5G: Deutsche Telekom mit Pressekonferenz, die Fragen beantworten soll

Die 5G-Frequenzauktion ist durch und das bedeutet, dass es in den nächsten Jahren mobil flotter werden könnte – bzw. können moderne Dinge ohne lange Wartezeiten genutzt werden. Bis es soweit ist, dauert es natürlich und die einzelnen Provider haben noch viel zu tun, müssen beispielsweise Löcher in der Versorgung stopfen. Nach der 5G-Auktion gibt es noch eine Menge offener Fragen zum neuen Kommunikationsstandard. Die Telekom möchte interessierten Nutzern einen ersten Ausblick über die weiteren Pläne rund um 5G geben. Hierfür gibt es in Berlin eine Pressekonferenz, allerdings teilte die Deutsche Telekom auch mit, dass man diese auf der Webseite der Telekom verfolgen könne. Am 3. Juli um 12 Uhr geht es da los. Zu hoffen bleibt, dass ein realistischer Ausblick gegeben wird, auch für jetzige oder spätere Kunden. Sollte es auf der Pressekonferenz Interessantes zu erfahren geben, werden wir sicher auch darüber im Nachgang berichten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Vom der Telekom habe ich hier nicht mal 2G. Würde mir erst mal 4G stabil wünschen…. und ich hoffe das die ihre rechnerischen Karten mal mit echten Messwerten füttern, damit das Bild der Abdeckung realistischer wird.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.