AVM: myfritz.net nicht erreichbar

Seit den frühen Morgenstunden des 02. Februar haben Kunden mit einer Störung von myfritz.net zu kämpfen. Hierbei handelt es sich um die Adresse, über die FRITZ!Box-Benutzer schnell und einfach auf ihre FRITZ!-Box zugreifen können. Allerdings ist nur die Adresse gestört, nicht der eigentliche Zugriff. FRITZ!Box-Nutzer können immer noch über die individuelle URL oder die IP-Adressinformation, die die die FRITZ!Box per Pushmail schickt, auf ihre Box zugreifen. Eine Nachfrage bei AVM blieb erfolglos, man wisse derzeit nicht, wie lange die Störung anhält. Offiziell teilt man nur mit, dass man an einer Verbesserung arbeite.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Der Fehler trat schon Sonntag auf. Erst ging gar nichts (Time-Out), dann die AVM-Fehlerseite.

  2. Richtig. Der Fehler ist schon seit Sonntag Morgen vorhanden.

  3. Thomas Baumann says:

    War das nicht sonst immer fritz.box?

  4. @Thoams Baumann: fritz.box ist nur aus deinem lokalem Netzwerk nutzbar. Eine ***.myfrity.net Adresse kannst du dir erstellen und deine Fritzbox verlinkt sich dann damit. Somit kannst du dann von unterwegs auf deine Box zugreifen (oder per Portweiterleitungen auf andere Geräte in deinem Netzwerk zugreifen)

    Ich habe bisher keinen Fehler bemerken können. Läuft bei mir also alles Problemlos.

  5. Tom Franzen says:

    Wie dumm, wenn man meinte, so einen tollen Service wie die Cloud auch problemlos und viel SICHERERER über einen PC daheim an seiner Fritzbox realisieren zu können. 🙂

  6. @Tom Franzen: ausfallen kann doch immer einmal was, es ist ein kostenloser Service. Wenn man dies professionell nutzen muss, dann kann man auch zu den großen Anbietern gehen

  7. bei mir geht alles 🙂

  8. @Tom Franzen: Wie dämlich, Leute zu beschimpfen, die mit ihrem Anschluss machen was sie wollen und nicht du für richtig haltest. Und ja, abgesehen von Ausfallsicherheit und evtl. Geschwindigkeit ist es eine sehr viel vertrauenswürdige Lösung als jeder externe Anbieter. Für viele Fälle reicht das aus. Außerdem kann man den Dienst nicht nur als Cloud-Ersatz nutzen.

  9. Thomas Baumann says:

    @Oliver B:
    Ah, alles klar, danke 🙂
    Wusst ich noch garnicht

  10. Danke für die Info. Ich war schon am Verzweifeln.

  11. myfritz funktioniert wieder

  12. Nur glaube ich AVM nicht das es keinen Sicherheitsgrund dafür gibt, warum sollte man einen solchen erfolgreichen Dienst sonst vom Netz nehmen?

  13. hmm die Registrierung scheint immer noch nicht wieder zu gehen oder hat es schon bei jemanden geklappt sich neu zu registrieren?

  14. ne, Neuregistrierung geht nicht aber auf den vorher schonmal funktionierenden Link komm ich auch nicht mehr

  15. Myfritz login Seite:
    error on line 15 at column 12: Opening and ending tag mismatch: meta line 0 and head

    Als Neubesitzer von AVM Hardware frage ich mich, wie sicher diese sein kann, wenn bereits eine Weiterleitungsseite offenbar nicht getestet wird.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.