpel-Gesprächen auch öffentliche Communitys gibt. Hört sich interessant an und macht bestimmt Spaß, muss ich beizeiten mal ausprobieren. Danke für die Info Martin!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Also ein Mix aus ICQ und Skype? aber wahrscheinlich nicht kompatibel, soll heißen mein Gesprächspartner muss das Tool auch haben?

  2. Oliver Schmidt says:

    Eig genau das gleiche wie WhatsApp oder nicht?
    http://www.whatsapp.com/

  3. das gleiche problem wie alle apps dieser art.
    der partner muss die app auch haben, da sie nicht ab werk kommt und somit nicht standart ist…
    wie hoch ist die wahrscheinlichkeit das mein kumpel auch ein iphone oder android handy hat was das kann?
    mittlerweile höher aber vor 1 jahr sag das noch anders aus
    da wird noch zeit vergehen bis sich das durchsetzt

  4. Schneebold says:

    Ich würde es auf jeden Fall mal testen. Drauf hab ich es schon 😉
    Was ich bei CloudTalk gut finde ist die WebApp, das fehlt solchen Messenger wie WhatsApp eindeutig.

  5. Klingt ja nicht schlecht. werde ich glaub mal antesten.

    @Rene Von der Warte würde ich mal gar nicht ausgehen. Da könntest auch sagen „ich melde mich nicht bei Facebook an weil es der andere ja vielleicht nicht hat…“ (Klar, will hier keine Äpfel mit Birnen vergleichen, nur allg. Bsp.)
    Wenn diese App für deinen Kumpel einen Mehrwert hat, wird er sich die bestimmt auch installieren. Du musst Ihn einfach nur drauf hinweisen das es sowas gibt. Pauschal zu sagen „nehm ich nicht weils nicht vorinstalliert ist“ funktioniert glaub ich nicht.
    Skype war auch nicht von heute auf morgen so verbreitet.

  6. Du hast einen kleinen Tippfehler. Gleich in der ersten Zeile ClouTalk statt CloudTalk 🙂

  7. Noch ein Messenger den ich erst allen meinen Kontakten „unterschieben“ muss. Bloß nicht… hat Ewigkeiten gedauert Whatsapp in die Runde zu bringen. Vom Hardwareproblem mangels Ausstattung mit solcher mag ich gar nicht anfangen.

    Sicherlich ist es toll ein Programm für den PC zu haben, dies setzt aber wieder vorraus, dass man eine Kennung hat, die man wiederum allen bekannt geben muss. Da ist der Ansatz mit der Handynummer von Whatsapp schon besser und wesendlich komfortabler.

    Ich hatte Pingchat lange vor Whatsapp und genau wegen dieser Sozialen-Komponennte und der Pflicht Accounteinrichtung abgeschossen.

    CloudTalk kann augenscheinlich nichts anders oder besser als schon etablierte Lösungen wie Skype, ICQ, Whatsapp, SMS usw. Warum also ein neues Programm mit wieder anderem Accountmanagement und wieder anstehendem Aufbau der eigenen Community?

    Kann ich nicht beantworten, vondaher -> Nö.

  8. Danke für den Hinweis. Da ich einen Kollegen mit iPad habe klappt vielleicht damit gut die Kommunikation von Android zu ihm auf das Pad.
    Etwas offtopic: Im Titel „den Speak“ (wenn, dann müßte es eh voice heißen 😉 )zu schreiben hast Du doch nicht nötig Caschy, das machen eigentlich doch nur Werbefirmen und Zeitschriften wenn sie nichts interessantes zu sagen haben, also auf überflüssige Anglizismen zurückgreifen um besonders zu klingen. Deine Seite ist so schon besonders durch Inhalt 🙂 (auch wenn es schleimend klingt 😉 , lol, wo wir gerade dabei sind, Glückwunsch zur Meisterschaft, Dortmund ist ja kein Schalke und Leverkusen, werden also nicht mehr zweiter, schon gar nicht mit dem Dauerzweiten Leverkusen als einzigen Verfolger 😉 )

  9. Leider keine Alternative zu WhatsApp, da nicht für alle Geräte verfügbar.

  10. Asynchrone Sprachkommunikation? – Klingt für mich wie eine Lösung, zu der noch ein Problem gefunden werden muss. Synchrone Sprachkommunikation (sog. „Telefonieren“ ;-)) hat ja gelegentlich noch seinen Reiz, aber wenn ich spreche und dann nicht direkt eine Reaktion kommen kann, dann finde ich das merkwürdig. Und wenn ich eine oder mehrere ältere Nachrichten anschaue, dann ist ein Blick auf geschriebenen Text doch viel praktischer und schneller als das nur sequentiell mögliche Anhören alter Nachrichten. Gelegentlich mal einen Soundclip anhängen mag ja noch hilfreich sein, so wie das Anhängen von Bildern, Videos oder sonstigen Dateien. Aber so was? Klingt für mich wie ein Startup, das einen etablierten Markt erreichen will und sich dafür eine Nischennützlichkeit herausgesucht hat, die kaum einer vermisst hat und vermissen wird.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.