Bericht zu Apple TV+: Apple verlängert kostenloses Abo bis Februar 2021

Im letzten Jahr brachte Apple seinen eigenen Streaming-Dienst an den Start und koppelte eine einjährige kostenlose Mitgliedschaft an den Kauf eines neuen Mac, Apple TV, iPhone oder iPad. Das Jahr endet nun für viele Ende Oktober und Apple hat eingesehen, dass es vielleicht sinnvoll wäre, dieses Abo-Ende aufgrund von COVID zu verlängern und den Winter über noch etwas Goodies zu verteilen.

Aus diesem Grund verlängert man das Abo nun bis zu einem Datum im Februar 2021 – so zumindest übereinstimmende Berichte aus den USA. Meines endet beispielsweise am 1. November und wird höchstwahrscheinlich bis 1. Februar verlängert. Endet eures am 15. November wird es der 15. Februar sein etc. An dieser Aktion können alle teilnehmen, die vor dem 31. Januar 2020 ein kostenloses oder kostenpflichtiges Jahresabo geschossen haben. Wer ein monatliches Abo hat, bekommt 4,99 Euro pro Monat gutgeschrieben. Außerdem verlängert man angeblich das Bundle-Angebot, wer also ein iPhone 12 kauft, hat wieder ein Jahr Apple TV+ für lau.

Apple wird in den nächsten Tagen dazu alle betreffenden Personen per Mail darüber informieren. Auch wenn der Dienst langsam gestartet ist, so sind da mittlerweile doch ein paar gute Sachen dabei, die sehenswert sind. Meine Highlights waren Dads, Greyhound, For all Mankind, Amazing Stories, Home Before Dark und Verschwiegen. Ich habe noch ein paar Sachen auf der Liste, die ich mir demnächst vornehmen möchte. Wie sieht es bei euch aus?

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. Ich hab da immer ein durcheinander wie ich suchen muss, damit es mir nur die kostenlosen (Probemitgliedschaft) anzeigt und nicht auch die Kauffilme.
    Gibt es da einen Trick?

  2. Mich hat es ehrlich gesagt noch nicht abgeholt. Greyhound hab ich mir mal aus Verzweiflung am Bahnhof beim Warten auf den ausgefallenen Zug reingeklopft, alles andere war eher so mäßig interessant.

    Vor allem aber: für 4,99€ bekomme ich vielleicht 1% der Leistung von Netflix, zahle aber ⅓. Nach dem Probezeitraum fliegt das Abo definitiv wieder.

    • Oder halt fast so viel wie bei Prime, wo ich auch mehr bekomme. Der Ansatz ist aber auch Premium statt Masse. Was bislang mäßig funktioniert.

      Das einzige was mich umgehauen hat war The Morning Show. Jennifer Aniston endlich mal als ernsthafte Schauspielerin und das ganze Weinstein-Ding sehr gut verpackt und erzählt, ohne zu polemisch zu werden. Fand ich echt brilliant, nachdem ich ungefähr 5 mal die erste Folge gesehen habe, weil es mich nie gekickt hat. Als ich drüber hinweg war, war ich dann aber drin.

  3. Macht sinn, dafür einzeln zahlen wird ja wohl kaum jemand. Undcwenn dann maximal für einen Monat. Mehr als Ok-Zeug hat es ja nicht.

  4. Finde ich ziemlich kundenunfreundlich, wenn es bis Ende Januar begrenzt wird. Ich hab das Abo z.B. seit Ende März.

  5. Dirk der allerechte says:

    Ich Kauf jedes Jahr die Uhr und das Handy neu, Bei der AW 6 war kein Gutschein mehr dabei oder email … Dann muss ich halt auf das Handy warten

  6. Ich muss zugeben dass ich das kostenlose Abo die Tage beendet habe. Bis auf Greyhound habe ich das nie genutzt. Mit Prime, Netflix und Disney + habe ich mehr als genug Auswahl und viel zu wenig Zeit alles zu nutzen.

  7. für 5€ finde ich die Auswahl ziemlich mager, habe auch noch Sky, Prime, Netflix und Disney+ im Family Sharing laufen.
    Das wird der Dienst der als 1. über die Planke springt…

  8. Mein Abo endet ebenfalls am 1.11.2020 und bisher habe ich lediglich die Beastie Boys Doku geschaut, welche mir sehr gut gefallen hat. Mehr habe ich einfach nicht geschafft zu schauen.

