Anzeige

Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar reloaded: gesperrte YouTube Videos gucken

Ach Leute – es nervt mich. Gesperrte Videos wohin das Auge reicht bei YouTube. Wollte mir letztens erst ein paar von meinen Favoriten reinziehen und viele sind gesperrt. Rechte-Blabla und so. Kennt man ja. Für diesen Beitrag nehmen wir mal ein Beispielvideo, welches bei YouTube in Deutschland gesperrt ist.

Nun kann man sicherlich Seiten besuchen, die gesperrte Videos von YouTube anzeigen. Diese gaukeln dann YouTube vor, dass man aus dem Takatukaland kommt und eben nicht aus good ol‘ Germany. Eine dieser Seiten wäre zum Beispiel YouTubeUnblocker. Funktioniert 1a, eben noch getestet. Wer allerdings viel auf YouTube unterwegs ist, der kann das nervig finden. Warum also keinen Schalter haben, der gesperrte Videos sichtbar macht. Geht eigentlich ganz einfach.

Firefox oder Windows generell

Besorgt euch einfach die Firefox-Erweiterung UltraSurf. Wer keinen Firefox hat, der bekommt dort das kleine und portable Programm UltraSurf. Dieses könnt ihr auch als Alternative benutzen, das funktioniert dann mit jedem Browser systemweit. Diese Erweiterung installiert ihr und zerrt das Icon in eure Symbolleiste (über Anpassen im Firefox-Menü).

Nun müsst ihr noch einen Proxy eintragen. Woher nehmen und nicht stehlen? Ganz easy: bei Xroxy einen US-Server nehmen. Seite besuchen, IP und Port nehmen und in die Erweiterung klöppeln. Kommt ihr nun auf ein gesperrtes Video, so drückt ihr das Icon und macht nen Reload der Seite:

Google Chrome

Fast noch entspannter geht es bei Google Chrome zu. Erweiterung Proxy Switchy! besorgen Diese hat sogar noch den Vorteil, dass sie mehrere Profile erlaubt, oder sich auf bestimmten Seiten automatisch einklinkt. Nachteil: Google Chrome nutzt keine eigenen Proxy-Einstellungen, sondern die des Systems. In Moment des Umschaltens läuft also euer System komplett via Proxy, nicht wie beim Firefox.

Ob nun mit Firefox, Google Chrome oder systemweit per UltraSurf. Gesperrte YouTube-Videos kann man immer schauen, notfalls mit YouTubeUnblocker. Fröhliches Anschauen!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

72 Kommentare

  1. Also irgendwie hat das bei mir nicht hingehauen. Anfangs prima, als ich „Proxy Switchen“ angeklickt habe – auch wenn ich zuerst diese „Cosgan“ (oder so) Proxies genommen habe. Als ich dann versucht habe wieder über diesen Button zurückzuswitchen kam ein Proxyfehler (FF wäre für einen Proxy konfiguriert der nicht funktioniert). Wie bitte? Selbst das deaktivieren des Proxies im AddOn hat nicht geholfen, ebensowenig das Deinstallieren. Irgendwie hat das AddOn die FF Proxy-Einstellungen nicht mehr rückgängig gemacht.

    Für mich so nicht brauchbar…runter damit.

    Vielleicht probiere ich mal FoxyProxy.

  2. …Rio Reiser – tja was würde der wohl sagen *tolles Lied

    – und dieser Link geht mit keinem Rezept von hier
    http://www.youtube.com/v/Nn1HNfXjnRg – da macht euch So_nie eine lange Nase

  3. @serano: Das Problem ist wohl, dass in dem Link irgendwie das Land verschlüsselt ist.
    Ich hatte das schon öfters, dass das Linkkopieren nicht funktioniert. Was gehen sollte ist, youtube direkt übern Proxy aufrufen und dann nach dem Video suchen.

    Es kann auch sein, das hier die sprache des browsers oder des betriebssystems ausgelesen wird.

