congstar Prepaid: Mehr Datenvolumen

Der zur Deutschen Telekom gehörende Kölner Mobilfunkanbieter Congstar wertet einen Teil seiner Prepaid-Tarife auf. Ab sofort erhalten Neukunden beim „congstar Prepaid wie ich will Tarif“ (bei zwei Datenoptionen) und bei den congstar Prepaid Paketen Allnet M und Allnet L mehr Datenvolumen. Von den optimierten Prepaid-Tarifen profitieren nicht nur Neukunden, so der Anbieter. Auch für Bestandskunden gelten die aufgewerteten Tarife automatisch ab dem nächsten Abrechnungszeitraum.

Beim „congstar Prepaid wie ich will Tarif“ lässt sich alle vier Wochen der persönliche Wunschmix aus Minuten/SMS und Daten über einen Schieberegler auf der Website neu zusammenstellen.

Jetzt neu sind zwei Surf Flat Optionen:

  • 3 GB bei max. 25 Mbit/s für 8 Euro / 4 Wochen statt bisher 2 GB
  • 5 GB bei max. 25 Mbit/s für 15 Euro / 4 Wochen statt bisher 4 GB

Für Telefonie und SMS-Versand können Kunden weiterhin zwischen folgenden Optionen wählen:

  • 100 Einheiten für Allnet-Minuten und -SMS für 2 Euro / 4 Wochen
  • Allnet Flat für Telefonie und SMS für 4 Euro / 4 Wochen

Voraussetzung für die Buchung einer Allnet Flat für Telefonie und SMS ist, dass zugleich auch eine Surf Flat Option mit mindestens 500 MB gebucht wird. Die Datenoptionen mit 500 MB bei max. 25 Mbit/s für 3 Euro / 4 Wochen bzw. 1 GB bei max. 25 Mbit/s für. 5 Euro / 4 Wochen sind unverändert verfügbar.

Neben dem“ Prepaid wie ich will Tarif“ erhalten auch die congstar Prepaid-Pakete Allnet M und Allnet L mehr Datenvolumen. Das Prepaid-Paket Allnet M umfasst jetzt 2 GB und kostet 10,00 Euro / 4 Wochen. Beim Prepaid-Paket Allnet L gibt es ab sofort 4 GB für 15,00 Euro / 4 Wochen.

Die congstar Prepaid-Pakete in der Übersicht:

Prepaid Allnet M für Allrounder

  • NEU: Surf Flat 2 GB mit max. 25 Mbit/s statt bisher 1,5 GB
  • Telefon-Flat in alle deutschen Netze
  • Preis: 10,00 Euro / 4 Wochen
  • Startguthaben 10,00 Euro

Prepaid Allnet L für Vielsurfer

  • NEU: Surf Flat 4 GB mit max. 25 Mbit/s statt bisher 3 GB
  • Telefon-Flat in alle deutschen Netze
  • Preis: 15,00 Euro / 4 Wochen
  • Startguthaben: 15,00 Euro

Pro SMS werden jeweils 9 Cent berechnet. Alternativ können mit der SMS Option 50 für je 1 Euro / 4 Wochen 50 SMS flexibel zu- und abgebucht werden. Für Neukunden sind die aufgewerteten Prepaid-Pakete ab sofort aktivierbar. Bei Bestandskunden greift die Aufwertung ab dem nächsten Abrechnungszeitraum.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Was sollen eigentlich die 4 Wochen Abrechnungszeitraum? Will man sich die Preise dmait schönrechnen, weil im Vergleich mit den Monatspreisen der Konkurrenz nochmal 6-8% oben draufkommen, die aber auf den ersten Blick nicht auffallen … !?

    Und die LTE-Option gibt es bei „Prepaid wie ich will“ auch nicht. Da hilft auch das Plus an Datenvolumen nicht.

    • Im Prepaid Bereich gibt es nur noch die 4 Wochen Laufzeiten. Haben alle Provider umgestellt, damit sie einen 13. Monat berechnen können.

    • Hab auf Congstar kein Bock mehr! Hätte es nie für möglich gehalten, das ich hier in der Pampa (Bocholt West, fast NL) mal zu Aldi Talk wechseln. Da hab ich eine App in der ich alles schön regeln kann, und außerdem habe ich hier volle Pulle 4G! Bei mir kann es dann ruhig ein paar Cent teurer sein, aber es muss funktionieren!! LTE bei T-Online funktioniert hier an einigen Tagen gut, und an anderen gibt’s nur 3G! Und Vodafone kann ich hier komplett knicken! Anrufen geht immer, aber LTE, 3G gibt’s nur, Richtung City Zentrum!

