DuckDuckGo: Browser integriert Bitwarden

DuckDuckGo hatte seinen Browser für den Mac im Oktober in die öffentliche Beta geschickt. Der auf Webkit basierende Browser setzt auf DuckDuckGo als Suchmaschine und will Tracker blocken sowie einen Cookie-Popup-Schutz für ca. 50 % der Websites bieten.

Nutzer werden feststellen, dass der Browser noch keine Erweiterungen unterstützt. Es hat sich herausgestellt, dass die beliebtesten Erweiterungen Passwort-Manager und solche sind, die Nutzer vor unangenehmer Werbung schützen, so die Entwickler. Daher habe man diese Funktionen direkt in die App integriert, was Vorteile für den Datenschutz, die Sicherheit, die Geschwindigkeit und die Einfachheit bieten soll.

Man arbeite daran, zusätzliche Erweiterungsfunktionen bereitzustellen, ohne diese kritischen Elemente zu beeinträchtigen. Bereits im Oktober kündigte man an, dass man eine Partnerschaft mit Bitwarden plane, um die erste von hoffentlich mehreren ähnlichen Integrationen vorzunehmen.

Mittlerweile sollten Bitwarden-Nutzer diese nahtlose Zwei-Wege-Integration in ihren Browsereinstellungen aktivieren können (Settings > Autofill), sowohl DuckDuckGo als auch Bitwarden haben da Vollzug gemeldet. DuckDuckGo für den Mac ist auch mit der neuen universellen Autofill-Funktion von 1Password kompatibel.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Apple iMac 21,5 Inches i5 2,7 GHz HDD 1 Tb RAM 8 Gb - Ohne Tastatur oder Maus...
Apple iMac 21,5 Inches i5 2,7 GHz HDD 1 Tb RAM 8 Gb - Ohne Tastatur oder Maus...
Storage 1 Tb HDD; 21,5" LED Screen - resolution : 1920 x 1080 pixels; Graphics Card NVIDIA GeForce GT 640M
399,00 EUR

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Instagram. PayPal-Kaffeespende.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Nett, aber eine bessere Einbindung von Ad Blocklisten etc… wäre mir lieber.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.