Chrome-Erweiterungen: Web Store wird Pflicht für alle

Google-Chrome-Logo-Browser

Solltet ihr Entwickler einer Chrome-Erweiterung sein, dann wird das Verteilen an Nutzer ausserhalb des Chrome Web Stores eine Ecke komplizierter, denn Google arbeitet weiterhin hart daran, unbedarfte Nutzer zu schützen. Vor einiger Zeit drängte Google die Windows-Nutzer der Chrome Final und der Beta in den Chrome Web Store, denn nur noch dort waren die Erweiterungen direkt und ohne Umwege zu beziehen. Hat offenbar gefruchtet, Google sah einen Rückgang um 75 Prozent bei Anfragen, die sich mit dem Problem befassten unerwünschte Erweiterungen loszuwerden. Nun zieht man die Linie konsequent durch und weitet das Programm auf alle Windows- und Mac-Nutzer aus. Bislang war es so, dass Nutzer des Chrome Developer-Kanals diesem Zwang unter Windows nicht unterlegen waren, nun wird man auf allen Chrome-Kanälen diese Sicherheitskarte ausspielen, bevor die Mac-Nutzer im Juli 2015 dran sind. Entwickler können weiterhin mit lokalen Erweiterungen testen oder die Installation via Enterprise Richtlinie initiieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Ist für mich leider kein Schutz, sondern üble Entmündigung.

  2. Ich warte ja immer noch drauf, ob Google sich trau AdBlock aus dem Store zu löschen 🙂
    Sehe dies jedenfalls als einen weiteren Schritt dazu.

  3. In wenigen Schritten einfach zu umgehen mittels Whitelist, wer das nicht hin bekommt für den ist dieser „Selbstschutz“ sicher besser.

  4. Google arbeitet weiterhin hart daran, unbedarfte Nutzer zu schützen…sagt google oder wer ??? ich sehe es als beginn einer entscheidungsbehinderung um werbung oder ähnliches in zukunft auf meine kosten zu geld zu machen. wer glaubt denn immer noch ernsthaft dass ein amerikanisches grossunternehmen den schutz der kunden im sinn hat ? 🙂

  5. Andre, geht mir leider ähnlich. Aber ich fürchte, für den weitaus größeren Teil wird das anders sein.

  6. Dirk, nun denk mal nicht so furchtbar kurz. Ein durch Adware verseuchter Browser, den dann am Ende keiner mehr benutzen will liegt mit Sicherheit genauso wenig im Interesse eines amerikanischen Großunternehmens. 😉

  7. Und was ist mit den Linux-Builds? Und Chromium?

  8. Sehr schöner Schritt! Nur verwunderlich, das dieser von Google kommt^^ Hätte das eher von Apple erwartet, das das bei ihnen sonst auch gängige Praxis ist!

    Hoffe das übernehmen die anderen Browser-Hersteller auch ganz schnell!

  9. Ich sehe das auch als Entmündigung an statt als Schutz. Google spielt sich hier als Kontrollfreak auf um zu bestimmen was der User darf und nicht. Die Beliebtheit des Browsers könnte damit bald auf den Rückzug sein, für mich ein klassisches Eigentor.

  10. Kein Grund sich aufzuregen, es wird auch hier wieder einen Weg geben, um deinen unfairen Adblocker installieren zu können.

    Wieviel von Euch Nörglern, hat denn hier auf dieser Seite seinen Adblocker deaktiviert? Die Blogger & Dienste im www müssen ja auch von was leben oder nicht?

    Ich finde es gut welchen Weg google hier geht, um unbedarfte und unerfahrene zu schützen. Wenn es jemand mit Werbung & PopUps übertreibt, der wird von mir eigentlich nicht mehr besucht oder hier wird dann der Popup Blocker aktiviert.

    @Caschy: Habe auch bei dir mal den Adblocker aktivert gehabt, da mich diese „rechte Share Leiste“ ungemein nervte!

  11. Wow, jetzt stellt euch mal vor Firefox hätte das gemacht, Shitstorm ohne gleichen. (Würden die natürlich nie tun)
    Und solange die üblichen trolle es nicht schaffen Firefox totzuquatschen, wird auch Google sich nicht trauen ad block rauszuwerfen.

  12. I'm not a Superhero™ says:

    Dieser schritt von Google ist für die große Mehrheit der Nutzer, die eben nicht alle techies sind, sehr gut. Es geht nicht immer um die techies, wir machen wahrscheinlich grade mal 5% aus.

  13. Würde eher auf maximal 1% tippen, wahrscheinlich weniger 😉

  14. Kein Grund zur Panik, ganz „dicht“ ist die Sperre doch nicht 😉
    http://www.sempervideo.de/?p=10217

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.