WordPress: Rollen verwalten mit dem Role Manager

22. Oktober 2008 Kategorie: Internet, WordPress, geschrieben von: caschy

Größere Blogs haben oftmals mehrere Autoren und WordPress bringt einige vordefinierte Rechte für eben diese Autoren (Administrator, Redakteur, Leser und so weiter) mit. Der Role Manager kann die ganze Sache verfeinern – es können neue Benutzerarten hinzugefügt werden denen man verschiedene Rechte zuweisen kann.

Sinnvoll, wenn ihr eine Urlaubsvertretung ins Blog lasst. Hier in diesem beschaulichen Blog brauche ich das ja nicht (und im MozillaBlog auch nicht). Wir sind dort zwar zu fünft – doch darf jeder alles. Vertrauen eben. [gefunden bei BlogPerfume]



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22906 Artikel geschrieben.