WOW! Amazon Underground: neue Amazon-App bietet Gratis-Apps

26. August 2015 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

undergorundAmazon hat in den letzten Tagen im Hintergrund eifrig getestet – so war beispielsweise die tägliche kostenlose App zeitweise nicht mehr im App Shop zu finden. Das Ganze offensichtlich aus gutem Grund, denn offenbar wird der Amazon Underground diesen Platz einnehmen. Die Android-App ist als APK zu bekommen, bietet unter dem Label „Amazon“ alles, was die normale App auch kann, dazu hat man allerdings auch den Reiter „Underground„, über den sich allerlei entdecken lassen soll.

Nicht nur Gratis-Apps lassen sich hier finden, auch In-App-Käufe sollen kostenlos angeboten werden. Irre: Amazon will die Entwickler auf Basis der Nutzung entlohnen, die durch den Nutzer erfolgt. Wird eine App also von vielen Menschen oft genutzt, so klingelt es in der Kasse der Entwickler. Ausgewählte Spiele und Inhalte lassen sich an „Actually Free“ erkennen. Das Angebot umfasst Premium-Apps wie zum Beispiel Blitzer.de PLUS, Sparkasse+ oder Office Suite Professional 8 und Titel mit In-App-Angeboten wie Lovoo, Die Eiskönigin Free Fall, Angry Birds Slingshot Stella, Goat Simulator und viele andere.

Ihr könnt diese tatsächlich runterladen und benutzen, so lange ihr wollt – und Amazon zahlt derweil die Zeche. Man betont, dass es sich dabei um ein langfristiges Angebot handelt – und um keine Werbeaktion. Zum Start hat man echt einen ordentlichen Schwung Apps „für teuer Geld“ drin. Ob man so Google etwas ärgern will? Sicherlich! Übrigens: die Apps findet ihr im Web hier. Die App-Nutzung wird von Amazon getrackt, um den App-Entwicklern Informationen zur Benutzung mitzuteilen, ferner werden die Nutzungszeiten zur Abrechnung benötigt. Lest euch die FAQ also bei Datenschutzbedenken (berechtigterweise) durch.

undergorund



Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22143 Artikel geschrieben.

53 Kommentare

iZerf 26. August 2015 um 17:18 Uhr

Nö! Nicht noch eine Amazon-App. Die Gratisapps sind eh für den Allerwertesten.

caschy 26. August 2015 um 17:21 Uhr

Badland ist großartig zB

ezod 26. August 2015 um 17:22 Uhr

@iZerf Ist ein Update zur bestehenden Amazon App. Somit ist es keine weitere App.

Itzi 26. August 2015 um 17:24 Uhr

@Caschy: überleg dir mal ein anderes Adjektiv. Apples awesome ist dein großartig 😉

caschy 26. August 2015 um 17:28 Uhr

@Itzi: 460 Beiträge aus 10 Jahren / +26.000 Gesamtbeiträge enthalten das Wort. Jede Apple Keynote hat mehr awesome 😉

Itzi 26. August 2015 um 17:31 Uhr

…davon gefühlt 400 im letzten Jahr und vergiss die Neuland-Podcasts nicht…ich zähl jetzt mit 😉

Andreas 26. August 2015 um 17:38 Uhr

Mit der App kann ich endlich auf dem Nexus 7 Amazon-Instant-Videos sehen.

Manox 26. August 2015 um 17:40 Uhr

Läßt sich auf dem Nexus 9 nicht installieren.

icancompute 26. August 2015 um 17:48 Uhr

Amazon ist für mich nicht mehr sonderlich attraktiv, was das Angebot von Apps angeht. Einzig habe ich mal überlegt, die c’t über diese Coins als In-App-Kauf der c’t App zu kaufen. Aber sonst… Nee, muss ich nicht mehr haben.

Socatres 26. August 2015 um 17:51 Uhr

Also wenn man schon sich kaufen lässt, dann sollte der Verkäufer bitte anständige Artikel schreiben. Also sowas billiges hätte ich von Amazon nicht erwartet

Morning|star 26. August 2015 um 18:33 Uhr

Kann es sein das es dafür keine (gratis) App des Tages mehr gibt ?!? (bei mir wird jedenfalls nix mehr angezeigt)

Morning|star 26. August 2015 um 18:34 Uhr

ich dussel, text lesen… (ich nehme alles zurück),… sorry

caschy 26. August 2015 um 18:35 Uhr

@Morning|star – schrieb ich ja, scheint so zu sein

Manox 26. August 2015 um 18:54 Uhr

Ok, installation auf dem Nexus 9 geht doch, man muß nur vorher den alten Amazon-App-Store entfernen.

