Windows Store wird zum Microsoft Store umgetauft

22. September 2017 Kategorie: Software & Co, Windows, geschrieben von: André Westphal

Microsoft tauft den Windows Store, über den ihr in Windows 10 Apps beziehen könnt, zum Microsoft Store um. Auch das Logo der Plattform wird entsprechend angepasst. Im neuesten Update für Insider spiegelt sich diese Veränderung bereits wider. Auch in der Taskleiste sowie im Startmenü prangt dann bereits das neue Logo. Abseits dieser Umbenennung scheint Microsoft am Store und seinen Funktionen aber nichts weiter gedreht zu haben. Ich vermute, dass man diesen Wechsel auch vollzogen hat, da mittlerweile auch Spiele für die Xbox One über den Store am PC zu finden sind.


Microsoft nutzt die Bezeichnung Microsoft Store aktuell allerdings parallel auf seiner Website für den Bereich, über den die Redmonder Hardware verscherbeln. Gut möglich, dass Microsoft ähnlich wie Google beide Bereiche etwas näher zusammenbringen will. Somit ist gut möglich, dass Microsoft seine Hardware eventuell bald über den Microsoft Store in Windows 10 auffindbar macht.

Das ist aber erst einmal Spekulation. Derzeit haben sich eben nur Name und Logo geändert. Was die weitere Zukunft für den Microsoft Store bringt, weiß derzeit nur Microsoft selbst. Zumal man diese Veränderung ja erst noch breit für alle User ausrollen muss.

(via Windows Central)

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2439 Artikel geschrieben.