Apple Music im Browser

Am 4. Juni startet die WWDC. Apple wird einiges zeigen – einen Musikplayer für das Web war bisher meines Wissens nicht Gerücht. Dennoch ist eben jener ein großer Wunsch für Nutzer von Apple Music – zumindest für die, die ich kenne. Bisher muss man die mobilen Apps nutzen oder eben iTunes. Dreht man die Uhr ein paar Jahre zurück, dann fällt einem ein, dass Beats Music einen Web-Player hatte, Apple Music hat aber bis heute keinen. Ob einer kommt? Möglich – über Umwege ist er jetzt schon nutzbar. Ein Nutzer bei Reddit hat entdeckt, dass in der Toolbox ein Login möglich ist, welches Zugriff auf den eigenen Account erlaubt.

Die Toolbox ist normalerweise für Medien und Interpreten, die irgendwelche Vorschauen in ihre Seiten einbinden wollen. Das war bislang auf die reine Vorschau von 30 Sekunden beschränkt, diese Grenze ist aber gefallen. Nach einem Login kann man alle Stücke als Abonnement im Browser hören, es fehlt aber der bequeme Zugriff auf eigene Listen und Alben wie in iTunes. Allerdings kann man auch eigene Playlisten-Links aus iTunes teilen, diesen Link kopieren und in der Suche der Toolbox eingeben – dann hat man den kompletten Zugriff im Web. Vielleicht sind wir ja morgen schlauer und man kann bald Apple Music im Browser nutzen – oder Apple macht die jetzige Möglichkeit wieder dicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

4 Kommentare

  1. Bin gerade wieder von Apple Music zu Spotify gewechselt. Apple Music ist zwar nicht schlecht, Spotify ist jedoch insgesamt besser…. ich finde es etwas besser zu bedienen und Spotify Connect ist mir ziemlich wichtig.

    • zweiundvierzig says:

      Und ein Hater schreib geistigen Dün….. in die Welt hinnaus. Denkst du auch mal nach bevor die etwas in die Welt hinnaus posaunst?

      • @zweiundvierzig: Der Kommentar von Martin wurde entfernt. Kein Leser hat es nötig, sich von einem anderem hier anonym anpampen zu lassen.

  2. Apple Music kann man nicht im Browser nutzen? Ernsthaft? 😀
    Da muss man erstmal drauf kommen..

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.