Apple Watch Series 5: Internationale Notrufe funktionieren nicht in Deutschland

Die Apple Watch ist seit ca. einem Jahr eines meiner wichtigsten Hilfsmittel, das Wearable von Apple trackt meinen Sport, meine Gesundheit und meine Fitness. Nun steht die Apple Watch Series 5 vor der Tür und sie bringt ein Always-on-Display mit.

Doch nicht nur das war ein spannendes Thema für mich, sondern generell auch die anderen Dinge, beispielsweise das Notruf-System der Apple Watch. Bekanntlich gibt es auch die Apple Watch mit Mobilfunk. Diesen Mobilfunk könnte man nutzen – auch unabhängig vom iPhone – um zu telefonieren – oder um die Apple Watch bei automatischer Sturzerkennung automatisch einen Helfer rufen zu lassen.

Neu mit der Series 5 unterstützt die Apple Watch mit Mobilfunk auch die Funktion „Internationale Notrufe“. Spannend dabei: Dieses in zahlreichen Ländern gültige System ist so ausgelegt, dass man keinen aktiven Mobilfunkvertrag braucht. Besitzt jemand also die Apple Watch Series 5 (GPS + Cellular), dann kann er auch ohne aktivierte eSIM einen Notruf absetzen.

Das Problem dabei: Deutsche Carrier blockieren Notrufe von nicht registrierten Geräten. Das bedeutet, dass Menschen, die aus dem Ausland nach Deutschland reisen, die internationale Notruffunktion über die Apple Watch Series 5 nicht nutzen können – Deutschland reiht sich da beispielsweise ein mit Japan, da ist es auch nicht möglich. Allerdings ist es so, dass ihr natürlich die Funktion in einem unterstützten Land im Ausland nutzen könnt, falls ihr mal im Urlaub unterwegs seid. Nutzer mit Mobilfunktarifen sind davon natürlich ausgenommen, da sie in Netzwerken registriert werden und dementsprechend Anrufe durchgelassen werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Willkommen in Deutschland

  2. Was für ein rückständiges Land sind wir eigentlich? Mit welchem Hintergrund werden denn solche Notrufe geblockt? Hat man German Angst, dass es dann zu Spaßanrufen bei den Notrufzentralen kommt?

    Dämliche eScooter müssen haarklein regelmentiert werden, aber mal was wirklich sinnvolles geht nicht, weil…?

    • Ist leider ein altes Gesetz weil früher angeblich Handy reseller mit einem Testanruf auf 110/112 die Funktionalität eines gebrauchten Handies getestet/vorgeführt hatten. Außerdem lassen sich so Naschwerk verfolgbare Spaß Anrufe verhindern, die angeblich die Notrufe überlasten

    • Einfach mal lospöbeln, ohne sich in geringster Weise mit dem Hintergrund zu beschäftigen oder gar konstruktive Ideen zu liefern, das nehme ich mehr und mehr als typisch deutsch wahr.
      Was ist so schwer daran, einfach mal selbst für drei Minuten eine Suchmaschine zu bemühen und die Gründe herauszufinden? Allerdings hätte es auch dem Artikel im Blog gut zu Gesicht gestanden, wenn die Veranlassung für das Nichtfunktionieren von Notrufen in Deutschland aufgezeigt worden wäre.

      • Grüß dich! Mea culpa. Hab ich gar nicht dran gedacht. Also an das „Warum“. Weil: „Geht halt nicht in DE ohne SIM“ sah ich als ausreichend. Hatte ich auch im Vorfeld gar nicht groß thematisiert in Cupertino: Saß bei Apple direkt bei den Entwicklern und Verantwortlichen und unterhielt mich in den USA mit denen über eben jene Funktionen – und da kam halt auch meine Frage auf, aufgrund der dieser Beitrag hier entstanden ist (und was wohl der Grund ist, warum das noch nirgendswo steht, da es die Länderübersichtsseite bei Apple zu dem Feature noch nicht gibt). In Japan ist es afaik anders gelagert, da ging es nicht um Spaßanrufe oder so, ich meine, bei denen war es was technisches (habe aber nun auch nicht gegoogelt) 😉 Schönes Wochenende!

        • Danke für die Rückmeldung, Caschy! Das Thema, also Gespräche mit den Entwicklern, fände ich mal interessant, schreibst Du da noch was drüber? Und sind das wirklich Leute die aktiv entwickeln, oder irgendwelche Presseonkels? Selber schönes Wochenende!

          • Also ich hatte mittlerweile die Möglichkeit, mit Entwicklern zu sprechen. PR natürlich auch. Ob ich was schreibe? Mal sehen, letzten Endes werde ich natürlich einen Test zur Watch machen, wenn ich sie mal im Test hatte.

    • Was für ein totaler Quatsch Kommentar. Das ist keine German Angst, dass es zu Spaßanrufen kam, sondern bittere Realität.