  9. Ted Lasso und Snoopy :).

    Naja, die verlängerung ist eh hinfällig außer AppleOne startet erst im November / Dezember.

  10. Ich bin dann wohl ein Spezialfall. Mich hat ausnahmslos jede der Serien abgeholt. For all Mankind, See, Servant, Defending Jakob, The Morning Show und und und. Top Unterhaltung und für 5€ echt fair, wobei ich aktuell auch noch den kostenlosen Probezeitraum nutze. Wohingegen ich bei Amazon fast überhaupt nichts für mich finden kann, aber eben mitläuft wegen Prime. Disney+ käme ich nie auf die Idee dauerhaft zu abonnieren bei dem Angebot. Einzig und allein interessant wegen Mando und Simpsons und aktuell in der verlängerten Kostenlosphase dank Telekom. Und naja, Netflix wird nur noch bei sporadisch gebucht. Viel zu teuer und meine aktuell ca. 10 Lieblingsserien bekommen nur tröpfchenweise Nachschub.
    Alles in allem ist TV+ mein Lieblingsprodukt von Apple zur Zeit.

    • +Ted Lasso ganz vergessen…großartig!

      • Ganz nett, trifft es wohl eher. Bei The Morning Show steckt echt viel hinter, aber Ted Lasso ist einfach billiger Humor. Großartig, da fühl ich mich bei dem Schund getriggert.

    • Audionymous says:

      Nein bist du. Ichs 😀
      Mir geht es ganz genauso! Long Way Up und die zwei Vorgänger ist auch absolut top.
      Jede einzige Serie fand ich gut, es gibt praktisch nix schlechtest.
      Bei Amazon gibt es in meinen Augen nur Müll und Netflix hat ganz schön nachgelassen.

    • Bin ganz bei dir. Für mich war auch fast alles gut, im Gegensatz zu Netflix wo ich 15min such und dann 1-2 Folgen guck und weiter suche…

      Wobei ich „Home before dark“ am besten fand 😀

      • Bin da auch ganz bei euch. Habe weiterhin Netflix, aber finde im er seltener dort was. Beim Angebot vom Apple dagegen regelmäßig etwas. See war großartig, aktuell Ted Lasso, Tiny World und Teheran

  11. Ich freue mich noch auf “Foundation”, aber das war’s dann wohl. Ich werde mit dem Dienst einfach nicht warm.

    Apple will anspruchsvolle Unterhaltung machen und das schaffen sie wahrscheinlich auch. Aber als einfaches Gemüt wünsche ich mir genauso einfache Unterhaltung mit Schenkelklopfern, Superhelden und manchmal auch schön viel Blut. Und das liefert Apple nicht. Stattdessen ist fast immer ein Unterton da, der das moralische Weltbild des Zuschauers verändern möchte.

  12. Habe auch das kostenlose Abo und 0 Minuten streaming….

  13. Wenn es wirklich beim Kauf eines iPhone 12 wieder ein Jahr Apple TV+ dazu gibt wird es aber hart für Apple One. Da kommt man dann mit dem Apple Music Jahresabo billiger als mit dem Bundle und kann noch mehr sparen wenn man Arcade nicht will.

  14. Ich würde ja zu gerne den Streaming Dienst von Apple TV nutzen. Habe ein paar – für mich – interessante Serien entdeckt und über den Preis kann man nicht meckern. Doch benötigt man eine Kreditkarte. Aber nicht als Zahlungsmethode, nein…., sondern um sein Alter zu verifizieren. Doch habe ich keine Kreditkarte. Noch nicht einmal eine Debitkarte wird akzeptiert. Das finde ich schon ein wenig spooky und traurig. Schließlich funktioniert die Altersverifizierung bei anderen Streaminganbietern ja auch ohne Kreditkarte reibungslos. Diesbezüglich würde ich sagen, ist da noch Luft nach oben.

  15. War wohl ne Ente, nix passiert…

  16. scheint wirklich ne Ente gewesen zu sein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.