Disney+: So starten „The Mandalorian“ und „Star Wars: The Clone Wars: Die finale Staffel“

In wenigen Tagen, am 24. März, startet Disney+ in Deutschland. Und man muss es fast sagen: Viele Leute werden vermutlich Zeit haben, die Inhalte zu konsumieren. Disney+ startet in Deutschland mit einem interessanten Preis für das Jahresabo, denn dieses ist einiges günstiger – und auf der anderen Seite fahren Telekom-Kunden noch eine Ecke besser, denn sie bekommen nicht nur ein halbes Jahr Disney+ kostenlos, sondern können das Telekom-Angebot noch mit dem günstigen Jahrestarif verknüpfen.

Wie schaut es denn aus in Sachen Star Wars? Da habe ich vielleicht ein paar gute Nachrichten für alle, die The Mandalorian noch nicht irgendwo anders gesehen haben. Die erste Folge läuft ja auch im Free TV.

Der Großteil der Disney+ Originals-Serien wird zum Launch am 24. März mit der ersten Folge verfügbar sein, gefolgt von einer weiteren Episode am Freitag, dem 27. März. Im Anschluss daran kommt jeden Freitag eine neue Folge hinzu.

Die beiden Disney+ Originals „The Mandalorian“ sowie „Star Wars: The Clone Wars: Die finale Staffel” machen hier eine Ausnahme:

The Mandalorian”

Zum Start von Disney+ am 24. März werden die ersten beiden Folgen des Disney+ Originals “The Mandalorian” verfügbar sein. Die dritte Episode folgt bereits am Freitag, den 27. März, im Anschluss daran folgt wöchentlich jeden Freitag eine neue Folge. Man munkelt ja, dass das richtig gut sein soll…

„Star Wars: The Clone Wars: Die finale Staffel”

Die finale Staffel von “Star Wars: The Clone Wars” ist exklusiv auf Disney+ erhältlich. Zum Launch können zwei Folgen gestreamt werden, ab dem 27. März folgen wöchentlich jeweils zwei Episoden jeden Freitag. Ab dem 17. April gibt es dann – simultan zur Ausstrahlung in den USA – eine neue Folge pro Woche.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. My body is ready.

  2. Warum sollte ein Telekomkunde das Disney-Frühbucherangebot damit kombinieren?
    Bei der Telekom zahle ich nach den 6 kostenlosen Monaten dauerhaft 5 €/Monat, monatlich kündbar, bei Disney 59,99 im ersten Jahr. Ich spare also 1 Cent (Payback-Aktionen mal nicht berücksichtigt).
    Wo ist der Vorteil?

  3. Holterdipolter says:

    Bis jetzt konnte ich “The Mandalorian” bei Disney+ komplett sehen; notfalls gehe ich wieder mit VPN auf die Seite. 😀

    • Die frage ist ehe wie du es gefunden hast.
      Ich fand es nicht sonderlich gut, Kinderniveau, naja ist ja auch Disney… aber wenn man nicht zu viel Ansprüche hat und mit den diversen Unzulänglichkeiten klar kommt und etwas die Schäukpallen weiter einengt geht das ganz ok. Ich hab schon schlechteres von Disney gesehen, Star Wars die letzen 3 Filme, eines schlechter als das Andere.

  4. Was für ein Bullshit, Folgen wöchtenlich zu veröffentlichen, wenn die Folgen schon synchronisiert verfügbar sind. Das ist Das ist Steinzeit-TV.

    • Nein, das ist der Preis der vielen Streaming Dienste, also postmodern. Es dient dazu Kunden zu binden. Optimalerweise wird dazu ein anderer Magnet im Anschluß produziert.

      • Dass diese Taktik allein aus dem Grund gewählt wird, damit der zahlende Abonnent länger dabei bleibt, ist mir schon klar. Kundenbindung bedeutet für mich aber, dem Kunden ein positives Erlebnis zu verschaffen, damit er gerne bleibt. Was Disney macht ist und bleibt Bullshit, sie machen damit einen der ganz großen Vorteile von Streaming künstlich kaputt. Amazon ist da leider auch nicht besser.

    • Kundenbindung, so bleibt über Monate dabei, so einfach ist es. Der Dienst entscheidet selbst was wie er sendet, wenn es dir nicht passt mußte es auch nicht buchen. Oder einfach noch paar Monate warten und für 1-2 buchen und alles auf einmal genießen. Man kann so ein Turnus mit Netflix & Co machen, so werden es zukünftig viele abhalten. 2-4 Monate bei dem einen, konsumieren was geht, ganze Staffeln und dann zum nächsten usw… so viel wie die Teils haben kann man eh nicht in 1 Monat sehen, zumindest nicht wenn man nicht dauernd Daheim vor der Glotze hängt.

  5. Ich behaupte mal, dass die meisten The Mandalorian eh schon gesehen haben, oder?

  6. Ich habe bei Disney für 59,99 gebucht und heute erst realisiert, dass ich ja auch Zugang zum günstigeren Telekom Abo hätte… wie läuft das bei der Telekom ab, wenn ich da buche und mit einem bestehenden Disney Account (der mit einer gmx adresse und nicht mit einer t-online adresse erstellt wurde) verknüpfen will? So könnte ich ja die ersten 6 MOnate der Telekom gratis mitnehmen und dann den Frühbucherpreis dahinter nutzen

    • Als Telekomkunde zahlst du 5/Monat, monatlich kündbar, also 60/Jahr. Bei Disney im 1. Jahr 59,99, also 1 Cent weniger.

      Du kannst bei Disney anrufen und die stornieren sofort oder pausieren lassen, dann wird Disney aktiv, wenn du bei Telekom den Dienst deaktivierst oder bei der Telekom deinen Vertrag gekündigt hast.

      Disney stornieren und Telekom aktivieren, 6 Monate kostenlos, dann 5/Monat über Telekom.
      oder
      Disney pausieren, Telekom aktivieren, 6 Monate kostenlos, Telekom deaktivieren, Disney wird aktiv, nach 1 Jahr Disney kündigen und Telekom wieder aktivieren, 1 Cent gespart.

    • Du kannst den Acco7nt so nehmen, ab Dienstag versendet die Telekom dann Mails um die Telekom Zahlung mit einem Disney Account zu verbinden, da nimmst du einfach den welchen du schon hast. Die anderen erstellen dann einen auch mit ner nicht Telekom Mail möglich.

  7. Die Mailadressen müssen übereinstimmen, kann aber bei Telekom frei gewählt werden. Muss nicht t-online sein.

  8. Man sollte den Start von Disney aufgrund der Corona Krise um 30 Tage verschieben.
    Es gibt derzeit genügend Dienste für Streaming, die das Internet verstopfen.

  9. Das einzige was das Internet verstopft sind dumme Kommentare…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.