Der Tag danach

Der erste Mai: ?ber der heissen Glut wurde Fleisch zubereitet, leider hatte ich mich bereits vorher an Unmengen Baguette und Nudelsalat vollgeschlagen. Sowas nennt man kostenneutral abgef?llt 😉

Nachdem ich noch 5 Flaschen Vitamalz aufgrund gut gew?rtzten Fleisches verzehrte, schlug der K?rperhaushalt zu. S?mtliches Blut wurde in den Magen beordert, um dort die Verdauung zu regeln.

Man legt sich also freien Oberk?rpers in die Sonne und macht ein Nickerchen:

Habe ich erw?hnt, dass ich nen m?rderischen Sonnenbrand habe?

Selber schuld, oder?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog
Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Herrlich, Jung!
    Wir haben auch gegrillt – geh?rt ja am 1. Mai dazu… 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.