ES Explorer 3 mit neuer Optik erschienen

Der ES Explorer gehört trotz seiner nur rudimentären Fähigkeiten zur Standard-Ausstattung auf meinem Android-Smartphone. Bis auf die Tatsache, dass sich Dateien verschieben, kopieren, löschen und Co lassen, beherrscht der ES Explorer auch die Fähigkeit, mit der Cloud zu kommunizieren. Sowohl Box, SugarSync, Dropbox, Google Drive, Amazon S3, Yandex und Ubuntu One lassen sich einbinden.

ES-Explorer

[werbung]

Weiterhin werden FTP und lokale Freigaben unterstützt, ein App-Manager mit Backup-Möglichkeit ist ebenfalls an Bord der kostenlosen App. Bislang sah der Dateimanager für Android allerdings etwas trostlos aus, dies ändert die heute erschienene Version 3.0. Der ES Explorer kommt nun mit einer frischen, zeitgemäßen Optik daher und wird weiterhin auch Themes unterstützen. Weitere Infos im Changelog bei Google Play. Alternativen? Massig. Solid Explorer, File Expert, Astro, Antek oder auch File Expert HD.

ES Datei Explorer
ES Datei Explorer
Entwickler: ES Global
Preis: Kostenlos+
  • ES Datei Explorer Screenshot
  • ES Datei Explorer Screenshot
  • ES Datei Explorer Screenshot
  • ES Datei Explorer Screenshot
  • ES Datei Explorer Screenshot
  • ES Datei Explorer Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Leider noch sehr schlechte deutsche Übersetzung :/

  2. FX File Explorer ist auch super (engl.)

  3. „Aktualisieren“ mit „Erfrischen“ zu ersetzen ist wirklich mutig.

  4. Bild drehen: Turn right –> Biegen sie rechts ab. 🙂 Naja, da besteht noch Luft nach oben. Ansonsten etwas gewöhnungsbedürftig, aber das wird schon.

  5. Neue Rechte, u.a. „SuperSU: Vollzugriffsrechte auf alle Gerätefunktionen und Speicher
    -> Erlaubt Vollzugriff auf alle Gerätefunktionen und Speicher, inkl. sicherer und sensibler Hardwareelemente.“

    -> Kann das jemand erklären und ist das nicht zu extrem?

  6. Den besten hast du vergessen 😀 –> X-plore File Manager

  7. Caschy, noch nichts habe ich bei dir über den FX-File-Explorer gelesen. Wenn du den noch nicht kennst, solltest du ihn evtl. mal testen. In meinem System der beste File-Explorer den ich jemals hatte, äh, habe.

  8. Ich nutze eigentlich nur den TotalCommander. Mit dem arbeite ich deutlich lieber als mit den anderen FileExplorern. Liegt aber vielleicht auch daran, dass ich vom PC vorbelastet bin. Da komme ich ohne TotalCommander auch nicht klar 😉

    Ich finde auf jeden Fall, dass gerade Kopieraktionen mit der 2 Fenstersicht im TotalCommander deutlich einfacher und schneller gehen.

  9. Die neuen Berechtigungen kommen mir auch etwas merkwürdig vor…

  10. ich mag eigentlich nur Dateien rumschubsen … dafür reicht mir der Totalcommander:)

  11. hmm, ein ziemlicher Krampf. Nun kann man nicht mal mehr einfache Textdateien öffnen??

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.