Corona-Warn-App: Das erwartet uns an Neuerungen mit Version 2.12

Während die Corona-Warn-App in Version 2.11 derzeit verteilt wird, feilt das Projektteam bereits am nächsten Release. Version 2.12.0 scheint dann eher wieder etwas kleiner auszufallen, wir werfen dennoch einen Blick auf die geplanten Neuerungen.

Einige Kennzahlen zur Corona-Warn-App stellt man inzwischen in einem eigenen Dashboard zusammen. Die Zahlen werden täglich aktualisiert und enthalten Infos zu Downloads, registrierten Tests, Testergebnissen sowie das Teilungsverhalten und Warnungen mit grünem und rotem Risiko. Neues „Datenfutter“ gibt es mit 2.12.0 auch für die Corona-Warn-App. Da hat man dann neue Statistiken parat: Zur 7-Tage-Inzidenz der Hospitalisierung und die Anzahl der COVID-19-Erkrankten auf Intensivstationen. Jene Kennzahlen sind ja derzeit nun das „Maß der Dinge“.

Unter Android gibt es den „Universal-Scanner“ für QR-Codes bereits seit Version 2.11, für iOS ist er erst ab Version 2.12 verfügbar. Zudem zieht der neue Scanner zum Direktzugriff auch in die untere Navigationsleiste ein. Die iOS-App erlaubt dann zudem auch den Import von QR-Codes von Fotos oder PDF-Dateien.

Außerdem gibt es – zumindest unter Android – ab Version 2.12 die Möglichkeit die Mitteilungen zentral in den Einstellungen des Smartphones zu regulieren. Zudem weist man auf mögliche Fremdzugriffe auf die Corona-Warn-App bei gerooteten Geräten hin.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.