Aldi Talk: Neue Tarifoptionen am 5. Juni

Aldi wird seine bestehenden Tarife aufwerten. Dies geht aus dem aktuellen Aldi-Magazin hervor, welches ab sofort online einsehbar ist. Laut Magazin sind die neuen Tarife ab dem 5. Juni 2018 gültig. Offensichtlich setzt Aldi nicht auf ein Mehr beim reinen Volumen, will stattdessen die Nutzer mit einer Flatrate verwöhnen, die Gesprächsminuten und die SMS abdeckt. War das Ganze vorher begrenzt, ist so nun quasi alles mit drin.

Folgende Beschriftung hat die Informationsseite:

1. Preisliste im Starter-Set (Einmalige Startkosten: 12,99 € inkl. 10 € Startguthaben). Alle Preise u. Taktungsangaben gelten nicht für Sondernr., (Mehrwert-)Dienste.

2. Pakete/Flatrates von ALDI TALK: Buchbar zum ALDI TALK Basistarif. Laufzeit: 4 Wochen. Automat. Verlängerung um 4 Wochen bei ausreichendem Guthaben, wenn keine Abbestellung zum Ende der Laufzeit erfolgt.

3. ALDI TALK Paket S: 7,99 €/4 Wochen. Enthalten: Gespräche/ SMS innerhalb Deutschlands und im EU-Ausland. Ohne Sondernr., (Mehrwert-)Dienste. EU-weite Internet-Flatrate mit 1,5 GB High-Speed-Datenvolumen. Maximale Geschwindigkeit bis zum Verbrauch des im Tarif enthaltenen High-Speed-Datenvolumens 21,6 Mbit/s im Download und 8,6 Mbit/s im Upload, danach bis zum Ende des jew. Abrechnungszeitraums max. 56 Kbit/s.

4. LTE ist nur in Gebieten mit LTE-Netzabdeckung und nur mit entsprechender Hardware nutzbar.

Mittlerweile sind die neuen Tarife auch im Backend für Kunden einsehbar:

Bin mal gespannt, ob andere Anbieter da auch mitziehen. Für Menschen, die viel SMS schicken und telefonieren, dürfte das eine unter Umständen interessante Sache sein. 4 Wochen, 7,99 Euro, telefonieren & SMS flat, dazu 1,5 Gigabyte. Was sagen die Aldi Talk-Kunden? Gute Sache für euch?

Danke Chris & DerVali

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

44 Kommentare

  1. Bei Aldi Talk zahlt man durch diese vier Wochen Regelung immer einen 13ten Monat pro Jahr. Für einen Euro mehr (pro Monat, also der gleiche Preis pro Jahr) kriegt man bei PremiumSim 3GB und die Geschwindigkeit ist mit 50Mbit/s auch höher.

  2. Wäre da nicht das schwache bis nicht existente O2 Netz, fehlendes WifiCalling (bzw. nur für handausgewählte Geräte, darunter nicht mal Standardgeräte wie das Pixel 2), usw.

    Somit uninteressant, da falsches Netz. Was nützt ein „Billig“tarif, wenn man ihn nicht nutzen kann.

    • Sauger345 says:

      Jedes aktuelle Android geht mit wifi calling und volte. Und das Netz funktioniert hier im Gegensatz zu Vodafone…

      • Leider nicht richtig!
        Oneplus hat weder VOLTE, noch WiFi calling, Pixel Geräte in o² ebenfalls nicht.
        Ob es an den Herstellern oder o² liegt, ist nicht bekannt.

  3. Sehr gute Neuigkeit Ich bin bei Aldi Aufgrund der Flexibilität. Keine langen Laufzeiten, einfaches Aufladen. Ich fands schon gut, als sie kürzlich von 1,25 GB auf 1,5 erhöht haben, aber jetzt auch noch unbegrenzt Telefonie nicht nur ins Aldi Talk Netz überzeugt mich, weiterhin Kunde zu bleiben. Schlechtes Netz ist leider ein insgesamt deutsches Problem und im Telekom Netz auch nicht viel besser. In der Großstadt habe ich immer problemlos LTE Empfang, bloß bei langen Zugfahrten ist desöffteren mal kein Empfang.

    • In der Großstadt gebe ich dir recht, da ist fast kein Unterschied. Aber auf dem Land ist leider in Meilenweiter Unterschied zwischen Telekom und O2. Bei mir zu Hause z.B. (Ort mit ca 500 Einwohnern) gibt es nur D1 (EDGE und 4G) und weder Vodafone, noch O2 bewegen sich dazu hier etwas zu ändern.

      • Unterschied? Ja. Meilenweit? Eher nicht. Zumindest ich bin zufrieden und war seinerzeit überrascht, wie gut das Netz in der Praxis tatsächlich ist. Ich war ewig Kunde von E-Plus, zwischendurch bei t-mobile und auch bei Vodafone. Letztere sind m.E. längst nicht so „Premium“, wie sie selbst sich gerne darstellen, t-mobile ist einfach zu teuer. So ist Telefonica m.E. ein sehr guter Kompromiss. Klar, wenn man sich gerade dort häufig aufhält, wo das Netzt nicht ordentlich verfügbar ist, ist das natürlich nix. Aber das passiert bei Vodafone und auch t-mobile durchaus auch.

