Amazon und GoPro reichen gemeinsam Klage gegen Produktpiraten ein

 

Auf der digitalen Marketplace-Plattform von Amazon wird auch viel Betrug betrieben, zumindest so lange, bis das Unternehmen etwas wittert und den Betrügern den Hahn zudreht und mittlerweile auch direkt Klage gegen entsprechende Betrüger einreicht. So wurde unter anderem im vergangenen Juni das sogenannte Counterfeit Crimes Unit aus dem Boden gestampft, in dem Mitarbeiter des Unternehmens unter anderem gemeinsam mit Strafbehörden proaktiv gegen Betrüger vorgehen und sie dann auch vor Gericht zerren.

So nun auch im Falle von sieben natürlichen und zwei juristischen Personen, denen Amazon laut Businesswire gemeinsam mit dem Unternehmen GoPro vorwirft, gefälschtes Zubehör für GoPro-Kameras vermarktet zu haben und dafür auch nicht davor zurückgeschreckt sind, Logos und Markenzeichen des Unternehmens zu missbrauchen, um authentisch zu wirken. Eines der hier wohl immer wieder kopierten Produkte ist der Zusatzgriff „The Handler“, mit dem die Kamera auf Schwimm- und Tauchgänge mitgenommen werden kann, ohne unterzugehen. Entsprechende Fälschungen sind vor allem auf Amazon angeboten worden, teils durch Werbung bei Instagram und Co. unterstützt. Die Verkaufskonten der Betrüger sind seitens Amazon direkt geschlossen worden, betroffene Kunden sollen bereits entschädigt worden sein.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Also wenn es von etwas viele Kopien gibt, dann von GoPro Zubehör und auch den Kameras selber.
    Es gibt so viele GoPro Clone da draußen, besonders auf Ebay oder Alibaba, das ich mich eh schon gewundert hatte, warum die Firma GoPro keine eigene Anwaltskanzlei betreibt…. 🙂
    Auch im Urlaub in südlichen Ländern sieht man sehr oft GoPros mit den lustigsten Fantasie-Marken in den Kiosken und Läden hängen, die manchmal das GoPro Logo gut imitieren…..

    Ich begrüsse es, wenn da mal ein bisschen „aufgeräumt“ wird.

  2. Ein Riesengeschäft mit Fake Plus Bewertungen und China Fälschungen schon lange bekannt und vom WDR gezeigt. Der ganze Kram wird dich eine Hintertür am Zoll vorbeigeschleust, durch Amazon Lager auch schon bekannt deswegen gab es schon mal Razzia bei Amazon usw…………
    Die Luft für Amazon wird dicker, es droht Strafzahlungen deswegen wurden schon China Händler gebannt wie Anker usw..

  3. Es gibt so viel GoPro-Zubehör gegen das GoPro nichts unternehmen kann, weil da nur „Actioncam“ dran steht und das Teil nicht 100% wie das GoPro-Original aussieht. Bei den (Schwimm-)Handgriffen gibt es eine große Auswahl, der von GoPro ist nicht für jeden der beste. Warum also ein GoPro-Logo drauf drucken? Damit man verklagt werden kann?!

  4. Bin generell immer skeptisch, was Produktfälschungen, gerade bei Zubehör, z. B. auch von Apple oder Samsung betrifft.
    In den Warenhäusern können die Fälschungen teilweise nicht mehr von den Originalen unterschieden werden und selbst wenn man bei seriösen Händlern oder direkt Bei Amazon kauft, kann es sein, dass man die Fälschungen eines unseriösen Händlers erhält.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.