Arlo Ultra: HomeKit-Support im vierten Quartal

Arlo hat neulich bei einigen seiner Sicherheitskameras per Firmware-Update die Unterstützung für Apple HomeKit nachgereicht. Arlo Pro und Arlo Pro 2 können so direkt aus der Home-App von Apple angesprochen werden. Nun hat ein Produktmanager von Arlo eine Reihe von Fragen in den Foren des Unternehmens beantwortet und mitgeteilt, wann die Arlo Ultra HomeKit-Support bekommt. Ziel sei es, die Unterstützung im vierten Quartal per Update nachzureichen. Konkreter wurde es dann aber nicht. Er sagte auch, dass das Unternehmen vorerst nicht plane, seine Kameras mit Apples kommendem HomeKit Secure Video zu betreiben. Videos würden mit HomeKit Secure Video in der iCloud des Nutzers landen, nicht in der Cloud von Arlo. Logisch, dass man diese Unterstützung erst einmal nicht plant – die Cloud-Abo-Modelle spülen Arlo Geld in die Taschen. Arlo-Besitzer können ja mal einen Blick ins Forum werfen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.