Android 11 Beta: 117 neue Emojis sind enthalten – noch nicht umfänglich nutzbar

In der Betaversion von Android 11 hat Google auch die Anfang des Jahres genehmigten Emoji aus Unicode-Version 13.0 verarbeitet. 117 neue Emojis werden da nun unterstützt, wenngleich noch nicht alle über Gboard zugänglich sind – so bleibt derzeit nur manuelles Copy und Paste aus dem Internet. Alltagstauglich ist da derzeit noch etwas anderes, denn auch die großen App-Anbieter unterstützen den neuen Unicode-Satz – abgesehen von Twitter noch nicht. Neue Emojis wie der Bubble-Tea oder die „italienische Handgeste“ müssen also vorerst noch etwas warten.

Derzeit gibt es die Android 11 Beta nur für Nutzer eines Pixel-Geräts ab dem Pixel 2 – inklusive der A-Reihe sowie für das OnePlus 8 & 8 Pro, weitere Hersteller wie Oppo oder Xiaomi dürften hier bald folgen. Samsungs eigenes Emoji-Set sowie App-integrierte Lösungen für Unicode 13.0 – wie WhatsApp sie beispielsweise einsetzt – bleiben davon natürlich unberührt. Unicode 14.0 hingegen dürfte aufgrund Verschiebungen erst im Herbst 2021 folgen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Student auf Lehramt. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Christian says:

    Diesen ganzen Schrott brauchen doch echt nur kleine Kinder, das wird immer unübersichtlicher!
    Ich wäre froh, wenn ich 3/4 der Kategorien ausblenden könnte, weil ich die NIE nutzen werde.

    Als ob es nichts wichtiges im Leben gibt.

    • OK Boomer. 🙂

      • Erklärbär123 says:

        Auch wenn es hier lustig gemeint war – der Ausdruck ist aus meiner Sicht einfach durch.

        Dieses „ok boomer“ ist ein sehr schwaches „Basta“. Während „Basta“ von Autoritäten ausgesprochen wird, die Kraft ihrer Position eine Diskussion wirksam unterbinden können, drückt dieses „ok boomer“ einfach nur die eigene Schwäche zur Diskussion aus. Oftmals rethorisch unterlegen, ohne Faktenwissen oder mit Erfahrung ausgestattet, versucht das „Schneeflöckchen“ eine weitere Diskussion auf vermeitlcih lustig/ironische Weise eine Diskussion zu vermeiden und wird vom Erfahrenen, mit Mitteln und Wissen ausgestattetem „Alten Weißen Mann“ dafür am Besten einfach ignoriert.

        Ernsthaft, Verkürzungen bringen uns nicht vorran sonder polarisieren nur und nützen im Endeffekt allen Betroffenen nicht. Außer der sogenannten Presse, die immer mehr vom Polarisieren lebt, weil es schnell und einfach als Selbstläufer die Seiten füllt.

      • Haha, witzig, Windler.

    • Und immer wieder die gleichen Kommentatoren unter den Artikeln in denen es um neue Emojis gibt. Nutze das nicht, was du nicht brauchst und gut is. 😉 Ob du es wichtig findest oder nutzen willst, interessiert hier eher niemanden. Und es wird sich auch nichts dran ändern, das es immer wieder neue Emojis geben wird, egal wie oft du es unwichtig und kindisch findest. 🙂

    • Es gibt bestimmt eine passende custom ROM in der weiten Welt da draußen für dich. ^^

  2. ?!? Das reicht doch noch nicht einmal für alle Geschlechter, geschweige denn für diese in allen Hautfarben.

    Ziemlich schwach, das Ganze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.