        • Da wo ich wohne, ist der Unterschied schon meilenweit (und damit meine ich nicht den Ort, sondern die gesamte Region). Wenn meine Cousine oder mein Patenkind mal hier sind, haben die mit ihren O2-Dingens die meiste Zeit keinen brauchbaren Datenemfpang, während ich mit T-Mobile quasi flächendeckend LTE hab. Ich finde das schon „Meilenweit“. Da könnte es O2 umsonst geben, ich würde es hier nicht haben wollen.

          • Hängt auch alles vom Ort ab, ich kenne auch Dörfer, wo man im D-Netz nur Edge empfang hat (war über 1&1 Vodafone, sprich ohne LTE-Nutzung), während 1&1 E-Netz stabiles 3G liefert. Netzabdeckung ist eben immer eine Frage der Region.

      • In Süddeutschland ist das eher umgekehrt. Ich kenne die entsetzten Blicke, wenn Telekom-Kunden auf ihr Display starren, während man mit O2 entspannt Webradio streamt. Das ist auf dem Land so, aber auch in der Großstadt (hier: Landeshauptstadt) gibt es Ecken, in denen T-Mobile nicht vorhanden ist.

  4. Michel Ehlert says:

    klingt doch garnicht so schlecht..

  5. Finde ich sehr gut, auch wenn ich die 300 Minuten ebenfalls nicht ausreize… 1,5 GB reichen meist, sonst wird eben nachgebucht. Jetzt kann man den Tarif zumindest eher mit den Flats vergleichen und 8€/4 Wochen sind da eigentlich ganz gut… Wo bleibt dann noch der Sinn von Verträgen, wenn man mit Prepaid meist günstiger wegkommt.
    Netzprobleme habe ich nicht wirklich, ich kann LTE nutzen und ob es nun 20 MBit oder 50 MBit sind ist mobil finde ich nicht so wichtig.

  6. Ich wollte nur eine Daten flat für 3,99€ und muss jetzt Telefon flat mit dazu buchen für 7,99€ was ein Dreck…

  7. Finde den Preis auch genial und vertrag brauche ich definitiv nicht mehr zwingend.
    voLTE und Wifi calling laufen problemlos bei mir.

  8. Top, Super, Klasse. Freue mich darauf.
    Hatte nie Probleme mit dem Netz oder Aldi Talk.
    Manche negative Äußerungen über Aldi Talk sind für mich nicht nachvollziehbar.

    Die Mobilfunkanbieter sind verpflichtet, bis Ende 2019 bundesweit 98 Prozent aller Haushalte mit dem schnellen Mobilfunkstandard LTE zu versorgen.

    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Digitalisierung-Ueber-5000-Funkloecher-gemeldet,funkloecher106.html

    • Verpflichtet wurden sie damals auch mit 2G und 3G. Ist bis heute weit davon entfernt. Deutschland ist echtes Mittelalter was Telekommunikation betrifft. Technik sowie auch Endkundenpreise.

  9. Sandra G. says:

    Anstatt Telefon und SMS-Flat wäre mir lieber, dass die Schweiz im EU-Roaming mit drin wäre. Die 300 Einheiten habe ich noch nie gebraucht…

    • Ja das wäre echt gut! Momentan ist die Schweiz nur in den EU-Paketen mit drin.. Wenn die Schweiz auch drin wäre, müsste ich da nicht immer mobile Daten abstellen und kann auch am Bahnhof (wenn ich auf den Zug nach DE warte) Internet benutzen 😀

    • Klar wäre das toll, aber genau so toll wäre es, wenn andere Länder, die man bereist, mit drin wären. Aber die sind u.U. nicht in der EU, wie eben auch die Schweiz. Insofern kann man m.E. den Anbietern keinen Vorwurf machen, dass ein Nicht-EU-Land entsprechend auch nicht im Rahmen des EU-Roamings inkludiert ist.

      • Datenroaming Schweiz ist z.B. bei Congstar Prepaid wie ich will mit enthalten. Und das auch bei der kleinsten Option mit 100 MB für 2 Euro/30 Tage.

  10. Connectivity says:

    Nochmal mehr Volumen hätte mir mehr gefallen.. Mein Mobiler Stick kann nicht Telefonieren 😉

    Der 13. Monat nervt allerdings immer mehr. Auch bei Blau. Wobei in der Blau-App was von 1 Monat vor der Buchung stand aber nach der Buchung, in den SMS usw. heißt es dann seltsamerweise 4 Wochen.

    Aber auch bei Blau, welches ich für das Smartphone nutze, nutze von den 300 Min. gerade mal 30-40. Der Traffic ist um so schneller hier alle

  11. Wieviel kostet denn der neue Tarif mit 5gb?

    Bei Premiumsim gibts 8gb für 19,99€ und
    4gb für 12,99€ im gleichen Netz und ebenfalls monatlich kündbar.

