congstar: LTE in den Tarifen Basic und Smart ab Ende Juli für 1 Euro


Der zur Telekom gehörende Anbieter Congstar hat Neuigkeiten für zwei seiner Postpaid-Tarife zu verkünden. Bekanntlich hatten es Congstar-Kunden nicht immer leicht in Sachen LTE, generell war das nicht in den Tarifen vorgesehen. Das hat sich mittlerweile geändert und Kunden haben wenigstens die Option, das LTE-Netz zu nutzen. Und das bald auch in den beiden Tarifen Basic und Smart.

Die LTE 25 Option bietet Geschwindigkeiten von bis zu 25 MBit/s für einen Euro pro Monat (monatlich kündbar). Oftmals ist es ja nicht die Geschwindigkeit, die einen zu LTE greifen lässt, sondern einfach die bessere Verfügbarkeit von Datenverbindungen generell. Wem die 25 MBit/s dennoch zu langsam sind, der kann für 5 Euro pro Monat auch die LTE 50 Option erhalten und die Geschwindigkeit somit verdoppeln. Bestandskunden können die Option ebenfalls buchen.

Die beiden Tarifen waren die letzen in congstars Postpaid-Portfolio ohne LTE-Option. Folgende Leistungen beinhalten die beiden Tarife sonst so:

congstar Basic inkl. LTE 25 Option

  • Datenvolumen: 500 MB mit max. 25 Mbit/s im LTE-Netz
  • Telefonie: 100 Allnet-Minuten inklusive
  • Jede weitere Minute und SMS kosten 9 Cent
  • Preis: 6 Euro pro Monat

congstar Smart inkl. LTE 25 Option

  • Datenvolumen: 1,5 GB mit max. 25 Mbit/s im LTE-Netz
  • Telefonie: 300 Allnet-Minuten inklusive
  • 100 SMS inklusive
  • Jede weitere Minute und SMS kosten 9 Cent
  • Preis: 11 Euro pro Monat

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

34 Kommentare

  1. War ja abzusehen, dass Congstar was machen muss.
    Sind die LTE25 Optionen dann quasi in allen (Postpaid)Tarifen buchbar oder nur in den zwei kleinen? Wär ja doof nur in den kleinen die kleine Lte Option zu haben.

    Aber typisch Telekom halt, dass sogar für LTE 25 noch ein obligatorischer Euro verlangt wird. Überall das letzte bisschen melken…

  2. Thomas Pitoka says:

    Ich habe bei WinSim Telefonie und SMS Flat sowie 3 GB LTE für 7,99 im Monat. Dieses Angebot ist völlig uninteressant.

    • Wir haben nur darauf gewartet, dass der erste mit O2 Angeboten kontert und sich über den Preis hier beschwert. Nicht.
      Anstatt anzuerkennen, dass schön langsam auch Leute von LTE profitieren können, bei denen das O2-Netz vollkommen versagt gibts nur solch unnötige Kommentare.

      • Thomas Pitoka says:

        Ich wohne in Berlin, und da habe ich mit dem O2 Netz keinerlei Probleme. Ich gestehe aber zu, dass der Empfang im ländlichen Gebiet schlechter als bei der Telekom sein kann.

      • Anzuerkennen? LTE sollte eine Selbstverständlichkeit sein, dass man dafür immer noch einen Euro extra zahlen muss, sollte man nicht anerkennen sondern anprangern. Einen Aufpreis zu zahlen, selbst wenn es nur ein Euro ist, um in manchen Regionen überhaupt Netz zu haben, ist einfach lächerlich. Für mehr Geschwindigkeit über die 25 Mbit/s hinaus können sie gerne eine kostenpflichtige Option anbieten, aber nicht für die generelle Nutzung einer Netztechnologie, die jetzt eigentlich schon durch 5G ersetzt wird, welches man dann die nächsten x-Jahre bei Congstar gar nicht und später nur durch einen Aufpreis bekommen wird.

