Apple: iOS 14, iPadOS 14, watchOS 7 und tvOS 14 kommen am 16. September, diese Geräte sind kompatibel

Apple gibt zum Schluss der Keynote noch einen kleinen Ausblick auf die kommende Software. Ab morgen, den 16. September, werden die neuen Betriebssysteme iOS 14, iPadOS 14, tvOS 14 und watchOS 7 für die Bestandsgeräte verfügbar sein. Von macOS Big Sur ist bisher noch nichts zu sehen. Haltet also eure Update-Daumen bereit und die Geräte geladen. Wenn Apple die Software so wie immer verteilt, könnt ihr morgen ab 19:00 neue Software auf die Geräte bannen. Werdet ihr direkt zum Launch die Aktualisierung starten oder wartet ihr noch eine Weile?

Folgende iPhones werden iOS 14 (plus die 12er natürlich) bekommen:
iPhone 11
iPhone 11 Pro
iPhone 11 Pro Max
iPhone XS
iPhone XS Max
iPhone XR
iPhone SE
iPhone SE 2020
iPhone X
iPhone 8 & iPhone 8 Plus
iPhone 7 & 7 Plus
iPhone 6s & 6s Plus

Bei den iPads sieht es mit iPadOS 14 wie folgt aus (das neue iPad Air und das iPad der achten Generation sind ab Werk mit iPadOS 14 ausgestattet):

iPad Pro 12.9-inch (4th generation)
iPad Pro 11-inch (2nd generation)
iPad Pro 12.9-inch (3rd generation)
iPad Pro 11-inch (1st generation)
iPad Pro 12.9-inch (2nd generation)
iPad Pro 12.9-inch (1st generation)
iPad Pro 10.5-inch
iPad Pro 9.7-inch
iPad (7th generation)
iPad (6th generation)
iPad (5th generation)
iPad mini (5th generation)
iPad mini 4
iPad Air (3rd generation)
iPad Air 2

Bei der Apple Watch sieht es wie folgt aus: watchOS 7 wird für Apple Watch Series 3 und neuer angeboten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Ich denke dieses Mal warte ich auf die ersten Reaktionen.

    Beim IOS 13 Release hatte ich mit der ersten Version noch ein paar Probleme .

  2. Das wird direkt aufs iPhone geladen, freue mich auf die Widgets 🙂

  3. Für die Beta Tester wurde gerade die voraussichtliche finale Version von iOS 14 freigegeben.

  4. In der Liste für iOS fehlt das iPhone SE 2020. Absicht oder Versehen?

  5. Schön zu sehen wie viele Alte Geräte unterstützt werden.

  6. Wie komme ich von der PublicBeta5 auf dir normale Finale iOS14 ?

  7. Ich freue mich, dass endlich der Call Screen ab iOS 14 verschwindet und nur noch eine Leiste ist. Ich hatte so oft den Schlummermodus an, um nicht während irgendwas gestört zu werden. Das hat so häufig gestört und ist einem Smartphone nicht mehr angemessen gewesen. Freu mich mal wieder auf ein Update.

    • Ich freue mich auch auf diese Funktion. Anrufe empfinde ich als extrem aufdringlich, was nicht am Anrufer, sondern in der Natur der Sache liegt. Und damit kann man das etwas abmildern.
      Ein Anruf? Ok, zur Kenntnis genommen, weiter im Programm. Ich rufe dann später zurück, wenn es grad nicht passt.

      • Schönes Feature, allerdings benutzt du meiner Meinung nach dein Smartphone falsch, wenn du Anrufe als „extrem aufdringlich“ empfindest. Wenn ich gerade keine Zeit habe, drücke ich den Anrufer weg. So weiß er, dass ich den Call zur Kenntnis genommen habe, und mich später melden werde. So einfach kann das sein. Ich muss mich doch nicht tot stellen, nur weil ich gerade nicht sprechen will.

        • Dass Anrufe den gesamten Bildschirm einnehmen, ist 2020 einfach nicht mehr angemessen. Das war 2015 auch schon nicht, aber besser spät als nie. Anrufen sind ein Relikt des 20. Jahrhunderts. Ich verabrede mich gerne auch mal, um länger zu quatschten aber, dass ich solange mit Sound oder Vollbildschirm penetriert werde als ob derjenige jetzt das Zentrum meiner Welt sein müsste, ist überkommen, wenn man auch auf tausend andere Arten in Kontakt treten kann.

      • Da kann ich dir versprechen, bei würdest du dann auch direkt ignoriert.
        Entweder rufe ich nochmal an oder hinterlasse eine NAchricht auf der Mailbox, wann ich zurückgerufen werden möchte und nicht wann dir das am besten passt.

  8. Funktioniert die Corona-Warn-App mit iOS14 noch?

  9. Habe iOS 14 überall aufgespielt und bisher wenig Probleme, deutlich weniger als bei iOS 13. eine App läuft nicht und hier und da gibt es eine abgestürzte Apps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.