Konstantin 26. August 2015 um 19:14 Uhr

Dann schalt ich mal wieder meinen Zugriffs-Logger unter Android ein und schau mal was amazon sich so alles an Daten holt um mit dem Verkauf dieser eben die Entwickler zu bezahlen…

Sean K. Woods 26. August 2015 um 19:23 Uhr

Schon mal drüber nachgedacht, dass GOOGLE deshalb vl. das installieren von non-Store Apps ohne Root unmöglich machen könnte?!?

Basti 26. August 2015 um 19:44 Uhr

Die Apps lassen sich nur bei eingeschalteter Datennachverfolgung verwenden, ansonsten erscheint nur ein Hinweis 😉

http://www.pic-upload.de/view-.....2.png.html

Tim 26. August 2015 um 20:12 Uhr

Sogar InApp Käufe sind gratis. Nicht schlecht Amazon. Die Entwickler nach der Nutzungsintensität bezahlen finde ich ebenfalls ein gutes Konzept. An alle die wieder was zu meckern haben: Man kann es euch nie recht machen, denn Haters Gonna Hate.
Seid doch einfach mal froh darüber und wenn ihr es eh nicht nutzen wollte dann bitte den Mund halten!

Tim 26. August 2015 um 20:15 Uhr

@Konstantin: Echt jetzt? Bitte schmeiss dein Smartphone in den Müll, denn das machen sehr viele Apps und wenn du ein Samsung Gerät hast, hast du sogar noch mehr verloren. Wie ich solche Kommentare liebe.

HF-Zing 26. August 2015 um 20:25 Uhr

Schade um die kostenlosen Amazon-Apps, da waren mit der Zeit schon einige Perlen bei. Dieses Underground mit Tracking hört sich ungesund an, da lass ich lieber die Finger von. Hoffentlich funktionierten die normalen Amazon-app-of-the-day apps noch weiterhin, auch ohne Underground.

Joddy 26. August 2015 um 20:29 Uhr

Lässt sich weder auf meinem LG G4 noch auf dem G2 installieren. Auch nicht, wenn ich d3n anderen Store runterhaue. 🙁

LION 26. August 2015 um 20:47 Uhr

Also bei mir Ist castle of illusion nicht gratis, bei euch?

Matze.B 26. August 2015 um 21:46 Uhr

Was bedeutet denn die App ist als Apk zu bekommen?? Die war ja bisher im Play-Store und wollte sich auch aktualisieren – mit Hinweis auf die Underground App. Geht aber nicht:

Plötzlich lässt sich die Amazon App nicht mehr aktualisieren (Fehlermeldung). Der Versuch der Neuinstallation nach Deinstallation scheitert – jetzt wird die App welche ich eben noch benutzt habe als ’nicht kompatibel‘ mit Nexus 7 2013 markiert und lässt keine Installation zu. Auch der Amazon App Store ist nicht mehr auffindbar. Weder über den Play Store noch über Amazon komme ich jetzt noch an die App. Was bitte ist denn da los??
Vermute das ist seit der Aktualisierten App vom 24.08. so.

marvel 26. August 2015 um 22:27 Uhr

ich weiß nicht so recht… aber wenn ich mir die berechtigungen von underground anschaue bekomme ich richtig bauchschmerzen – wieso benötigt die Apk von amazon record audio berechtigungen, addressbuch sms empfangen, verschicken… etc. … ? telefon ID etc. ist verständlich aber das ist zu arg!? …

caschy 26. August 2015 um 22:34 Uhr

@Joddy: auf meinem G4 geht es

Primetime 26. August 2015 um 22:38 Uhr

@Basti:

Welche Einstellung soll das genau sein? Der Begriff „Datennachverfolgung“ sagt mir so nichts. Was genau muss aktiviert sein?

Tim 26. August 2015 um 23:08 Uhr

@marvel:
Oh anscheinend bist du einer der wenigen die kein Facebook und Whatsapp benutzen. Da kann ich deine Bedenken bezüglich der eingeforderten Berechtigungen natürlich verstehen.

agesilaos 26. August 2015 um 23:16 Uhr

Fragt sich natürlich, was passiert, wenn man Apps offline verwenden möchte. Z.B. im Ausland. Ob die dann den Dienst verweigern, weil nicht mehr getrackt werden kann?

mGuest 26. August 2015 um 23:23 Uhr

Früher oder später wird für das Underground Programm sicher Prime Voraussetzung sein.