    • Weil O² ja bei allen auch so gut ist, wie das Telekom-Netz…

      • So prall ist das Telekom-Netz auch nicht.
        Geschäftlich habe ich Telekom und privat O2-Netz.
        Das schenkt sich nicht viel bei mir.

    • Für den Preis von 7,99 habe ich bei WinSIM sogar 4 GB und LTE 50MBit/s.
      Dazu VoLTE

  3. Weiterhin unattraktive Tarife für einen D-Netz Discountern. Die Telekom entfernt sich mit ihren Mondpreisen immer mehr von ihren Konkurrenten.

    Bei Lidl Connect (Vodafone, ohne Vertragsbindung) bekommt man für 14,20€ pro Monat (= 12,99€ für 4 Wochen) eine echte Sprach- und SMS-Flat und 4 GB LTE Datenvolumen (max. 21,6 Mbps).

    • Ja, und dann aber leider kein Netz.
      Die Telekom ist einfach absolut konkurrenzlos, wenn es um gute Netzabdeckung abseits der größeren Städte geht…
      Daher können die es sich (leider) leisten….

      • Naja im Vergleich zu Telefonica sind sie deutlich besser, aber zu Vodafone gibt sich das ganze nicht viel (zumindest im bayrischen Raum)

      • Sparbrötchen says:

        Vielleicht magst Du Dein „absolut konkurrenzlos“ anhand der Ergebnisse noch weiter relativieren, als Du es sowieso schon getan hast:
        https://www.connect.de/vergleich/mobilfunk-netztest-2019-bestes-handy-netz-deutschland-3199096.html
        https://www.chip.de/artikel/Bestes-Handynetz-O2-Vodafone-Telekom-im-Test_152551372.html

      • Blödsinn. Ob Vodafone oder Telekom ist völlig Wurst. Ich habe mir vor zwei Jahren extra nen Telekom-Vertrag geholt, da ich mir bessere Netzabdeckung als bei O2 davon versprochen habe. Davor hatte ich in Brandenburg halt immer wieder kein Netz oder nur GSM. Aber leider ist das bei der Telekom auch so. In weiten Gebieten um Berlin herum ist kein Empfang. Mag sein, dass O2 da noch schlechter aussieht, aber der Unterschied fällt kaum auf. Für mich jedoch war das Ergebnis mit Telekom-Vertrag extrem enttäuschend. Daher wechsel ich jetzt wieder zu einem Discounter (Lidl Connect) und zahle für nahezu die gleiche Leistung erheblich weniger (14€ statt 47€).

      • Ich habe privat Telekom LTE und im Firmenhandy Vodafone LTE. Die Telekom ist besser, aber nur minimal. Situationen in denen weder Telekom noch Vodafone Netz bieten, sind sehr, sehr selten.
        Vorher hatte ich o2… wer ernsthaft einen o2-Tarif mit VF oder Telekom vergleicht, dem ist echt nicht mehr zu helfen. Mit o2 hatte ich ständig „Funklöcher“ oder keine Datenübertragung trotz Netz, seit VF+T hatte ich nur 1x kein Netz bei beiden zugleich, in einer Senke mitten im Nirgendwo. Netzsuche hat auch kein o2 gezeigt.

        • Pauschale Aussagen nutzen generell nichts, auch deine nicht. Es kommt immer auch auf das Nutzungsverhalten an, ob ein Netz brauchbar ist oder nicht. Wenn man ständig quer durch die Republik reist von einem O2 Funkloch zum nächsten, dann wird deine Aussage stimmen, aber wenn man sich häufig immer in der gleichen Region bewegt oder immer an den gleichen Orten das mobile Netz nutzt, der kann auch mit O2 glücklich werden, vorausgesetzt das O2-Netz ist an den Orten brauchbar. Derjenige wird sich halt sagen, warum für eine ähnliche Leistung im Telekom-Netz 25€ ausgeben, wenn er es im O2-Netz für 8€ bekommt.
          Wer viel unterwegs ist und an den verschiedensten Orten Netz benötigt, der wird den Aufpreis für Telekom oder Vodafone sicher gerne zahlen, damit man eine höhere Wahrscheinlichkeit auf ein nutzbares Netz hat.

