Bericht: iOS-Version von Microsoft xCloud wohl als Web-App in Planung

Microsoft ist vor kurzem mit seinem Spielestreaming-Dienst xCloud, der innerhalb des Game Pass Ultimate zu finden ist, gestartet. Wenn ihr ein Android-Gerät besitzt, könnt ihr eine Menge Spiele über die Game-Pass-App starten, Controller koppeln und schon geht es los. iOS-Nutzer gehen leer aus. Nicht weil Microsoft nicht gewollt hätte, die App Store Review Guidelines machen dem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung. Auch die Anpassung von Apple, die vor kurzem stattfand, wird da keine Besserung herbeiführen. Auch Stadia ist deswegen nicht verfügbar.

Amazon ist mit Luna auf eine andere Idee gekommen. Nehmen wir halt den Umweg über eine Web-App, wenn Apple nicht richtig mitspielen will. Stadia kann man auch über einen Workaround auf iOS-Geräten spielen. Berichten zufolge, hat sich Microsoft fest vorgenommen, xCloud auch auf iOS und iPadOS zu bringen und peilt ebenfalls die Web-Lösung an. Phil Spencer soll das wohl in einem All-Hands-Meeting gesagt haben. Der anvisierte Zeitraum für den Launch ist wohl Anfang des nächsten Jahres. Auch für den PC soll im nächsten Jahr eine Lösung bereitstehen, denn auch dort kann man bisher noch nicht in der Cloud spielen.

Ich hätte beispielsweise auch gern die Möglichkeit, direkt auf der Xbox einfach los zu spielen, zumindest so lange, bis der Titel installiert ist. Auch das gibt es aktuell noch nicht. Mal sehen, was sich in den nächsten Monaten tut.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Also eine PC-App fürs Konsolenstreaming ist schon intern bei Microsoft im Test. Sie funktioniert, anders als die XBOX Console Companion App, auch außerhalb des eigenen Heimnetzwerks und bringt für Windows-Geräte mit Touchscreen auch schon ein Controller-Overlay mit. War etwas schwierig, Geralt daran zu gewöhnen, hat aber dann gut funktioniert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.