    Was hat Aldi zu bieten?

  12. Nach meiner Erfahrung ist nicht nur das Netz in Deutschland schwach. Ich bin z.Zt. in Mailand/ Italien. Mein Smartphone wählt sich für einige Sekunden ins Netz von TRE, dem Partner von Medion Mobil, ein, danach Abbruch. Keine Telefon- oder Internet-Verbindung. Auch bei weiteren Versuchen kein Netz.

    • Bei ALDItalk gibt es bisher kein LTE im Ausland. UMTS wird immer weiter zurückgebaut da man die Frequenzen für LTE benötigt. Für UMTS stehen oft nur noch völlig überlastete 5Mhz (als Backup für Telefonie) zur Verfügung.

  13. Tobias Bluhme says:

    Bei mir sind im Kundenbereich nur die bisherigen Pakete zu sehen.

  14. Als Lidl Nutzer hoffe ich Lidl wird im D2 Netz ähnlich sich anpassen. LTE wär schon cool

    • Darauf warte ich auch. LTE ist doch besser ausgebaut und fehlt mir daher bei Lidl sehr. Wir waren vor kurzem an der Ostsee. Da ist in großen Teilen NULL Empfang über Lidl-Prepaid!

  15. Muhammet Kocak says:

    Also es ist nett aber mir wäre es lieber gewesen wenn die das anders umgesetzt hätten. Wie?

    Statt 300 Minuten/SMS nun 500
    Dafür aber statt 1,5 GByte satte 2 GByte

    Statt 600 Minuten dann 1.000
    Und 4 GByte

    Und eben weiterhin die Flat und 6 GByte.

    Ich glaube alle waren glücklicher.

    • Leser0815 says:

      Man will ja weiterhin Geld verdienen, womit verdient man momentan Geld? Mit Gesprächsminuten? Nein, ich denke die wenigsten Nutzer der bisherigen Pakete haben die Freieinheiten ausgenutzt. Mehr Datenvolumen ist gefragt, bei dir ja auch.
      Ist also clever von Aldi jetzt die Flatrate für alle Tarifen einzuführen, wird sie vermutlich nichts kosten, viele freuen sich über das kostenlose Upgrade, auch wenn sie es eigtl. gar nicht brauchen.
      Wenn es gut läuft gibt es auch noch ein paar Neukunden.
      Ich kenne genug Leute die eine Flatrate buchen, egal ob Mobil oder Festnetz, obwohl sie kaum telefonieren, nur für den Fall…

  16. Weil man keinen Vertrag hat bei Aldi-Talk?

  17. Also ich nutze Aldi jz schon seit 6monaten und muss sagen das Internet ist so lala… An manchen Stellen ist das Internet super aber dann wieder kein Empfang… Das Telefonnetz nutze ich eher weniger aber wenigstens bemüht sich Aldi! Für alle die es buchen wollen: Schaut erst ob das Netz gut ist Aldi ist hier und da super aber oft einfach nur scheiße!

  18. Nachdem die meisten deutschen Tarife deutlich teurer sind als vergleichbare Tarife im europ. Ausland ist ein wenig Preisdruck auf die deutschen Anbieter gar nicht schlecht. Insofern gefällt mir der AldiTalk-Vorstoß wirklich gut.
    Und mit einem Dual-SIM-Handy kann ich die Vorteile verschiedener Anbieter recht gut für mich kombinieren. Das ist im Mobilfunk-Entwicklungsland Deutschland leider auch in 2018 immer noch absolut nötig (zumindest in ländlichen und grenznahen Regionen).

  19. Mal überlegen. Weil man keinen Vertrag will, oder bekommt?

  20. für mich als Wenigtelefonierer ziemlich egal (aber was nicht ist, kann ja noch werden)

  21. Ich finde die Umstellung klasse, hab zwar daheim und in der Arbeit Wlan und ide 1,5 GB nutze ich nie komplett – jedoch ist das mit der Telefonflat echt klasse für 7,99 Euro.
    Zum Netzempfang: Ich bin von Vodafone (Freenet-/Klarmobil) zu O2 (AldiTalk) gewechselt – der Empfang ist wirklich bessser in meiner Region (Freising – Bayern). LTE statt E(dge) von Vodafone! Funklöcher gibts bei beiden, jedoch bei O2 gefühlt weniger – kann natürlich auch etwas daran liegen, dass München nicht weit weg ist, wo O2 beheimatet ist.

  22. Im O2 Netz gilt: Anzeige von LTE mit voller Balkenanzahl bedeutet nicht, dass auch tatsächlich Daten beim Nutzer ankommen oder von diesem versendet werden können. Eine Brieftaube wäre da oftmals die bessere Alternative.

    • Diesen Effekt habe ich zur Rush Hour in der Großstadt – aber im 3G. Im LTE-Netz von O2 hatte ich solche Probleme noch nie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.