Auch Koogeek verschwindet bei Amazon

Das Aufräumen bei Amazon geht weiter. In den letzten Wochen sind zahlreiche Anbieter aus China verschwunden. Als Technik-Blog haben wir da natürlich Unternehmen aus diesem Bereich im Auge, vermutlich ist Amazon auch schon in anderen Sparten aktiv gewesen. Aktuell hat es auch Koogeek getroffen, wie uns unser Leser Tim schreibt. Koogeek stellt unter anderem Steckdosen und smarte Lichter her.

In der letzten Zeit verschwanden unter anderem Produkte von Aukey, Gosund, RAVPower, TaoTronics und Choetech.  Wir berichteten ja in der Vergangenheit darüber, dass Amazon zahlreiche Fälschungen Jahr für Jahr vernichtet. Man ist aber auch gegen genannte Unternehmen vorgegangen und hatte sie stark eingeschränkt oder deren Produkte komplett entfernt. Es gab Berichte darüber, dass die Firmen für „ehrliche“ Reviews auf Amazon Guthaben an die Autoren überweisen. Ein Verstoß gegen Amazons Regeln. Ein Aufräumen, das nun mit Koogeek ein weiteres, aber wohl nicht das letzte Unternehmen trifft.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. wie machen die das dann mit dem Support ? Normaler gehe ich ja zu meinem Händler und der Regelt das dann im Garantiefall.

    • Nö, der Händler regelt nicht den Garantiefall, dafür ist der Hersteller zuständig. Der Händer regelt nur den Gewährleistungsfall, dafür ist er nämlich zuständig. Wenn ein Händler für dich die Garantiefälle abwickelt, ist das reine Goodwill.

    • Wenn bei Amazon Produkte nicht mehr gelistet sind kriegt man bis 2 Jahre (Gewährleistung Zeitraum) das Geld ohne Probleme zurück.
      Gerade mit einem 2 ps Mixer passiert. 1 Jahr und 10 Monate.

      • Habe jetzt deinen Rat befolgt und einen Artikel beanstandet. Da Nacherfüllung nicht möglich ist, erfolgt eine Gutschrift. Muss den Artikel (Wert ca. 30 Euro) zurückschicken. Hole mir dafür jetzt einen gescheiten Artikel.

  2. Wenn das wirklich um diese mit dazugelegten Kärtchen geht, dann erwarte ich noch ein paar mehr bekannte Hersteller, die demnächst dort verschwinden.
    Mir fallen da auf Anhieb noch Teckin und Avatar ein.

  3. Richtig so! Hab so eine 3fach Wifi Steckdosenleiste von Koogeek gekauft … großer Fehler.
    Sie lies sich exakt EINMAL mt einem iPhone anlernen. Wollte das dann vor knapp einem Jahr auf ein Android ändern.
    Ging nicht. Auch nicht nach 100x zurücksetzen. Das Gerät wurde einfach nicht mehr in der App angelernt.
    Daher -> Elektroschrott.

    • Ich hätte mich einfach an den Support von Amazon gewandt und wahrscheinlich hättest Du das Gerät zurückgeben dürfen und das Geld wiederbekommen.

      So habe ich es zumindest vor kurzem erlebt, als ein Gerät das zeitliche gesegnet hat, das noch keine zwei Jahre alt war, der Marketplayce Händler aber nicht mehr vorhanden ist.

      • Ich hab meine Leiste damals leider ausnahmsweise mal NICHT bei Amazon bestellt gehabt. Daher konnte ich sie leider nicht mehr zurückgeben.
        … da will man einmal Geld sparen …

  4. Viele dieser „Hersteller“ vertreiben eh gefühlt nur Whitelabel Produkte – absolut baugleich zum nächsten Händler mit kuriosem Namen, nur der eigene Name aufgedruckt.
    Interessant sind dann die Preisunterschiede! Wril qualitativ kann sich beim gleichen Whitelabel nix unterscheiden…

    Ist mir oft bei kleinen Elektronik Artikeln wir Ladekabeln, Wireless Chargern, Bluetooth Boxen, etc aufgefallen…

    Aus dieser Perspektive vermisse ich die Vielzahl der Anbieter definitiv nicht – die Produktvielfalt leidet dadurch ja kaum.

  5. Vielleicht kann man irgendwann wieder die Amazon Suche nutzen um Produkte zu finden, ohne sich durch mehrere Seiten Chinaschrott durchklicken zu müssen.

  6. Um Koogeek mache ich mir keine Gedanken, auch Aukey vermisse ich nicht, da ich ein Ladekabel hatte das nicht eine Woche durchhielt. Allerdings ärgere ich mich über RAVPower, deren QI Ladegerät war super.

  7. Ich war mit Aukey und RavPower Produkten eigentlich immer zufrieden. Schade.

  8. Ich habe für eine positive Bewertung einen kostenlosen Toner erhalten. Das war bei einigen Anbietern so. Hoffe, dass da dann auch durchgegriffen wird.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.