    • Achtung: im Südschwarzwald tauchen immer mehr Ecken auf wo man ohne LTE schon auch mal völlig ohne Empfang da steht, obwohl der Empfang da früher ziemlich gut war. Das hat mit dem Netz Umbau zu tun. Die Stationen werden immer mehr auf LTE umgerüstet und teilweise fällt schlicht und einfach die HSDPA Unterstützung weg. Auch in anderen eher dünn besiedelten Regionen dürfte das ähnlich sein.

  2. Bekommt man da mittlerweile LTE/4G? Glaub das war früher so, das die nicht das LTE/4G der Telekom nutzen konnten/durften…?

    • würde mich auch mal interessieren. Mein WinSim Vertrag läuft im September aus und die Angebote von denen mich zu halten sind unter aller sau!
      Letztlich würden mir 2GB schon dicke reichen. Aber 3GB nehm ich natürlich auch.

      Merkt man am Endgerät den unterschied zwischen 25Mbit und 50Mbit? Winsim wirbt ja mit 50Mbit…

      • @jonas

        wenn du ein gutes Gerät hast und die vollen 50 MB/s ankommen merkt man das schon..Aber bei O2 (ja auch Drillisch) ist man ja schon froh wenn man irgendwo mal auf 20 MB/s kommt..

        https://www.sparhandy.de/high/?utm_source=insidehandy&utm_medium=paid_affiliate&utm_campaign=%5BTargeting%5D

        Jonas vlt ist ja da was für dich dabei

      • der eigentliche Unterschied zwischen 25Mbit und 50Mbit ist vor allem die Netzabdeckung. 50Mbit sind LTE. Congstar hat sich da lange geziert es auch so zu nennen und die 25Mbit sind nur 3G, also UMTS. Da das 3G Netz zurück gebaut wird, ist die Netzabdeckung bei LTE um ein vielfaches besser. In manchen Regionen fällst Du wegen mangelndem UMTS Netz (nur LTE vorhanden) in das langsamste Netz EDGE (E) zurück, surfen kannst Du da vergessen.

        • Paul Brusewitz says:

          Genau das ist der Punkt. Mit UMTS ist in Zukunft immer weniger zu besehen, da der LTE-Ausbau in der Form erfolgt, dass aus UMTS-Masten LTE-Masten werden. In dem Maß, wie sich die LTE-Abdeckung verbessert, verschlechter sich die UMTS-Abeckung. Bei CONGSTAR merkt man das schon deutlich, sogar hier in Berlin. Wer wirklich auf gute Abdeckung angewiesen ist, kommt um einen LTE-Tarif nicht mehr herum. Und über Smartphones ohne LTE braucht man sich auch keine Gedanken mehr zu machen, falls man auf Refurbisch-Angebote steht, die ja eigentlich sehr sinnvoll sind.

          Freundliche Grüße
          P.B.

      • Was gibt es bei den aktuellen Tarifen zu meckern? Aktuell All-Flat + 4 GB-Daten inkl. VoLTE und Wifi-Calling für 7,99€. Oder bei der Schwestermarke PremiumSIM All-Flat + 2 GB-Daten für 6,99€, dazu monatlich kündbar.
        Und das für einen echten Monat.

    • Ja, aber nicht in allen Tarifen und nur gegen 5€ Aufpreis.

  3. @caschy

    erwähnenswert bleibt kein LTE somit kein VoLTE auch gibts kein Wificalling.. Hatte mir extra eine Prepaid gekauft, weil Schwiegereltern in der Nähe von Weißwasser wohnen. Dort ist mit VF ehr nicht mal telefonieren möglich.. Da aber die Telekom dort auch nur LTE ausgebaut hat stand ich auch mit der Congstarkarte blöde da..

  4. Nö, dann lieber Telekom Prepaid mit LTE. Ist mit 1,5 GB bei gleichem Preis (und den bescheuerten 4 Wochen) zwar weniger Datenvolumen aber für Abrufen von Mails etwas Navigation per ‚Tante Gugel‘ und etwas Messanging reicht es allemal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.