„Cobra Kai“: Staffel 5 ist ab sofort bei Netflix verfügbar

Besser als „Westworld“, „House of the Dragon“, „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ und wie sie alle heißen? Aus meiner Sicht: definitiv! Doch es ist schwer, Serien der unterschiedlichsten Genres zu vergleichen. Es ist also lediglich mein persönlicher Geschmack. Ab heute ist jedenfalls die 5. Staffel der Serie „Cobra Kai“ bei Netflix verfügbar.

Ich selbst liebe die ersten vier Staffeln. Die Fortsetzung von „Karate Kid“ ist rasch zu einer meiner All-Time-Lieblingsserien aufgestiegen. Im Gegensatz zu vielen anderen Formaten vermeiden die Macher erhobene Zeigefinger oder predigende Messages, sondern kredenzen eine extrem unterhaltsame Mischung aus Humor, Drama und ein bisschen Martial Arts. Wer, wie ich, die „Karate Kid“-Filme aus den 1980er- und 1990er-Jahren liebt, erlebt zudem ein Wiedersehen mit etlichen Charakteren – allesamt gespielt von den Original-Darstellern.

In Season 5 erlebt ihr beispielsweise nach der Rückkehr von Terry Silver auch noch ein Wiedersehen mit Mike Barnes. Die beiden Charaktere waren die Antagonisten in „Karate Kid III“. Doch auch Chozen, einer der Gegenspieler aus „Karate Kid II“ ist wieder mit von der Partie – dieses Mal auf der Seite der „Guten“.

Ich selbst werde so bald wie möglich in die neuen 10 Episoden von Staffel 5 hereinschauen. Die längste Folge der neuen „Cobra Kai“-Staffel kommt dabei auf rund 48 Minuten Spielzeit, die restlichen Episoden bewegen sich so zwischen 30 und 40 Minuten. Ich hoffe sehr, dass man das Niveau der vorherigen Staffeln halten kann. Aktuell ist eine Staffel 6 im Übrigen sehr wahrscheinlich und die Macher haben in der Vergangenheit immer wieder ihre Bereitschaft signalisiert. Jetzt hängt es also von dem Interesse der Zuschauer ab, ob wir Daniel, Johnny, Miguel, Sam und Co. nach dieser Season noch einmal wiedersehen.

Habt ihr bereits die Zeit gefunden, in Season 5 von „Cobra Kai“ hereinzuschauen? Gefällt euch die Serie oder werdet ihr im Gegensatz zu mir nicht so recht warm mit dem Gesehenen?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Ist die Serie echt so erfolgreich?!
    Naja, daran sieht man, dass Geschmäcker einfach verschieden sind.
    Ich hab endlich diese Woche versucht die 3. Staffel wieder zu starten, bin aber nach 4 Folgen wieder raus.
    Die Schauspielerische Leistung finde ich echt schlecht. Und wenn Daniel Larusso kämpft, bekomme ich echt nen Lachkrampf, weil das einfach nur lächerlich aussieht.

    • Genau meine Meinung. War Ende der 2. Staffel raus.

    • Nimm den Nostalgie-Effekt raus und die Serie wäre der größte Flopp. Ohne die Filme würde die Serie gar nicht existieren und wenn doch, würde wohl kein Hahn danach krähen. Es grenzt schon fast an eine Fantasy-Serie, dass sich ein Kuhkaff in der heutigen Zeit derartig auf Karate festbeißt.

      Ich pfeif mir die 5. Staffel rein und auch eine 6. und 7., weil ich mit den Filmen aufgewachsen bin und sie auch heute noch mag. Trotzdem ist die Serie, ganz nüchtern betrachtet, in vielen Aspekten eher untere Kategorie.

    • André Westphal says:

      Staffel 3, die markierte ja den Wechsel zu Netflix, wurde aber wohl noch ursprünglich für YouTube Red produziert, fand ich auch „am schwächsten“. Wobei sie mit dennoch sehr gut gefallen hat. Season 4 z. B. ist für mich dann aber zusammen mit der ersten Runde sogar die beste gewesen. Insofern bin ich schon ziemlich heiß auf die neuen Episoden :-).

  2. YEAHH! Endlich! Da weiß ich ja meine Wochenendbeschäftigung! 🙂
    Bin auch ein Kind der 80er und mit den „alten“ Filme groß geworden und ich liebe diese Serie!

  3. Die erste Staffel war sehr cool, die zweite auch noch ok, aber ab der dritten hat CK dann leider stark abgebaut und durch die vierte musste ich mich wahrlich durchkämpfen. Die fünfte werde ich nicht mehr schauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.