39 Euro: Ring Video Doorbell Wired im Angebot

Der wohl günstigste Einstieg bei den bekannten smarten Türklingeln ist wohl derzeit die Ring Video Doorbell Wired, die sonst bei Amazon 59 Euro kostet. Mit erweiterter Bewegungserkennung, anpassbaren Bewegungszonen, Privatsphäre-Bereichen, 1080p HD-Video mit Nachtsichtfunktion und vielem mehr ist die „Ring Video Doorbell Wired“ die kompakteste kabelgebundene Türklingel von Ring, die erst im Mai 2021 auf dem deutschen Markt erschien. Momentan als Angebot des Tages für 39 Euro.

Doch wie ich schon in meinen zahlreichen Testberichten zu Ring-Produkten schrieb: grundsätzlich gute bis sehr gute Produkte, die allerdings erst ihren vollen Mehrwert mit dem Abo ausschöpfen.

Wir stellen vor: Ring Video Doorbell Wired von Amazon – HD-Video Türklingel, fortschrittliche...
  • Festverdrahtete HD-Videotürklingel (1080p) mit Gegensprechfunktion, fortschrittlicher Bewegungserfassung, 2,4-GHz-WLAN-Verbindung und benutzerdefinierbaren Datenschutzeinstellungen.
  • Sie erhalten sofort Benachrichtigungen auf Ihr Telefon, Alexa-Gerät oder Ring Chime, wenn jemand Ihre Türklingel betätigt oder die Bewegungsmelder auslöst. So wissen Sie immer Bescheid, wenn...
  • Koppeln Sie mit Ring Chime, einem kompatiblen Alexa-fähigen Gerät oder wählen Sie das Set Ring Video Doorbell Wired + Chime, um Audio-Benachrichtigungen in Ihrem Zuhause zu hören. Nach...

Zusätzliche Funktionen für Ring-Protect-Abonnenten sind Advanced Pre-Roll, der Nur-Personen-Modus und Erweiterte Benachrichtigungen. Die Ring Video Doorbell Wired wird mit einer kostenlosen 30-Tage-Testversion von Ring Protect geliefert, damit Kunden alle Funktionen und Vorteile ausprobieren können. Ring Protect ist als Basic-Variante für ab 3 Euro pro Monat zu haben.

Ring Video Doorbell Pro mit Netzteil von Amazon, 1080p HD-Video, Gegensprechfunktion,...
  • Das Netzteil versorgt Ihre Video Doorbell Pro über eine Standardsteckdose konstant mit Strom.
  • Funktioniert mit Alexa, um Videoaufnahmen in Echtzeit per Sprachbefehl zu starten.
  • Durch Hinzufügen eines Ring Chime können Sie Meldungen und Benachrichtigungen überall in Ihrem Zuhause hören.

Übrigens auch im Angebot ist die Ring Video Doorbell Pro mit Netzteil, die ich neulich erst ausführlich testete. 120 Euro gehen absolut in Ordnung, wenn man die Lösung mit Netzteil benötigt.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Gibt es inzwischen konkrete Aussagen zum Thema Datenschutz, ungewolltes Filmen von Personen, Recht am eigenen Bild, Überwachung des öffentlichen Raums, etc bei dieser Videoklingel?
    Das ist ja bisher immernoch Grauzone.

  2. Lass lieber die Finger von so neumodischen Zeugs und nutze weiter den Türspion.
    Mit so nem Ringding biste ja quasi mit einem Beim im Knast.

  3. Können die Ring eigentlich 24/7 aufzeichnen?
    Oder gibt es eine Doorbell mit Daueraufzeichnung?
    Meine eufy kann das leider nicht.

    • Kurz gesagt: There are no Ring products that record 24/7. The closest you’ll come is 30 sec snapshots.
      Die Türklingeln sind generell nicht als Überwachungskamera konzipiert. Dafür gibt es separate Produkte.
      Zum einen sind die Akkus dafür zu klein und zum anderen würde ich dem Klingeltrafo/Draht auch nicht eine Dauerlast zutrauen. Dazu kommt das doch recht kleine Gehäuse der Türklingeln, was mich an der geeigneten Wärmeabfuhr für einen 24/7 Betrieb zweifeln lässt.

      Problematisch ist dabei dann natürlich auch die Positionierung der Klingel wenn sie die Straße beobachten kann. 24/7 Aufzeichnungen des öffentlichen Raumes sind schlicht verboten.
      Wenn die Klingel nur das eigene Grundstück einsehen kann, wäre das Problem zumindest nicht gegeben.
      Ansonsten bleibt nur eine separate Überwachungskamera die man entsprechend positionieren kann.

  4. Mir kommt nix mehr mit Abo ins Haus! Nach nem Jahr gehts dann nicht mehr weil die Firma pleite ist oder so was und ich hab mal wieder Geld aus dem Fenster geschmissen. Ist mir 2 mal passiert, das reicht!

    • Dann wird’s künftig schwierig, ist nunmal das einzige Geschäftsmodell, was langfristig funktioniert. Bei Ring würde ich mir da persönlich auch weniger Gedanken machen.

      Da ist die Gefahr bei Nest schon größer, weil Google sich mal wieder was andere überlegt und den Dienst abstellt. Von den kleinen Anbieter will ich mal gar nicht anfangen…

      • Geschäftsmodell für Türklingeln? Ich verstehe den Sinn dieser Türklingeln mit Kamera und Cloud-Anbindung einfach nicht… Vielleicht kann mal jemand *den* überzeugenden Anwendungsfall bringen und mir mal so ein Ding irgendwie schmackhaft machen!?

        • Wenn Du Dir das nicht vorstellen kannst, nutzt das Aufzählen der Vorteile wohl nichts….ich wollte nicht mehr ohne leben, weil es einfach superpraktisch ist. Man sieht, wann der Postbote da war (oder kann direkt mit ihm sprechen), ungeliebte Besucher, die ums Haus schleichen bekommen plötzlich ein Gesicht, man weiß, wann die Kinder weg sind bzw. kommen und und und.

          Wie gesagt: wenn Du das nicht brauchst, lass‘ es doch einfach.

          • Sehr freundlicher Ton, Matze. Wie immer. Noch immer kein ersthaftes Argument für eine Klingel mit Kamera. Wenn ich vom Postboten etwas möchte, bekomme ich das schon mit. Ansonsten bringt er Post und Päckchen. Was soll ich ihm dabei zuschauen. Ungeliebten Besuchern, sage ich, sie sollen verschwinden, da brauche ich auch keine Kamera an der Klingel. Da treiben die sich nämlich selten rum. Meine Kinder melden sich bei mir ab. Du hast recht, brauch ich wirklich nicht.

            • Kein Produkt ist für jeden, das war schon immer so. Ich fand‘ meine Ton auch nicht unfreundliche BTW. Nur wenn man was nicht brauche, muss man doch Nutzer des Produkts nicht bashen. Ich hab‘ auch keinen Bedarf an Stricknadeln und nöle deswegen trotzdem nicht in deren Gruppen…

              Just my 2 cent of course.

  5. Nach den zahlreichen Skandalen rund um die Ring Produkte in den USA bei denen Videodaten en Masse an die Polizei weitergegeben werden und wurden mache ich einen großen Bogen um Produkte von Amazon mit Cloud-Anbindung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.