  4. M. Mustermann says:

    Oder man benutzt das hier: http://www.btunnel.com/

  5. Okay, also ich habe jetzt einen US-Proxy einen portablen englischen Browser, jetzt kommt die Meldung in englisch.
    Welche Möglichkeiten bleiben jetzt noch?
    Youtube bietet mir trotzdem die deutsche Sprache an, also ist hier noch die Betriebssystem mit im Spiel.
    Oder wie gesagt, der Link, welcher noch irgendwelche Informationen enthält. Oder das Video ist auch in den USA gesperrt.
    Aber das finde ich noch raus … 😉

  6. Ich bin bis jetzt mit VPNs gut gefahren, beim letzten Mal hatte ich sogar Glück und brauchte nur 5Euro für 3 Monate mit Gutscheincode bezahlen. Geschwindigkeit etc ganz gut. Gefunden hatte ich den per Zufall hier: http://mylinuxmint9.blogspot.com/2010/11/tip-24-watching-british-or-us-tv.html

  7. Mal wieder ein echt guter Tipp von dir – Danke… 🙂

  8. Runtergeladen und hat sowohl bei Firefox als beim Chrome funktioniert. Danke für den Tipp!

  9. stuerhoermer says:

    Also die ganzen Seiten wie hidemyass und btunnel funktionieren nur wirklich sehr sehr sehr selten! Meistens bekommt man yt noch geladen aber dann wird das Video dennoch aufgrund eines anderen Fehlers nicht gezeigt/gefunden.

    Bis vor einem Monat half es noch sehr, die Vids über irgendwelche download-websites runterladen zu lassen. Mittlerweile hilft auch das nicht mehr.

    Seit neuestem sind auch alle Erweiterungen für Chrome von den offiziellen Google-Servern gelöscht wurden und wurde auch nicht mehr aktuell gehalten und durch änderungen am source code von yt funktionieren die laten versionen auch nicht mehr.

    alles mehr schlecht als recht… werde nachher mal caschys tipp probieren, danke dafür!

  10. Hat schon jemand herausgefunden, wie man das Video von ’serano‘ zu laufen bekommt.
    http://www.youtube.com/v/Nn1HNfXjnRg
    Es scheint wohl nirgends zu gehen, selbst nicht mit einem englischen Betriebssystem und Browser und Proxy aus Kuwait oder Sudan.

  11. Nette Lösungsangebote 😀
    Werde mal ein paar testen ! THX

  12. Ich machs über ein kleines Mac Tool Names Hotspot Shield – http://hotspotshield.com/ Vielleicht magst dir das auch mal anschauen, Caschy 🙂

  13. @steffi: Bookmark gesetzt, sobald ich Zeit habe……. 🙂 Danke!

  14. @Steffi…ach, das hab ich ja auch noch installiert. Und wer eine englische IP braucht nutzt vom gleichen Anbieter „ExpatShield“, nur leider nicht gleichzeitig mit HotSpotShield installierbar 🙁

    So kann man auch im englischen EA-Store shoppen 🙂

  15. So als Anregung mal darüber nachzudenken, wisst ihr, was die Anbieter von solchen „Wir verschleiern oder ändern Ihre IP“ mit euren Daten (aufgerufene Seiten, Logindaten* usw.) machen?

    *Sind für die Anbieter ersichtlich, es sei denn die Zielseite ist eine https://
    Gilt übrigens auch für die ExitNodes bei Tor.

  16. Alda… gestern Abend Proxy Switchy installiert, funktioniert, dann mit aktiver Proxy Einstellung deaktiviert. Sollte man also meinen, dass es nicht mehr aktiv ist. Aber mitnichten, man muss bei Proxy Switchy erst wieder auf „normal“ zurückstellen bevor man es ganz deaktivieren kann. Und ich Honk surfe da halben Tag über elends langsame IP, oh man.

    Hotspotshield – find ich furchtbar! Imo fehlt da noch die richtig coole Lösung. Aber ich würde mich auch schon freuen, wenn ich meiner FritzBox hinterm Kabelmodem einen anderen DNS beibringen könnte. Ändern geht nur bei DSL.

  17. danke, hat genauso funktioniert, wie du es oben beschrieben hast.

  18. Wer FoxyProxy installiert hat die Option für kleines Geld einen Proxy z. B. in den USA zu mieten. Monatsweise. Preise & Konditionen sind fair. Hab’s aber noch nicht probiert.

  19. jupp das ganze dann noch für operaner und dann bin ich mit von der partie.

  20. Addon runtergeladen, installiert und es läuft. Nur leider kriegt mein Firefox Sync seitdem keine Verbindung mehr zustande. Secret key phrase erneuern? – Leider nicht möglich 🙁

    Dann wollte ich mein Problem hier posten, ging aber nicht, da ich trotz Zurücksetzen der Einstellungen immer noch über den Proxy unterwegs war. Hab’s dann über about:config gelöst. Spricht m.E. nicht für das Programm!

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.