    • Daniel Däschle says:

      Ich hab bei Aldi besseres Netz als bei Congstar damals. Lag wohl am LTE.
      Ich zahle 8€ für das was ich bei Congstar 11€ zahle… lol 😀

      • Maximilian says:

        Es kommt einfach komplett auf die Gegend an. Ich wohne südlich von München ziemlich ländlich und o2 hat eine beschissene Netzabdeckung, Vodafone mittelmäßig und mit der Telekom hab ich selbst beim Wandern auf dem Berg 4G Empfang. Pauschal zu sagen das eine oder andere ist schlecht macht überhaupt keinen Sinn. Mag sein dass in Berlin o2 perfekt ausgebaut ist, dann freut mich das für die Leute in Berlin.

  4. Schattenan says:

    Der MagenaMobil Prepaid M Tarif ist da leider immer noch attraktiver. Zwar mit 13 Abrechnungen im Jahr aber dafür mit Telekom-Flat und ohne Vertragsbindung. Und 13 x 9,95€ sind am Ende des Jahres minimal günstiger als 12 x 11€. Sollte man von Congstar nicht einen Superdeal mit Handy (oder was auch immer) bekommen, ist der neue Tarif immer noch nicht zu empfehlen!

    • Ja der ist super, bin sehr zufrieden damit!

    • Bin mit Magenta Mobile Prepaid M auch sehr zufrieden. 🙂
      Schon traurig, dass Congstar als Discounter-Ableger der Telekom immer noch schlechtere Tarife als der Mutterkonzern hat…
      Wenn jetzt die Congstar Discounter „Produkte“ (Norma connect & Penny Mobil) jetzt auch LTE anbieten würden, würde es vielleicht endlich wieder interessant werden.

  5. Unglaublich die Preise eine Unverschämtheit nahezu der teurste (alibi Prepaid anbieter)

  6. Congstar hat mit das beste Netz. Nachdem ich vor ein paar Jahren das erste mal einen Telekom Vertrag hatte, will ich nichts mehr anderes. Da zahle ich lieber ein paar Euro drauf bevor ich mich mit einen Reseller oder dem E-Plus Netz rummachen muss.

  7. Was mache ich mit 500 MB? 5 YouTube Videos schauen oder doch lieber ne halbe Stunde reddit?
    Absolut nicht mehr zeitgemäß diese Angebote, weder vom Preis und der Geschwindigkeit, noch vom Volumen her.

    Und die Telekom Jünger, die jeden Monat 45€ für 5GB ohne Handy zahlen und blind gegen o2 wettern, weil sie 2007 dort mal einen Vertrag hatten und da die Abdeckung schlecht war, denen ist sowieso nicht mehr zu helfen.
    Ich habe privat o2 und über mein Firmenhandy einen Telekom Vertrag. Ich bin beruflich in ganz NRW und in großen Teilen Niedersachsens unterwegs und habe beide Handys immer dabei.
    Sicher habe ich manchmal mit D1 LTE und gleichzeitg mit o2 nur HSPA, das gleiche Phänomen tritt aber auch andersrum auf. Wenn der Empfang mal komplett weg sein sollte, habe ich meist mit beiden Handys kein Netz oder Edge.
    Telefonieren klappt fast immer.

    o2 ist bei weitem nicht mehr so schlecht, wie sein Ruf aus vergangenen Tagen und D1 bei weitem im direkten Vergleich nicht mehr so überlegen. Vor allem nicht zu diesen absurden Mondpreisen, über die sich Bekannte aus dem europäischen Umland kaputtlachen (ja, ich weiß, dass Deutschland flächenmäßig größer ist).

