Clubhouse: Wave-Funktion soll schnell und unkompliziert kleine Plauderrunden mit Freunden starten lassen

Die „Social Audio App“ Clubhouse hat eine neue Funktion namens Wave verpasst bekommen. Bei Wave handelt es sich im Grunde um eine Wink-Geste, mit der ihr Personen aus eurer Freundesliste locker grüßen und zu einem kleinen, privaten Schnack einladen könnt. Man will hier also eine zusätzliche Möglichkeit schaffen, unkompliziert in kleineren Runden miteinander kommunizieren zu können.

Das Video im Tweet verdeutlicht ganz gut, wie ihr das Ganze auf Wunsch in der App initiieren könnt. Wave ist ab sofort sowohl in der iOS- als auch in der Android-App von Clubhouse verfügbar. In eurer Freundesliste könnt ihr an allen Kontakten, die gerade online sind, ein Handsymbol erkennen, über das ihr ein Winken an denjenigen sendet. Der weiß dann, dass ihr Lust auf einen kurzen Klönschnack habt, da er darüber benachrichtigt wird. Auch mehrere Kontakte sind möglich, alle können dann, sobald sie wollen, dem privaten Audiochat beitreten. Zudem soll man die Räume auch auf soziale Clubhouse-Kreise beschränken können oder sie einfach für jedermann öffnen. Falls ihr merken solltet, dass ihr zum Plaudern doch keine Zeit mehr habt, könnt ihr einfach über die Wave-Leiste am unteren Rand das Winken beenden. Außerdem wird eure Wave-Aktivität so lange pausiert, wie ihr die App im Hintergrund geöffnet habt. So passiert es dann nicht aus Versehen, dass ihr gerade ein Telefonat führt und parallel im Hintergrund ein Audiochat mit euch startet.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.