Das Humble ARMA 2018 Bundle bringt euch reichlich Taktik-Action auf dem Bildschirm

Das Humble ARMA 2018 Bundle ist da und bringt euch neben zahlreichen Erweiterungen natürlich auch die Haupttitel ArmA, ArmA 2 und ArmA 3 nach Hause. Bei den Spielen handelt es sich um drei (meiner Meinung nach) grandiose Taktik-Shooter, von denen ich gerade den ersten und zweiten Teil vergöttert habe, während ich mit meinen Jungs der „BierAIG“ hunderte von Missionen absolvierte 😉

Für die Mindestsumme von aktuell rund 0,86 € bekommt ihr bereits die drei Titel „ArmA: Cold War Assault“, „ArmA: Gold Edition“ und „ArmA Tactics“.

In der nächsten Preisstufe (derzeit 11,46 €) bekommt ihr das große ArmA 2-Paket mit „ArmA 2“, „ArmA 2: Operation Arrowhead“, „ArmA 2: British Armed Forces“, „ArmA 2: Private Military Company“ und „ArmA 2: Army of the Czech Republic“.

Für 12,88 € oder mehr bekommt ihr außerdem dazu: „ArmA 3“, „ArmA 3 Karts“ (fragt bitte nicht….), „ArmA 3 Helicopters“ und „ArmA 3 Marksmen“. Für den aktuellen Maximalpreis von 17,18 € oder mehr erhaltet ihr zu guter Letzt noch die Erweiterung „ArmA 3 Apex“. Wenn ich mal resümiere, was mich Dreiviertel der genannten Titel seinerzeit noch gekostet haben, dann kann ich nur sagen: Fans von wirklich guten Militär- und Taktik-Shootern sollten hier wirklich nicht allzu lange überlegen.

Zu finden ist das aktuelle Humble ARMA 2018 Bundle für euch dann auch direkt hier. Mit dem Kauf könnt ihr wahlweise wohltätige Organisationen, die Entwickler oder auch das Blog hier unterstützen. Wie immer wünschen wir euch viel Spaß beim Zocken.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

5 Kommentare

  1. kriegt man da Steam-Codes? Und ist ARMA auch für Single Player? Habe früher den Vorgänger Operation Flashpoint extrem gern gemocht und denke immer noch oft daran. Wäre mal Zeit für einen Nachfolger, aber eben als Singleplayer (ich mag keine Multiplayer-Spiele).

    Bei Steam gibt es grad Insurgency im Angebot für 2,49 Euro statt 9,99 Euro. Soll ja auch so ähnlich und sehr gut sein, aber eben nur Multiplayer.

    • Das Steam Logo auf den Arma Bildern sollte dir verraten das es Steam Keys sind 😀

    • Singleplayer ist dabei ja, als Kampagne und Millionen Missionen, die du von der Community erhalten kannst. Dennoch ist es vor allem der Multiplayer-Modus, der die Titel ausmacht.

      • Für mich ist es der Editor der das Spiel ausmacht.

        • Ich habe mir damals auch den „offiziellen“ Guide (der von Mr-Murray) für Armed Assault schenken lassen, der sämtliche Details des Editors genau erklärt 😀 Hab ich hier noch liegen. Im Clan schwenkten wir halt schnell um auf kooperative Karten und Co. Der Editor ist bombastisch umfangreich und macht Laune, vor allem durch das Scripting darin. Trotzdem überwiegt ja im Vergleich SP/MP ganz klar der Mehrspieler-Part, die Kampagne zeigt ja im Grunde nur, was der Editor in seinen Grundfunktionen so kann 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.