      Nun muss man überlegen:
      Lassen sich mehr Menschen retten, wenn man einer Handvoll iWatches ohne eSIM erlaubt die Notrufnummer anzurufen oder wenn man 90% der Spaßanrufe verhindert?

      Da heutzutage schon die Rettungsleitstellen an ihren Kapazitätsgrenzen arbeiten und zeitweise in ganzen Stadtgebieten keine freien RTWs mehr vorhanden sind, ist die Antwort wohl recht eindeutig.

  3. Ist natürlich irgendwo mal wieder typisch. Andererseits gehe ich davon aus, das 99,9% der Leute die sich das Cellular Modell kaufen entsprechend auch die passende eSim dazu haben. Trotzdem bescheuert.

    • Glaub das mal nicht. Da die zusätzlichen eSims vollkommen überteuert angeboten werden und es die Apple Watch in Edelstahl, Titan oder Keramik nur als Cellular gibt, würde ich maximal von 50% ausgehen, wenn überhaupt.

  4. Macht keinen Unterschied, wenn am anderen Ende eh keiner rangeht (Berlin, hust hust)

  5. phrasemongerism says:

    Wer eine Watch ohne aktivierte Sim hat, der hat vermutlich auch ein Mobilgerät in der Tasche. Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand aus dem Ausland bei uns oder in Japan einen Notruf über eine Watch absetzen will und das nicht kann ist mMn sowieso gleich 0…

    • Peter Brülls says:

      Finde ich nicht. Denn die Uhr hat ja genau deswegen cellular, damit man das Handy weglassen kann.

      Damit im Urlaub joggen zu gehen oder auf den Berg zu gehen und das iPhone auf dem Zimmer zu lassen, halte ich für ein völlig normales Szenario.

      • Lies noch mal den Beitrag von phrasemongerism genau. 😉 Er schrieb von Leuten, die eine Apple Watch *ohne* aktivierte eSIM haben (warum auch immer man dann das Cellular-Modell gekauft hat), Du beschreibst Szenarien, die eine *aktivierte* eSIM in der Apple Watch voraussetzen.

        • Gibt das schon gründe, bei der Series 3 ist z. B. der interne Speicher der Uhr mit Mobilfunk größer als ohne – ebenso ist nur bei der Mobilfunkversion ein Netzteil dabei.

          • Mein „warum auch immer“ sollte keinen negativen Unterton haben. Es gibt auch bestimmte Gehäuse nur als Cellular Version. Oder man möchte sich die Option für die Zukunft offen halten, weil der Aufpreis überschaubar ist – oder der noch laufende Vertrag gibt keine eSIM her. Kann viele Gründe geben.

    • die watch kann aber kein roaming

  6. Also habe ich es richtig verstanden…
    1. Auch die neue Apple Watch kann kein Roaming!
    2. Ausländer in Deutschland mit Apple Watch mit aktivierter eSim können den Notruf nutzen
    3. …aber nicht wenn die Watch keine aktivierte eSim hat.

  7. Leute ich war einige Jahre im Rettungsleitstellenbau tätig..

    1. Es ist wie in den kommi´s hier schon erwähnt >> Spaßanrufe gab es ende der 90iger Jahre zuhauf, deshalb hat man eine Registrierungspflicht bei Prepaidkarten eingeführt..

    2. Genau aus diesem Grund geht auch die Watch nicht und auch ein Smartphone ohne Sim ist nicht in der Lage ein Notruf abzusetzen.

  8. Um mal meinem Vorreder zur Seite zu springen:
    Ich bin seit Jahren am Notruf tätig und man hatte früher Unmengen unsinniger Notrufe von Handys ohne SIM-Karte. Sei es, weil der Anrufer seine PIN vergessen hat, ausprobieren will, ob es wirklich funktioniert, oder weil Kinder alte Handys als Spielzeug bekommen haben.
    Wenn man das als Unsinn bezeichnet, ist das also leider sehr viel Meinung für so wenig Ahnung!

    Wir reden hier von einer Apple Watch mit LTE. Wer sich dafür keine (e)SIM holt, dem kann man auch nicht helfen, sorry.

  9. Wenn bei uns mal wieder irgend etwas nicht geht findet sich schnell immer eine Begründung. Warum es aber bei vielen anderen Ländern funktioniert und es diese Begründung nicht gibt könnte auch mal jemand begründen 😉

    • Wie immer führen verschiedene Wege nach Rom. Ich sehe aber die Menge an Nachteilen der deutschen Lösung nicht. Der Anteil an alten Handys, die ohne SIM als Notrufhandy genutzt werden würden, dürfte realistisch betrachtet eher klein ausfallen. Dazu kommt, dass Smartphones im Bereich der Notrufübermittlung in Zukunft deutliche Vorteile haben werden, Stichwort AML.
      Das man beim Schreiben des Gesetzestextes eine Apple Watch noch nicht im Blick hatte, ist wohl auch nachvollziehbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.