Deutsche Telekom und Spotify: 100 MB mehr Volumen?

Spotify Logo

Das ging ja „flott“. Im Juli 2014 konnten wir hier im Blog darüber informieren, dass die Telekom zwar das Streaming von Spotify in euren Traffic nicht einrechnet, wohl aber die Downloads von Covern, die ganz schön in die Megabyte gehen können. Man versprach eine Lösung zu finden, bis September 2014 tat sich dann aber recht wenig.

Gestern konnten wir hier aber mal wieder mit einer Neuigkeit aufwarten, denn vor einiger Zeit hat sich eine offizielle Telekom-Stimme im Support-Forum gemeldet, dass eine Lösung in Sicht sei und man die Kunden informieren wolle. Heute kam dann eine Mail von unserem Leser Jan Hendrik. Ihm fiel auf, dass er in seinem Vertrag Magenta M nicht mehr 1,5 Gigabyte Volumen zur Verfügung hat, sondern 1,59 Gigabyte.

Nun ist es nicht gerade sinnvoll von einem Fall auf eine vollzogene Lösung zu schließen, also fragten wir ein wenig im Freundeskreis und auf Twitter herum. Ergebnis: Telekom-/Spotify-Kunden haben knapp 100 Megabyte mehr zur Verfügung, während es bei Kunden ohne Spotify-Buchung keinerlei Veränderung gegeben hat. Ob das nun die versprochene Spotify-Lösung für Telekom-Kunden ist, die ihre Megabyte durch das Herunterladen von Covern verblasen haben? Es scheint fast so, eine offizielle Bestätigung steht aber noch aus. Sollte die Lösung also „100 MB mehr“ heißen – was sagt ihr als Nutzer dazu, zufrieden?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

47 Kommentare

  1. Bei meinem Comfort XXL (Friends) hat sich trotz gebuchter Spotify Option nichts getan, aber mit 10 GB kommt man auch über die Runden 😀

  2. 100mb mehr!
    2 Tage länger Surfen jedes Monat!

  3. Hab die jetzt auch, wunderte mich eben aber, wo denn die komische Zahl herkommt.

    Kann da aber gut mit leben 😀

  4. Tatsächlich. Complete Mobil M (Festnetz) mit Handy – 100MB mehr.

  5. Kann ich auch so bestätigen: 1,09 statt 1,0 GB Limit. Wäre interessant, ob dann der SpeedOn auch 1,09 statt 1,0GB hat!

  6. Comfort M Friends nun 850MB statt 750MB. Cool.

  7. Bei mir ebenfalls 100mb mehr. Da ich davor aber auch eig. nie an die Grenze gestoßen bin ist mir das relativ egal 🙂

  8. Gerade bei mir nachgesehen und es stimmt, aus 1GB wurden 1,09GB. Ich weiß jetzt leider aber auch nicht was mir Spotify vorher an Daten für die Cover gekostet hat.

  9. das liest sich im ersten Augenblick wie ein typischer Telekom-Schwachfug …
    und im zweiten Augenblick auch …
    also ob die nicht in der Lage wären ihre Bits und Bytes ordentlich zu zählen …

    ABER die mussten sich halt beeilen und eine schnelle Lösung präsentieren …

  10. Habe ebenfalls Complete Comfort M Friends und nun 850 MB statt 750 MB. War bisher immer grob an der Grenze und hab überlegt die 500 Zusatz-MB für 5€/Monat zu buchen, das fällt nun flach, obwohl ich Spotify kaum nutze… Danke Telekom! 🙂

  11. Wow finde die Lösung gar nicht so schlecht…. 100MB sind schon relativ großzügig bemessen. Kann natürlich sein, dass der eine oder andere Spotify so oft verwendet, dass auch dieses Kontingent aufgebraucht wird, aber für mich reicht es allemal. So haben die 10EUR neben der Spotify Flat auch einen positiven Nebeneffekt. Zumal 750mb bis jetzt auch nur gerade so gereicht haben. Nice.

  12. Ich habe auch 100MB mehr. Statt 750MB sind es nun 850MB.

  13. Auch bei mir 100MB mehr!

  14. Und ganz nebenbei wurde der Counter für Februar offensichtlich zurück gesetzt? Bei mir steht 0 kb von 1,09 GB verbraucht! Bei euch auch?!

  15. Jepp, ich auch: von 1,5GB auf 1,6GB. Ob die 100MB reichen?

  16. Hier auch von 500 auf 600 MB

  17. Ich hab jetzt 3,1 statt 3. Und der Zähler wurde zurückgesetzt. Hatte eigentlich schon 100mb verbraucht. Jetzt sind es wieder null.

  18. Complete Comfort M Friends 200 MB mehr nun 950 MB statt 750 MB

  19. Das ist eine schwachsinnige Lösung. Damit wird nämlich der ursprüngliche Vertrag („Spotify komplett inklusive“) immer noch nicht eingehalten.

    Meiner Meinung nach hätte man den betroffenen Kunden einfach einen kostenfreien Wechsel in die Magenta Mobil Verträge der gleichen Tarifstufe anbieten sollen. Dann würden automatisch die aktuellen AGB gelten (Nur noch Musik-Datenströme der App inkl.) aber man hätte für diesen freiwilligen Wechsel z.B. beim M das doppelte inkl. Volumen.

    Aktueller Stand: Telekom gewährt anscheinend 100MB mehr Volumen, hält den Vertrag aber immer noch nicht ein. -> Wenn ich auf mehreren tsd. Autobahn KM im Monat Spotify höre, zahle ich für SpeedOns immer noch drauf.

  20. Jap, 100MB mehr.

    Warum so eine einfache (und für den Großteil der Nutzer absolut zufriedenstellende) Lösung wohl so lange gedauert hat?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.