Steve 27. August 2015 um 00:06 Uhr

Im Grunde ist das ein Trojaner. Kein Wunder, dass es den nicht im Play Store gibt. 😉

Christoph 27. August 2015 um 05:04 Uhr

Interessantes Konzept. Vorher hatte man die Gratis App des Tages quasi für immer. Nun nur noch solange man sie installiert hat und danach so lange Amazon sie in Underground kostenlos anbietet.

Schade. Fand die Gratis Apps besser

Adrian 27. August 2015 um 07:54 Uhr

Natürlich war das vorher ohne Underground besser. Das was Amazon hier macht ist ganz klar Augenwischerei. Da verzichte ich persönlich lieber, aber dem „Geiz ist Geil“ Kunden wird das Thema Datenschutz mal wieder egal sein. Ich freue mich jetzt schon auf die vielen Anrufe bei mir, warum sie plötzlich für eine App bezahlen müssen, die vorher dich kostenlos war, oder, warum jetzt plötzlich eine App nicht mehr funktioniert etc. Meiner Meinung nach legt sich Amazon hier selbst ein Ei. 🙁

Maxe 27. August 2015 um 08:09 Uhr

Lässt sich auf dem Galaxy s6 bei mir leider nicht installieren

Schorsch 27. August 2015 um 08:19 Uhr

danke für den Hinweis bzgl „erst die alten Amazon Shop Apps deinstallieren“. Auf so einen Schei… muß man auch erst mal kommen, daß die aus dem gleichen Haus stammenden Apps gegenseitig eine Inkompatibilität auslösen. Das Problem tauchte bei mir übrigens beim Samsung Galaxy S5 auf, jedoch ohne Probleme beim Samsung Tab S10.5 – soll einer verstehen

Flo 27. August 2015 um 08:28 Uhr

hat jemand ein Tablet (ich hab zB das Xperia Z2 Tablet) und bekommt die Underground App zum laufen? Kann sie nicht installieren 🙁

Herr Quer 27. August 2015 um 08:44 Uhr

die amazon app wurde per nächtlichem update zu underground. ganz automatisch und ohne zu fragen…

Hapepe82 27. August 2015 um 08:47 Uhr

hmmmmm, meine Amazon Coins, die ich vorher gesammelt hatte, sind jetzt alle weg… ist das noch jemand anderem passiert, oder habe ich einfach etwas übersehen?

caschy 27. August 2015 um 08:54 Uhr

@Hapepe82: meine Coins sind noch da.

Kai (@kai_kiel72) 27. August 2015 um 10:39 Uhr

kann es auf meinen Sony Z2 mit Lollipop nicht installieren. Hab schon verschiedene Sachen schon ausprobiert. Sogar die alte App deinstalliert und dann versucht. Geht einfach nicht.

eikman2k 27. August 2015 um 11:18 Uhr

Kann es auf dem Galaxy s6 Edge auch nicht installieren, habe auch die alte App gelöscht

Tina 27. August 2015 um 11:47 Uhr

Mal ausprobiert: die Liste der benötigten Berechtigungen ist ellenlang und umfasst so ziemlich alles, was man preisgeben kann. Also nichts für paranoiker. Wer sich trotzdem drauf einlässt wird aber mit einigen Top-Apps belohnt wie einigen guten Spielen, Sparkasse Plus, Blitzer Plus, und vor allem SoftMaker Office HD (bzw. PlanMaker HD, Presentations HD, TextMaker HD) – ja, ist wirklich komplett kostenlos, kein Haken. Werden sicher viele nutzen und wird ein teures Marketing für Amazon schätze ich.

rasc 27. August 2015 um 16:50 Uhr

„Ihr könnt diese tatsächlich runterladen und benutzen, so lange ihr wollt – und Amazon zahlt derweil die Zeche.“

Lach, nein: der Nutzer zahlt die Zeche mit seinen Nutzungsdaten. Und nur Naive glauben, dass Amazon da lediglich die reinen App-Daten abfragt. Aber wer kein Problem damit hat, soll sich halt bedienen.

Steve 27. August 2015 um 17:05 Uhr

Nicht nur die App-Nutzung wird minutengenau überwacht.

Es stellt sich z. B. die Frage, warum die App Zugriff auf das Adressbuch benötigt, eingehende SMS lesen und das Mikrofon für Aufnahmen verwenden muss.

iZerf 27. August 2015 um 20:08 Uhr

Nun hat sich was von Amazon aktualisiert und ich hatte plötzlich diesen Underground-Dreck auf dem Tablet. Das hat mir mein ganzes Nexus7 lahm gelegt! Alles herunter geworfen!


Es kann bis zu 5 Minuten dauern, bis dein Kommentar erscheint.



Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.