  8. 500MB für 6 Euro im Monat?? Da fehlt doch eine Zehnerpotenz, oder?

  9. Ab wann gilt dieses Angebot? Ich kann meinen bestehenden Tarif nicht umstellen auf die genannten Optionen.

    • Die 1 Euro LTE Option soll erst ab Ende Juli nutzbar und damit sicher erst dann buchbar sein. Vermute, dass die Option dann ab den Rechnungszeitraum August gilt.

  10. Rallimann says:

    Im Prinzip ist der grosse Tarif nicht schlecht:
    30€ Im Monat und für 24 Monate ist 12 GB und 50 Mbit inklusive.

    Bei den Drillisch Resellern zahlt man zur Zeit für 10 GB im O2 Netz mit 50Mbit 22,99€

    Also bekommt man für 7€ mehr 2 GB mehr Datenvolumen und Telekom Netz. Das ist durchaus eine Überlegung wert…

    • Die 12GB inklusive LTE50 Option für 30€ ist eine bis Ende Juli laufende Congstar Aktion. Ab August bekommt man wohl wieder 10GB mit LTE25 Option für 31€ oder 4GB mit LTE25 Option für 21€. Vielleicht werden aus den 4GB noch 5GB.

      • Rallimann says:

        Stimmt, es ist eine Aktion und nicht Standard.

        Insofern echt eine Überlegung wert.
        Da man ja auch monatlich kündbar als Option hat, eine gute Alternative, wenn man das Telekom Netz haben möchte.

        Und 50 Mbit sollte den meisten für das Smartphone reichen.

        Ich würde das ja glatt machen, aber ich habe noch einen (monatlich kündbaren) Vertrag bei simply mit 15GB, 225 Mbit für 25€
        Unglaublich, dass sich die Konditionen seitdem verschlechtert haben…

        Und mit dem O2 Netz habe ich bei mir null Probleme. Die Telefonie war zwischenzeitlich Mal ein Grund zu wechseln, aber das ist auch besser geworden.

        Sobald Freenet Funk eine brauchbare EU Option anbietet, wechsle ich zu denen.

  11. Leute, immer wieder diese Glaubensfragen!? Echt jetzt? Fakt ist, jeder muss (und kann) für sich selbst entscheiden, in welchem Netz er glücklicher wird. Wir haben zu Hause (uffm Land) ein Handy mit O2 bestückt und eines mit D1. Ergebnis, … O2 Empfang nur im westlichen Teil der Wohnung, sobald man in Richtung Osten geht ist nach 3m Schluss mit Empfang, D2 (iPad) ist hier schon besser, immerhin 3G! Mit D1 habe ich überall im Haus LTE bestens nutzbar. Fahre ich einen Ort weiter, habe ich mit D1 kein Netz mehr ab dem Ortseingang, am Ortsausgang funktioniert es!? O2 hat durchgängig 3G, wie auch D2. 5km entfernt ist ein alter Industriestandort mitten im Wald, hier sind die D1 und D2-Nutzer angeschmiert, O2 läuft hier mit LTE-Geschwindigkeit!

    Fazit: Welches ist das beste Netz?
    Antwort: Das, mit welchem ich in meinem Bewegungsprofil den besten Empfang habe!

    Das ist bei uns daheim eindeutig D1, der Bewohner im alten Industriestandort kann mit D1 beim abendlichen Spaziergang höchstens die Taschenlampe seines D1-Handys nutzen und wird somit absolut zufriedener Kunde von O2 sein. Und das ist auch gut so, dem brauche ich nicht zu erzählen, dass die Telekom das am besten ausgebaute Netz hat, … der haut mir eine 🙂

  12. Das Ärgerliche ist das Congstar Neukunden eine Allnet Flat mit 8 Gb anbietet, man diese als Bestandskunden aber nicht buchen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.